1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Quoten: ARD lässt Snwoden-Interview untergehen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. Januar 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.381
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mit dem ersten TV-Interview Edward Snowdens seit seiner Flucht aus Honngkong hatte die ARD am Sonntagabend exklusives Material in ihrem Programm. Doch der Sender versteckte das Gespräch im Nachtprogramm um 23 Uhr - und das machte sich auch an den Quoten bemerkbar.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.487
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ist doch logisch. Hat man dies ja auch mitten, für den normalen AN, in der Nacht versendet...
     
  3. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: TV-Quoten: ARD lässt Snwoden-Interview untergehen

    Wenn das Publikum keinen Bock hat, dann schaut es halt nicht zu. Da ist die Zeit auch egal.
     
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.885
    Zustimmungen:
    4.177
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: TV-Quoten: ARD lässt Snwoden-Interview untergehen

    ich kann zwar die Kritik verstehen, dass man es so spät gesendet hat - aber andererseits wären die Quoten früher auch nicht viel besser ausgefallen. Snowden hat doch kaum was neues gesagt, weil er das gar nicht darf, sonst werfen ihn die Russen raus. Es ging doch nur um Effekthascherei.
    Außerdem ist das Interesse in der Bevölkerung an der ganzen Thematik verblüffend gering.
     
  5. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.231
    Zustimmungen:
    1.444
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: TV-Quoten: ARD lässt Snwoden-Interview untergehen

    Ich finde die Kritik ebenfalls übertrieben.

    Ein solches Interview ist kein Hauptabendprogramm am Sonntag im Ersten, wenn 10 Millionen Zuschauer auf den Tatort warten. Man hätte ggf. erst das Interview senden können und dann Günter Jauch, das hätte aber auch nicht viel geholfen.

    Der Sendeplatz war vollkommen in Ordnung.
     
  6. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.108
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: TV-Quoten: ARD lässt Snwoden-Interview untergehen

    Das man stur auch die Synchro bestand, ist peinlich. Wer sich für so ein Thema interessiert, kann genug Englisch verstehen oder kann Untertitel lesen.
    Da glaube ich die Ausrede mit den Rechten nicht.
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.885
    Zustimmungen:
    4.177
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: TV-Quoten: ARD lässt Snwoden-Interview untergehen

    Das ist aber ein anderes Thema. Da ging es um die Einstellung ins Internet auf Englisch. Da wollte man offenbar noch ein wenig Geld mit den Auslandsrechten machen.

    Die Ausstrahlung im Ersten wäre so oder so nur in der VO Fassung gewesen, wie auch sonst bei allen Interviews üblich.
     

Diese Seite empfehlen