1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Karte @PC und Funk, benötige Beratung(TT C-2300?)!

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von xrayde, 29. April 2007.

  1. xrayde

    xrayde Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Rostock
    Technisches Equipment:
    Noch nix :p.
    Anzeige
    Hi, das wichtigste steht ja schon oben im Betreff, ich suche also eine analog/digital TV-Karte für den PC, das ganze muss(Kabel dürfen hier keine verlegt werden) über eine RTX-Kombi geschehen.

    Als RTX-Kombi habe ich jetzt diese hier besorgt(Marmitek, TV Anywhere), hat einen eigenen Hyperband-Tuner incl.:

    http://www.marmitek.com/en/manual/9617.pdf

    Als TV-Karte hatte ich mir erst diese hier ausgesucht(Technotrend Premium C-2300 Hybrid):

    http://www.dvbshop.net/product_info...nd-Premium-C-2300-Hybrid--Windows-Linux-.html

    Ich war schon drauf und dran diese heute zu bestellen und dachte mir : "recherchier mal vorher noch ein bißchen" und traf dann auch auf sehr zwiespältige Meinungen zu dieser Karte:

    http://www.amazon.de/TechnoTrend-TT...RHJ8/ref=pd_bxgy_pc_img_b/302-5889252-5098413

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?p=1825648&highlight=C-2300#post1825648

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=130215&highlight=C-2300

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=129215&highlight=C-2300

    Also scheint das eine recht umstrittene zu sein, oder?

    Das dumme ist auch das es wohl die derzeit einzige anal./dig. Premium PCI-Lösung ist.

    Was sollte ich mir sonst holen?

    BTW, es werden via Funk ungefähr 8m von der TV-Kabeldose zum PC überbrückt, dazwischen ist eine simple Klinkerwand(ein Stein breit), ohne Stahlarmierung etc.(Altbau), das sollte doch eigentlich locker funktionieren, oder?

    Noch ein paar Fragen zum Thema:

    1.) Wenn ich doch die TT nehmen soll, welche FB-Einheit ist zu empfehlen/angebracht und gut("Technotrend USB Remote Set", oder "
    Technisat Fernbedien SET")?

    2.) Und ist später Pay-TV hiermit auch drin, ich schiel da so auf die Funkbandbreite des Marmitek-Teils, reicht das dafür?

    3.) Wie ist das bei der TT mit dem Sound, das Marmitek-Teil hat "nur" jeweils 1x "Audio Out" links und rechts(Chinch), die TT jedoch "nur" "Audio In" Stereo:

    http://www.dvbshop.net/media/products/0974822001136719896.pdf

    ... ist da ein simpler Chinch @Stereo-Klinke-Adapter ok, oder muss ich da noch was anderes beachten?

    4.) Und wie ist das mit AC3, ginge das hier auch mit?

    5.) Der Marmitek-Receiver hat nur "Video out"(Chinch), die TT jedoch 1x "Composite-Video-In"(Chinch) und 1x "TV-In"(Koax):


    http://www.dvbshop.net/media/products/0974822001136719896.pdf

    Soll ich da jetzt mit irgendwelchen Adaptern ran, klappt das dann auch?


    Fragen über Fragen.

    Würde mich über gute Tipps riesig freuen, da ich momentan nicht so recht weiter weiß(bin zudem DVB-Anfänger, techn. jedoch nicht gerade auf den Kopf gefallen), Danke ;).
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: TV-Karte @PC und Funk, benötige Beratung(TT C-2300?)!

    Fangen wir erstmal an.

    Dieser Funksender kann (so wie ich das jetzt auf die schnelle verstanden habe) analoge Videosignale zum Empfänger schicken. Ferner hat er einen analogne Kabeltuner. So das er keinen extra Tuner braucht um die Videosignale eines analogen Kabelkanals zu generieren.

    D.h. am PC brauchst du nur einen analogen Videoeingang. Der KANN auf deiner Grafikkarte sein. Oder du baust eine analoge TV Karte ein (Fast alle analogen TV Karten haben einen Videoeingang). Ferner gibts auch noch analoge Videoeingänge für den USB Anschluß (Sind aber nicht dafür gedacht und vermutlich nicht zu Emfehlen).

