1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Produktionsfirmen fordern mehr Rechte

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. Juni 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.374
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Köln - Die deutschen Film- und TV-Produzenten wollen selbst über die Verwertung ihrer Sendungen bestimmen, während die Sender aufgrund der Wirtschaftskrise die Budgets zusammenstreichen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.766
    Zustimmungen:
    690
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: TV-Produktionsfirmen fordern mehr Rechte

    Um jeden Preis Marktanteile erzielen wollen und sich dann beklagen...
     
  3. dinner4one

    dinner4one Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: TV-Produktionsfirmen fordern mehr Rechte

    .. bei Vollfinanzierung durch die Sender.
    Die Möglichkeit, selbst Rechte zu behalten, gibt es schon, nur dann gibt es eben auch keine 100 % Finanzierung durch den Sender. Wenn Fördermittel genutzt werden, ist es ja sogar Pflicht, dass die Produzenten Rechte behalten. Davon sollen ja theoretisch die Fördermittel zurückgezahlt werden....
    Im Kern gehts nur um die Erhöhung des Produzentengehalts.

    Uwe
     

Diese Seite empfehlen