1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV mit HDMI Eingang in Programmliste

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von RFZ, 19. Oktober 2015.

  1. RFZ

    RFZ Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Grüße,
    mich kotzt das Thema immer wieder mal an und manchmal kann ich einfach nicht fassen wie unfassbar dämlich TV Hersteller sind, daher muss ich das mal einfach loswerden :D

    Vor mehr als 20 Jahren hatte ich meinen ersten Fernseher mit Eingängen. 2x SCART hinten und Cinch + S-Video vorne. Passend dazu dann einen Videorecorder und später dann noch einen DVD Player per SCART. Selbst der Eingang vorne wurde immer wieder genutzt, wir hatten ab und an einen Camcorder dran...

    Und wirsst ihr was an dem TV toll war? AV1 (FBAS) hatten wir auf Programmplatz "0", AV2 (S-Video) auf Programmplatz 35, AV2 (RGB) auf 36 und den AV3 (FBAS, front) auf 40.

    Wenn man Video gucken wollte, drückte man eine Taste, die "0". Wollte ich DVD schauen, drückte ich "3" und "5". Und das funktionierte sogar wenn der TV aus war!

    Für mich war das damals selbstverständlich. Man konnte alle Eingänge, ja sogar jeden Modi jedes Eingangs (die SCART Eingänge hatten 3 Modi, FBAS, S-Video und RGB) einfach auf einen beliebigen Programmplatz ablegen.

    5 Jahre später bekamen wir eine größere Röhre... Auch die konnte das.

    Dann kam irgendwann der erste Flachbildfernseher und Fancy Menü und dem ganzen Scheiss. Und wisst ihr was? Der konnte das nicht. Man musste eine "AV" taste so oft drücken bis der gewünschte Eingang da war, wenn man auf einen Eingang wechseln musste. Und dazu musste der TV auch an sein. Wenn man gar den Modus eines Eingangs ändern wollte, musste man in die Einstellungen gehen.

    Und heute? Heute habe ich einen modernen Samsung Flatscreen. Analoges TV nutze ich nicht mehr, genausowenig wie DVB-T/C. Was ich nutze sind die 4 HDMI Eingänge, wie das wohl viele (jedenfalls mehr als früher) Menschen heutzutage machen.
    Aber die Usability dabei ist grottenschlecht.
    Meine Fernbedienung hat so Tasten die mit "0" bis "9" und "PG+" und "PG-" beschriftet sind. Fofür die sind, keine Ahnung. Eine Funktion haben sie nicht. Wenn ich sie drücke sehe ich immer nur rauschen... :D

    Um fernsehen zu können, muss ich "Source" drücken. Dann dauert es eine Gedenksekunde bis die Fancy-UI (TM) geladen hat. Dann muss ich mit den UP/DOWN Cursor-Tasten einen Eingang wählen den ich möchte. Das dauert, denn das Menü ist träge... Hinzu kommt, dass ich hoffen muss dass der TV auch erkannt hat dass am Eingang ein Signal anliegt, denn sonst lässt er mich den nicht wählen... Typischer weise brauche ich 5-10 Sekunden und 4-5 Tastendrücke um den Eingang zu wechseln...

    Und wisst ihr was? Es kotzt mich an...

    Ich hätte gerne die Basis-Funktionalität von früher wieder, die damals so selbstverständlich war, und heute noch dazu viel wichtiger.

    Einfach "2" drücken und der TV schaltet sich mit HDMI2 ein... Das wäre echt ein Traum...

    Kennt jemand einen TV der das kann? :confused:
    Bin ich der einzige den das nervt?
    Oder hab ich ein verzerrtes Weltbild?

    P.S.: Das ist mit Absicht SmallTalk und keine Kaufberatung. Ich kauf mir auch so bald keinen TV. Abr ich fänds trotzdem interessant ob es noch solche Geräte gibt, oder ob das ein vergessenes Feature aus der Urzeit ist ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2015
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.195
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: TV mit HDMI Eingang in Programmliste

    In der Regel haben die Geräte aber IR Codes mit den man jeden Eingang direkt auf Knopfdruck direkt anwählen kann. Auf den Programmplätzen haben die eingänge nichts mehr zu suchen. So etwas gibt es nicht mehr.
    Mit einer Universal FB würde sich Dein Gerät dann einfacher bedienen lassen.
     
  3. RFZ

    RFZ Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: TV mit HDMI Eingang in Programmliste

    Interessant, weisst du da mehr? Wäre praktisch, weil über fixe Tastenkombinationen geht es auch nicht, weils relativ zum vorig gewählten Eingang erfolgt.

