1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Macher ohne Courage und Kreativität

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von MarkusM, 25. August 2005.

  1. MarkusM

    MarkusM Guest

    Anzeige
    Zitat:Frank Elstner: TV-Macher ohne Courage und Kreativität

    Dickes Lob für Stefan Raab: "Der macht es richtig."

    TV-Moderator Frank Elstner hat den Machern des deutschen Fernsehens mangelnde Courage und zu wenig Kreativität vorgeworfen. In einem Gespräch mit dem Hamburger Magazin stern sagte der 63-Jährige: "Die Sender haben keinen Mut, sie wagen nichts mehr. Kaum einer traut sich, nach den Sternen zu greifen."

    In den Medien arbeiteten viele Menschen, "die dort nicht hingehören. Heraus kommt ein Festival der Mittelmässigkeit". Ihm täten die jungen Leute Leid, die heute Fernsehen machen. Wenn die mit einer Idee zu einem Sender gingen, heisse es: "Ideen haben wir genug. Was fehlt, ist Geld."

    Um "Verstehen Sie Spass" aufzupeppen, habe er jetzt einer Gruppe von Studenten Geld "aus meiner eigenen Tasche" gegeben, damit sich die jungen Leute einen Film mit der versteckten Kamera für ihn ausdenken. Um welche Summe es sich handelt, wollte Elstner nicht sagen.

    Ein dickes Lob spendete der Showmaster seinem Kollegen Stefan Raab: "Der macht es richtig. Der hat Ideen. Der schafft Ereignisse. Wäre ich jünger, dann wäre ich heute vielleicht so wie er. Aber oberhalb der Gürtellinie."

    Quelle: persoenlich.com
     
  2. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: TV-Macher ohne Courage und Kreativität

    Da hat Frank Elstner nicht unrecht. Man kann ja von Stefan Raab halten was man will, aber Ideen hat der Mann, das muß man ihm lassen. Er ist doch einzige im Privaten Fernsehen, der sich noch was selbst einfallen läßt ohne nach der Quote zu fragen. Ansonsten gilt doch, ist ein Sender mal mit einem Format erfolgreich, müssen es andere gleich nach machen. Kein Sender bemüht sich um Individualität. So wars so bei vielen Format, kaum hatte RTL seine Quizsendung wie Wer wird Millionär oder seine Castingshow erfolgreich etabliert kamen die anderen Sender und machten sie nach. Furchtbar langweilig ist das Fernsehen geworden.
     
  3. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: TV-Macher ohne Courage und Kreativität

    Das schlimme daran ist das die ÖR oftmals auch auf diesen Zug aufspringen.

    bye Opa :winken:
     
  4. re_cgn

    re_cgn Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    2.098
    AW: TV-Macher ohne Courage und Kreativität

    Das ist eben ein Problem Deutschlanda. Hier herrscht Neid pur vor. Ist jemand mit einem Konzept erfolgreich muss jeder auf den Zug aufspringen. Man nimmt sich gegenseitig Marktanteile weg und wundert sich wenn die tolle Idee versandet. Anders in einigen anderen Fernsehmärkten (Bsp. UK). Der ganze Castingboom hat sich dort mehr oder weniger auf ITV beschränkt die zwangsläufig auch jetzt noch erfolgreich damit fahren (aktuell mit der Eigenproduktion X-Factor und der US Version von "Pop Idol" "American Idol"). Dafür haben die anderen Sender ein Kontrastprogramm produziert und erfolgreich Zuschauern die kein Interesse am Casting hatte eine Nische geboten.
     

Diese Seite empfehlen