    Eine TV Karte für digitales Kabel TV (DVB-C) ist hier überflüssig. Um DVB-C zu nutzen must du diese TV Karte per KABEL mit deinem Kabelanschluß verbinden.
    Wobei diese Karte natürlich auch einen analogen Videoeingang hat so das du sie auch dafür nutzen kannst. Nur liegt der DVB-C Teil dann brach. Ne alte analoge TV Karte von eBay/Sperrmüll/Flohmarkt tuts genausogut.

    Für Pay-TV (und für digitale Kabelsender allgemein) schließt du einen Receiver an den Kabelanschluß an. Der Funksender überträgt das was aus dem Videoausgang (SCART Anschluß) herrauskommt.

    Ja.

    Der AC3 Sound kommt aus dem Receiver raus. Und der PC braucht dann einen digitalen Toneingang.
    Allerdings weiß ich nicht ob die digitalen Audioeingängänge ohne weiteres mit dem digitalton vom Receiver klarkommen. Ferner brauchst du dann wieder ein Kabel vom Receiver zum PC.


    Ja, vom Video out vom Funkempfänger zum Video in der TV Karte. Mit dem Ton das selbe.


    Erwarte aber nicht zuviel von der Bildquallität. Funkübertragung ist Mist.




    Alternativ schaue mal in Richtung Dreambox/D-BOX2, WLAN Acesspoint und WLAN Stick im PC. Dann werden die digitalen Videodaten verlustfrei per WLAN übertragen. Aber frag mich jetzt nicht wie komfortabel die Nutzung ist (Obs da gute TV Viewer Software für den PC für diesen Fall gibt).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2007
  3. xrayde

    xrayde Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Rostock
    Technisches Equipment:
    Noch nix :p.
    AW: TV-Karte @PC und Funk, benötige Beratung(TT C-2300?)!

    Danke für's antworten erstmal ;).

    Ach, geht nur analog, ok, besser als gar nichts, hab hier wenigstens 42 Stück von der Sorte auf dem Kabel.

    Ich würde von "Sperrmüllkarten" gerne Abstand nehmen und prim. auf Stabilität, Kompatibilität und Komfort(gute/einfache Bedienbarkeit, EPG, Timeshift etc. wäre auch sehr schön) im Zusammenhang mit stabiler Software Wert legen, am besten das ganze mit einer FB.

    Man liest im Zusammenhang mit TV-Karten einfach zu viel von hängenden Applikationen, miesen Treibern, Chipset-Inkompatibilitäten etc., darauf habe ich natürlich keinerlei Lust, daher lege ich auf obige Sachen viel Wert, Geld ist da "sekundär".

    Was für eine qualitativ hochwertige würdest Du mir da empfehlen ;)?


    Axo, meine Graka hat nur einen HDTV-Out, so ein Teil hier:

    [​IMG]

    http://www.hardwarezone.com/articles/print.php?cid=3&id=2115

    Leider kann ich dort keinerlei Videosignale einspeisen, nur ausgeben, also komme ich so oder so um eine TV-Karte nicht herum.
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: TV-Karte @PC und Funk, benötige Beratung(TT C-2300?)!

    Du verstehst das Problem nicht. Der Empfänger (analoger Kabeltuner) sitzt im Funksender. Der PC bekommt nur das Videosignal vom Funkempfänger.

    EPG ist eh nicht bei analogen Kabel TV. Umschalten tust du den Empfänger per mitgelieferter (vom Funkübertragungsset) Fernbedienung.
    Und schließt du einen digitalen Kabelreceiver an der Kabeldose an, dann überträgt der Funksender das ausgegebene Videobild. Also inklusive der Receiver Benutzeroberfläche (Also z.B. das angezeigte EPG). Und hier nutzt du die Receiver Fernbedienung zum Umschalten.

    Die TV Karten Fernbedienung brauchst du dann nur für Lauter/Leiser/Mute.

    Der PC bekommt nur das analoge Videosignal was der Empfänger ihm liefert.
    Und die Bildquallität alter analoger TV Karten ist nicht schlechter als die moderner. Abgesehen davon leidet die Bildquallität auf dem Funkweg eh so starkt das du dir um die minimalen Quallitätsunterschiede der verschiedenen TV Karten keine Sorgen machen must.

    Besorge dir am besten ne alte analoge Hauppauge TV Karte. Die sollten hinreichend unterstützt werden.

