1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV Karten aufzeichnungsmethoden und Kauftipps

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Hooter, 19. Juli 2005.

  1. Hooter

    Hooter Neuling

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo zusammen

    Habe ne Frage, ich will mir eine TV-Karte kaufen für einen analogen Kabelanschluss, die aber, falls in meinem Dorf einmal verfügbar, auch digitales Kabelfernsehen unterstützt.

    Wichtig ist mir auch die Aufnahmequalität von Filmen, hierzu Grundlegend die Frage, welches Format ist für die höchste Qualität geeignet (für analog und für digital, habe mal gehört, dass DVB-T als aufnahmeformat am besten geeignet ist, aber auch, dass dies digitales Kabelfernsehen bedeutet ???) Die Aufnahmen sollen nach dem Aufzeichnen auf eine DVD gebrannt werden können (evtl. sogar direkt beim aufnehmen).

    Habe mal an die Pinnacle PCTV Mediacenter 300i gedacht.
    Edit: Braucht aber nicht Windows Mediacenter (wegen dem Kartennahme), oder?

    Ist diese Karte gut, gibt es gute alternativen für meine Zwecke?
     
  2. One

    One Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    576
    Ort:
    mit drei Buchstaben
    AW: TV Karten aufzeichnungsmethoden und Kauftipps

    Digitales TV ist grundlegend anders als analoges.
    (+passender thread zu deiner frage:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=74385 )

    Alte analoge karten die sowohl an antenne als auch an Kabel funktionieren müßtest du fast hinterhergeschmissen bekommen.

    Digitale karten würde ich persönlich nur für Satellit (DVB-S) empfehlen, da man dort am meißten Programme bekommt ohne extra dafür bezahlen zu müssen (wie bei Cabel, DVB-C) oder schlechtere qualität in kauf nehmen muß (bei Terrestrisch, DVB-T)

    Aufnehmen auf DVD unterstützen einige programme (z.b. visionDTV von Twinhan, oder Mytheatre die mit vielen verschiedenen karten funktioniert).
    Allerdings können das evtl nicht alle dvd-player abspielen (neuere können sogar das direkt aufgenommene unveränderte DVB mpeg format abspielen)


    Du müßtest mit der Forums-suche noch Beoträge zum thema DVD finden können.

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=77595&highlight=dvd-brennen

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/search.php?searchid=1080458

    Evtl. gibt es noch eine reihe andere programme die das können.
    Allerdings kenne ich mich da nicht so aus, weil ich alle meine filme nach Xvid
    konvertiere und somit statt 2 (Edit: 2 bei DVD, 3,5 bei DVB-S) ca. 8 Std
    (bei guter bis normaler Fernseh Qualität) auf eine DVD bekomme.

    (DVD-player mit Xvid, mpg ++ kompatibilität gibt es schon ab 40 Eu)

    Auf dem Fernseher geguckt erkennt man keinen unterschied,
    Am Pc-Monitor fällt es auf wenn man direkt davor sitzt.
    Allerdings braucht die konvertierung nach xvid bei einer 1500MHz CPU
    ungefähr die länge des films.



    One
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2005
  3. Hooter

    Hooter Neuling

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    5
    AW: TV Karten aufzeichnungsmethoden und Kauftipps

    Hab mal gelesen, dass das Aufzeichnen von Filmen mit digitalen Karten für digitalen Kabelanschluss eine bessere Qualität ergibt als mit einem analogen Kabelanschluss. Nach deinen Angaben scheint mir dies jedoch keine Rolle zu spielen. Liege ich hier richtig?
     
  4. Hooter

    Hooter Neuling

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    5
    AW: TV Karten aufzeichnungsmethoden und Kauftipps

    Hab mal gelesen, dass das Aufzeichnen von Filmen mit digitalen Karten für digitalen Kabelanschluss eine bessere Qualität ergibt als mit einem analogen Kabelanschluss. Nach deinen Angaben scheint mir dies jedoch keine Rolle zu spielen. Liege ich hier richtig?
     
  5. Hooter

    Hooter Neuling

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    5
    AW: TV Karten aufzeichnungsmethoden und Kauftipps

    Hab mal gelesen, dass das Aufzeichnen von Filmen mit digitalen Karten für digitalen Kabelanschluss eine bessere Qualität ergibt als mit einem analogen Kabelanschluss. Nach deinen Angaben scheint mir dies jedoch keine Rolle zu spielen. Liege ich hier richtig?
     
  6. Hooter

    Hooter Neuling

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    5
    AW: TV Karten aufzeichnungsmethoden und Kauftipps

    habe mal gelesen, dass digitaler Kabelanschluss eine bessere Aufzeichnungsqualität bietet als analoger Kabelanschluss. Aufgrund deines Beitrages gehe ich jedoch davon aus, dass dies nicht korrekt ist.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.329
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: TV Karten aufzeichnungsmethoden und Kauftipps

    Digitale Karten bieten auf jedenfall ein besseres Bild als analoge Karten, egal ob bei Kabel oder Sat. Die Bildqualität ist bei Kabel und Sat auch exakt gleich. (nur bei DVB-T ist sie deutlich schlechter)

    Gruß Gorcon
     
  8. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: TV Karten aufzeichnungsmethoden und Kauftipps

    Abzuklären wäre bei einer Neuanschaffung welche Software mit welcher digitalen TV-Karte zusammenarbeitet.

    Ganz besonderes Augenmerk würde ich auf die Dateiformate legen, in der gestreamt werden kann.
    Da ist m.M. nach das .ts Format, absolut zu bevorzugen.

    Das macht dann auch die weiterverarbeitung z.B. zur DVD, mit Freeware-Tool relativ einfach.
     
  9. One

    One Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    576
    Ort:
    mit drei Buchstaben
    AW: TV Karten aufzeichnungsmethoden und Kauftipps

    ^^Was meinst du mit "gestreamt" ?
    Ich nehm im MPG format auf und demuxe dann mit "Projekt-X" um es dann für dvd nach .vob zu muxxen (mit ifoedit) und zu brennen

    One


    edit: Oder meinst du den Transportstream benutzen können mit all seinen daten wie Videotext evtl. andere tonspuren etc. ?

    Imho ist das außer bei Karten mit eigenem decoder chip nur eine software sache.


    Welche software kennst du dir TS kann?
    (Ich kenn nur Winstb )
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2005
  10. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: TV Karten aufzeichnungsmethoden und Kauftipps

    Genau.

    DVB Viewer ... das Programm arbeitet aber nicht mit jeder TV-Karte zusammen.
     

Diese Seite empfehlen