    Interessante (ignorante) Einstellung. Kannst du die begründen? Mir fällt absolut kein rationaler Grund ein warum ein Eingang nicht auf den Programmlisten zu finden sein sollte. Es würde so vieles für die Nutzer vereinfachen...

    Nur wenn es wirklich Direkt-Codes gibt, wegen der relativen Menüführung...
     
  4. Toschwil

    Toschwil Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: TV mit HDMI Eingang in Programmliste

    Am einfachsten löst man das heute mit einer programmierbaren Fernbedienung, die auch Macros unterstützt. Hier wird dann im Prinzip eine Tastenfolge auf eine Taste gelegt. So kannst Du mit einem Tastendruck die Geräte einschalten und auf den passenden Eingang umschalten lassen - und vieles mehr. Guck Dich doch mal bei Logitech um, die haben brauchbare Lösungen.
     
  5. RFZ

    RFZ Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: TV mit HDMI Eingang in Programmliste

    Danke, aber wie soll das gehn? Das Menü startet ja beim zuletzt ausgewählten Eingang und sortiert noch dazu Eingänge dynamisch hinein, abhängig davon ob der Eingang aktiv ist oder nicht.
    Das kann garantiert keine programmierbare Fernbedienung. :confused:
     
  6. Toschwil

    Toschwil Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: TV mit HDMI Eingang in Programmliste

    Die Fernbedienung simuliert im Prinzip Deine einzelnen Tastendrücke. Diese Abfolge legt man auf eine Taste. Was das Ausblenden von den Anschlüssen angeht, würde ich mal checken, ob im TV etwas diesbezüglich einstellbar ist, meine Vermutung ist hier irgendeine ECO (Stromsparfunktion) Einstellung.
    Viel Erfolg
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.195
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: TV mit HDMI Eingang in Programmliste

    Nein nicht per Tasten combi sondern direkt. Nur fehlen die Tasten auf den TV FBs in der Regel bei fast allen Herstellern. Denoch gibt es sie. Ist bei meinem TV (Panasonic, Samsung, Philips, Lg usw. ) auch so.
    Eher verkomplizieren. Den in der Regel hat man gerade auf den ersten Plätzen seine Lieblingssender. Fūr Eingänge gibts daher extra Tasten ausserdem wird es bei vielen Eingängen nur Umständlich vor allem weil man die oft nicht alle benötigt.
    sowas gibts für andere Tasten in der Regel auch. ( z.b. Untertitel, Ein, Aus usw. )
     
  8. RFZ

    RFZ Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: TV mit HDMI Eingang in Programmliste

    Witzig wie hier versucht wird mit 100 Eur teurer komplexen Technik ein Problem zu lösen das man vor 20 Jahren längst gelöst hatte ;)

    Aber der Vollständigkeit halber:

    Es gibt keine Opton das Ausblenden zu deaktivieren. Das würde auch prinzipbedingt nur maximal für die physikalisch existenten Eingänge funktionieren. In die Liste werden aber auch DLNA Geräte und HDMI-CEC Geräte eingereiht von deren Existenz man nur wissen kann wenn sie an sind.

    Und hinzu kommt noch immer: Die Liste startet beim zuletzt gewählten Eingang (und bricht am Ende zum Anfang um), weshalb es selbst bei fixer Liste unmöglich ist eine absolute Position anzuspringen.
     
  9. RFZ

    RFZ Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: TV mit HDMI Eingang in Programmliste

    Quelle? Ich hab einige Liste wie auf remotecentral.com und Arduino-Bibliotheken angeschaut, ich finde keine Direct-Codes...

    Lol? Richtig, meine Lieblingssender sind HDMI1 bis HDMI4, die hätte ich daher gerne da... Was ist daran so verkomplizierend die in die Liste aufnehmen zu können? Zwingt dich ja keiner zu. Ich hatte sie ja früher auch auf 35 und 36 weil die damals nicht ganz so oft genutzt wurden. Und was wird bei vielen Eingängen umständlich? Sorry... verstehe ich nicht... Ich rede ja nicht davon die AV/Source Taste zu streichen. Die kanns ja trotzdem weiterhin geben.
     
  10. Toschwil

    Toschwil Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: TV mit HDMI Eingang in Programmliste

    Mach Dir da nicht so viele Gedanken, das wird schon so funktionieren, da HDMI1 immer HDMI1 ist, egal ob das Gerät da ist oder nicht...
    Ich persönlich kenne auch keinen TV, der keine Taste auf der FB hat, wo die Eingänge durch geschaltet werden können. Die besagten Tasten von 0-9 usw. sind für die internen Tuner da, diesen verwendest Du ja nicht.
    Häng doch mal ein Bild von Deiner Fernbedienung hier rein, dann sehen wir weiter.
     

Diese Seite empfehlen