1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Karte mit zB CryptoWorks ?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von samsara, 30. September 2007.

  1. samsara

    samsara Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Guten Tag, Ich wollte mir demnächst eine SAT Karte für den PC kaufen um unter anderem zB Premiere (zb Discovery Channel HD) und andere PayTV sender zu schauen. Nun habe ich aber keine Karte (bzw USB) gefunden wo man die entsprechenden Entschlüsselungskarten einstecken kann. Gibt es sowas überhaupt? Ich würde nämlich lieber über den PC schauen da ich einen 24 " TFT habe anstatt über meine kleinere 4:3 PAL röhre ;) Wobei da fällt mir als alternative noch ein SAT Receiver mit VGA Ausgang ein, welchen ich aber auch noch nicht gefunden habe. Ich hatte zuerst mit der Dreambox geliebeugelt, aber diese bietet ja auch keinen VGA ausgang. ( ein weiteres problem dürfte dabei wohl auch die Native auflösung von 1980x1200 des Monitors sein denn wenn ich zb meinen dvd player einfach per VGAanschliesse erscheint auf dem Monitor die meldung unsupportet resolution) Ich hoffe mir kann da jemand helfen ;)
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: TV-Karte mit zB CryptoWorks ?

    Du brauchst eine TV Karte mit der Anschlußmöglichkeit für ein CI Interface.

    Dann brauchst du das CI Interface was du da anschliest. Und dann noch ein CI Modul (Zur Abo Karte passend) was dort eingesteckt wird. In das CI Modul kommt dann die Karte.


    Sat Karten (PCI, also als interne Steckkarte) mit der Möglichkeit ein CI Interface anzuschliesen sind sehr weit verbreitet. Kein Problem sowas zu finden.
    Das Problem ist die zugehörige Software. Die ist oft nicht sehr brauchbar.

    Aber such hier mal im Forum. Die Frage nach einer brauchbaren TV Karte kommt oft (Ich kann dazu leider nichts sagen, ich betreibe meine unter LINUX).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2007
  3. samsara

    samsara Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    5
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: TV-Karte mit zB CryptoWorks ?

    Jup, allerdings must du bei diesem Modul die Karten umstecken (geht ja immer nur eine rein).

    Z.B. mit diesem könntest du beid Karten gleichzeitig nutzen (Dabei muß eine Karte auf SIM grösse geschnitten werden): http://www.ci-modul-abo.de/modul/easy-tv/

    Genau, das orginale Premire CI Modul geht nicht.

    Aber die Alphacrypt Module (und auch andere) können auch mit Prmeire Karten umgehen (Mit ausnahme der Karte die es für die Premire Direkt+ Nutzung im Humax Receiver gibt).

    cu
    usul
     
  5. samsara

    samsara Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    5
    AW: TV-Karte mit zB CryptoWorks ?

    Ah, vielen dank für deine hilfe.
     
  6. SIEGFRIED170761

    SIEGFRIED170761 Senior Member

    Registriert seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Garz / Rügen
    Technisches Equipment:
    Technisat HD 8S;Technisat HD8+;Technisat DigiBox Beta 2,Technisat Digit 4 S an 85 cm Multyfeed 19,2 + 13 Grad O und Fire DTV mit Multytenne 19,2 + 13 + 23,5 + 28,5 Grad O
    AW: TV-Karte mit zB CryptoWorks ?

    Um HDTV Sender sehen zu können,brauchst du aber nen Dual Cuore Rechner und eine sehr schnelle Grafikkarte. Dann hast du noch ein bischen Rechenreserve weil das sehr viele Daten sind und die Brechnung sehr aufwendig ist.
     
  7. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: TV-Karte mit zB CryptoWorks ?

    die frage wäre aber noch: geht über vga überhaupt premiere hd? mangels hdcp kopierschutz könnte sich die schöne qualität automatisch runterschalten, wenn ich das richtig sehe.
    also wäre dvi mit hdcp bzw gleich hdmi ausgang am pc und eingang am monitor ratsam...
    bessere quali als vga hat dvi bzw hdmi auf jeden fall.
     
  8. samsara

    samsara Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    5
    AW: TV-Karte mit zB CryptoWorks ?

    Achso, ja, Der Monitor hat einen HDCP fähigen DVI Eingang, und die Grafikkarte ist auch HDCP fähig ;) (Geforce 8800GTS, core 2 duo E6550, 2GB Ram)
     
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: TV-Karte mit zB CryptoWorks ?

    Bitte, Biiiiitttte nicht schon wieder ;-)
    Ich glaube ich schreibe mal die Mythbusters an, die sollen diese UL mal entgültig beseitigen ;-)

    Hat der PC kein HDCP dann kann der (nicht vorhandene HDCP) auch die Ausgabe des hD Bildes nicht verhindern.
    Denn was nicht da ist kann nicht stören.

    cu
    usul
     
  10. hugo13

    hugo13 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    344
    AW: TV-Karte mit zB CryptoWorks ?

    Hallo zusammen,

    Man benötigt kein HDCP für PremiereHD, da für die PC-Programme das CI-Modul die Entschlüsselung macht und somit ein "FTA"-Strom zur CPU kommt. Die Nutzung eines CI-Moduls wie z.B. AlphaCrypt ist ja, laut Premiere-Vertrag, auch nicht erlaubt ;) . Da verpflicht man sich ja zur Nutzung eines "Premiere"-zertifiziertem Gerätes. Man muss es ja die Number des Gerätes angeben, um die Karte aktivieren zu lassen.
    Mit der Premiere "Classic"- Karte funktioniert es ganz gut, mit der neuen Entavio-Karte habe ich keine Erfahrungen. Weiß jemand, ob das auch geht ?

    Hast du mal überprüft, ob HDCP in deiner Kombination geht?
    http://www.cyberlink.com/english/support/bdhd_support/diagnosis.jsp
    Ich habe schon 3 Grafikkarten zurückschicken müssen, weil die "Option" HDCP oder HDCP-Unterstützung nicht geht. Weil das EEPROM für die HDCP-Keys nicht aufgelötet sind, der Grafikchip es aber könnte.

    Ich würde mich später freuen über deiner Erfahrung über die Twinhan-Karte posten würdest.

    Gruss,

    Hugo
     

Diese Seite empfehlen