    Tja ;-) Wie gesagt, ne alte Hauppauge mit BT<irgendwas> Chipsatz (Such dir mal ne schöne Software und schau was dir für TV Karten unterstützt) sollte gut sein.
    Ich würde lieber ne gute alte (damals haben die noch richtig Geld gekostet) TV Karte nehmen als ne aktuelle die für 1,50EUR mal schnell in China zusammengeschustert wurde (Falls sowas überhaupt noch hergestellt wird).

    Ist dein PC schnell genug kann der für die Aufnahmen das Video per Software kompremieren (MPEG, DivX), ist dein PC eher einwenig schwach, dann such dir eine TV Karte mit Hardware Encoder.
    (Hm, deine Grafikkarte hat mehr Power als mein ganzer PC ;-) Also ist dein PC vermutlich schnell genug für ne Software encodierung nach MPEG/DivX)

    Das wird ein DVB-I Anschluß sein. Der kann DVI und VGA. Das hat mit HDTV erstmal nicht zu tun (Wenn man davon absieht das PCs schon ewig Auflösungen in HD Größenordnung ausgeben können).

    Ist ja kein Problem, die 3,50EUR kann man ausgeben.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2007
  5. xrayde

    xrayde Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Rostock
    Technisches Equipment:
    Noch nix :p.
    AW: TV-Karte @PC und Funk, benötige Beratung(TT C-2300?)!

    Danke erstmal für Deine Hilfe, wurde ja schon vieles von Dir jetzt ausgeräumt an Unklarheiten ;).

    So, dazu mal ein Scan aus meinem Graka-Handbuch, zwecks des Videoanschlußes:

    [​IMG]

    Es handelt sich dabei um die Kabelpeitsche auf S. 13 mit der Bezeichnung "HDTV Kabel(optional)", und zwar mit den 4 Steckern dran("Component-Ausgang" und "Video-Ausgang"), Du siehst also das ich nur Aus- und keinerlei Eingänge habe.

    Das wäre nur gegeben wenn ich den Anschluß höher an der Graka dran hätte, ist aber leider nicht an dem, schade.

    Nun ja, egal, da ich eh fast jedes Jahr die Graka wechsel und mich somit lieber nicht darauf verlasse was die Graka mir an Videoanschlüßen bietet, hol ich mir eine gute TV-Karte und bin somit unabhängig davon.

    Eine gute alte Hauppage mit BT-Chipsatz sagst Du, ev. noch mit HW-Encoder?

    Ok, welche hiervon würdest Du nehmen wollen?:

    - Hauppauge Theater mit BT 878A-Chip
    - Hauppauge WinTV GO2 (750)
    - Hauppauge WinTV Express (751), mit Videodigitizer Chip Conexant Fusion 878
    - Hauppauge WinTV PCI-FM inkl. Fernbedienung, mit BrookTree Bt878-Chip
    - Hauppauge WinTV DVB-C TV-Karte Rev 2.1, mit Philips SAA 7146AH Chip
    - Hauppauge Win TV TV, Typ: PAL-B/G 61294 Rev D108, Bt 878 Chip

    Schon mal vorweg ein großes Mercy ;).
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2007
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: TV-Karte @PC und Funk, benötige Beratung(TT C-2300?)!

    Schwierige Frage ;-) Ich tue mich immer schwer mit konkreten Empfehlungen.

    ICH würde bei eBay reinschauen und die analoge Hauppauge TV Karte kaufen, die für 1EUR weg geht ;-)

    Welche Software willst du denn nutzen? Danach suchst du dir eine kompatible Karte aus.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Digital_video_recorder#Windows
    Ansonsten kannst du auch die Software nehmen, die der Hersteller mitliefert.
    (Vorher schauen ob der Hersteller eine aktuelle Software zu Karte liefert die mit deinem OS Kompertibel ist)

    Mach dir da doch nicht son Kopf. Kauf doch einfach mal son Ding bei eBay für <10EUR und spiele mal damit rum. Solltest du dann feststellen das du mit dieser Funklösung wirklich glücklich werden kannst *), und bei deiner TV Karte dir irgendwas spezielles Fehlen, dann kannst du dir immer noch mal ne andere kaufen. Denn dann weist du worauf du bei der Karte Wert legst.

