1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Lösung DVB-S / DVB-C mit PVR / DVR / USB Recording

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von SilentSea, 15. November 2010.

  1. SilentSea

    SilentSea Neuling

    Registriert seit:
    15. November 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    seit einiger Zeit wollen wir unser Medienangebot aufstocken. Während meine Freundin Sixx in der Senderliste vermisst, interessiert mich eher das Pay TV Angebot von Sky oder Kabel Home. Neue Tv- Geräte sollten eh mal her ;).

    Unsere Ausgangssituation:
    1 TV (Röhre) Wohnzimmer (gleichzeitig mein Arbeitzimmer)
    1 DVD Player
    1 Konsole (Wii)
    1 TV (Röhre) Schlafzimmer
    Rechner mit Blue Ray / RW etc. im Arbeitszimmer
    Kabel Digital über Vermieter (Kabel Digital für 2,90 / Monat)

    Da wir im nächsten Jahr umziehen möchten, und nicht wissen, ob wir dort dann Kabel oder Satelliten Empfang haben, wollte ich es vermeiden einen Kabel Reciever zu kaufen.

    Ich habe ein wenig recherchiert, dabei sind mir viele Tv Geräte mit intregrierten Tunern (DVB-C / DVB-S etc.) und diversen Optionen z.B. CI+ aufgefallen. Toll, keine Zusatzgeräte, einfach an die Wand, Kabel rein, Karte rein und fertig, dachte ich.
    Leider fiel mir dann auf, dass nur einige Geräte USB Recording beinhalten und dies auch nur auf Single Basis, also kann man nur das schauen was man aufnimmt. Auch kann diese Aufnahme nicht weiter verteilt werden, so dass an einem anderen Gerät geschaut werden kann. Insbesondere sind mir hier die Samsung und Panasonic Geräte im Gedächtnis. Eine Verteilung bei diesen Geräten über DLNA ist wohl auch nicht möglich oder? Verhält es sich mit den teuren PVR / DVR Geräte von Loewe und Grundig ebenso?

    Auch ist es keine schöne Lösung mit der SmartCard immer vom Wohnzimmer Gerät zum Schlafzimmer Gerät zu wechseln, geht dies überhaupt, merkt sich das Gerät die Sendereinstellungen unabhängig davon, ob die Karte im Slot ist, bzw. welche Karte? Schließlich soll nur auf eine Karte das Pay Tv Angebot.

    Aktuell sehe ich nur die Lösung dass man um einen zusätzlichen HDD Twin Reciever DVB-C fürs Wohnzimmer nicht herumkommt, dieser kann dann die Aufzeichnungen verteilen bzw. an einen Medienserver übertragen.

    Fraglich ist es für mich aktuell noch wie es mit der Option Aufzeichnen am Pc aussieht, inkl. der Aufzeichnung von Pay TV Inhalten, hier frage ich mich aktuell wie der aktuelle Stand der Dinge ist. Ich habe gelesen, dass man Filme auf Kabel Select nicht aufzeichnen kann und Angebote wie Pro 7 HD etc. bestimmten Restriktionen unterliegen was die Aufzeichnungen angeht, z.B. keine Vorspuloption bzw. Zwangssehen von Werbung etc.

    Warum gibt es nicht ein System wo man alle Signale empfangen kann und diese dann innerhalb der Wohnung verteilen kann, oder habe ich nur noch nicht richtig gesucht ?

    Es haben doch sicherlich einige von euch mal ein ähnliches Problem gehabt, wie habt ihr dies gelöst?

    Viele Grüße aus dem Norden.
     

Diese Seite empfehlen