    cu
    usul

    *) Ich habe es shcon mehrfach angedeutet, die Quallität so einer Funkübertragung ist wirklich nicht toll. Und der Bedienkomfort ist auch grauselig. So gehen z.B. systembedingt keine Automatischen Aufnahmen in Abwesenheit.
    Und ICH könnte mir nicht vorstellen damit glücklich zu werden. Alos investiere einfach mal <10EUR bei eBay und probiere es aus. Evtl. kannst du dich ja damit abfinden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2007
  7. xrayde

    xrayde Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Rostock
    Technisches Equipment:
    Noch nix :p.
    AW: TV-Karte @PC und Funk, benötige Beratung(TT C-2300?)!

    Tja, welche SW, gute Frage, vllt. "InterVideo WinDVR"(gibt's wohl auch gar nicht mehr), habe mit Intervideo und Cyberlink bisher immer gute Erfahrungen gemacht?:

    http://www.ulead.de/products/runme.htm#video

    Oder was hälst Du sonst von "TV Central", diese SW wird doch in Fachzeitschriften öfter lobend erwähnt?


    Ich habe jedoch noch das Teil hier am PC(iMon KNOB), incl. dazugehöriger FB und Software, k.A. ob die für so was auch taugt:

    http://hardware.thgweb.de/2005/05/2...graph_winxp_wird_multimedia_center/index.html

    Ah, hab zum Thema noch was gefunden, ich glaub ich schieß mich mal auf die hier ein(Hauppauge Win TV PVR 350)?:

    http://hardware.thgweb.de/2004/02/23/pc_tv_besser_als_fernseher_15_tv_karten_im_test/page8.html


    PS:

    Das mit der Funksache ist klar, ich erwarte da keine Wunder von(habe diese RTX-Einheit jedoch bewusst ausgesucht, ist quasi der "Rollce Royce" unter diesen Teilen, alles andere ist noch schlimmer und hat keinen Tuner drin etc. = unterste Baumarktqualität), zudem der PC in erster Linie zum zocken konzipiert ist, alles andere nur "nebenbei".

    Kabelverbindungen werden hier jedoch nie in Betracht kommen, wohlwissend von mir das es das Optimum darstellen würde, ich würde nämlich gerne alles in HD ausfahren + PayTV etc., der PC wäre dafür prädestiniert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2007
  8. xrayde

    xrayde Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Rostock
    Technisches Equipment:
    Noch nix :p.
    AW: TV-Karte @PC und Funk, benötige Beratung(TT C-2300?)!

    So, habe eben obige "Hauppauge Win TV PVR 350" geschossen, werde berichten wenn sie da ist wie alles läuft ;).

    Kann sein das ich ev. noch eine Beratung zwecks Antennen-Signalverstärker brauche.

    Denn durch den bei dem Marmitek-Teil beigelegten Antennensplitter ist auf dem Wohnzimmer-TV schon leichtes "schlieren" drauf, das kommt eindeutig von dem Teil, wenn ich es entferne ist wieder alles ok.
     
  9. xrayde

    xrayde Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Rostock
    Technisches Equipment:
    Noch nix :p.
    AW: TV-Karte @PC und Funk, benötige Beratung(TT C-2300?)!

    Oh man, kann es vllt. sein das ich jetzt Schmott gekauft habe, habe nämlich Antwort von 'nem Laden bekommen auf meine Ursprungsfrage hin ob das so mit der TT C-2300 geklappt hätte wie ich mir das mit dem Marmitek-Teil vorstellte?:
    Das heißt im Klartext das die "Hauppauge Win TV PVR 350" das gar nicht kann, oder?

    Ich bräuchte quasi dann solche Sachen dafür(ADVC-55 Analog-DV Videokonverter)?:

    http://www.digitalsystems.at/canopus/produkte/konverter/advc55/advc55.htm
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: TV-Karte @PC und Funk, benötige Beratung(TT C-2300?)!

    Laut http://www.hauppauge.de/pages/products/data_pvr350.html hat diese Karte einen analogen Videoeingang. Ich sehe da also kein Problem.

    Zitat:
    ----
    Anschlüsse

    • TV-Antenneneingang
    • Radio-Antenneneingang
    • Composite/S-Video-IN
    • Audio Line-IN

    • TV-OUT (SCART)
    ----

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2007

Diese Seite empfehlen