1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

tv-karte mit fernseher verbinden

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von cDoreOff, 6. November 2004.

  1. cDoreOff

    cDoreOff Junior Member

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    24
    Anzeige
    hallo,
    da meine tv-karte auch einen antennen-out anschluss hat, wollte ich sie mit hilfe eines antennenkabels an den fernseher anschliessen. leider findet der suchlauf nur das analoge signal der ard, von digital-tv keine spur. was mache ich falsch?
    danke
     
  2. soldjah00

    soldjah00 Neuling

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    15
    AW: tv-karte mit fernseher verbinden

    problem dabei ist, dass der antennen-out der tv-karte nur das signal durchschleift..heisst, du musst einen receiver zwischenschalten...

    andere möglichkeit du holst dir ne full-featured tv-karte die haben einen tv-out den du nutzen kannst.....gibt allerdings für dvb-t nicht viele...

    ansonsten tv-out der graka
     
  3. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: tv-karte mit fernseher verbinden

    es gibt eigendlich überhaupt kein Problem dabei?

    Man muß nur eine VGA Karte haben mit einem Video Ausgang,
    die meisten PCs haben das, an diesem schließt man dann das TV Gerät an, dann noch die für den Ton,
    nan braucht für das TV Gerät evtl. einen Scart Adapter der bei ca. 9 bis 12 € liegt an diesen schießt man dann den Fbas Video Ausgang der VGA Karte an, dazu braucht man nur die entsprechen Treiber die bei Nvidia WDM-Vivo heißen dann muß man im Setup noch alles richtig einstellen für einen 2. Bildschrim und bei Eigenschaften
    Anzeige unter Farbverwalatung ggf. noch Pal_Scam und S..RGB Color installeren, damit die Wiedergabe auf dem TV Gerätkorrekt ist !
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2004
  4. cDoreOff

    cDoreOff Junior Member

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    24
    AW: tv-karte mit fernseher verbinden

    also ist der antennen-out-anschluss im prinzip nutzlos? habe leider keinen tv-out-anschluss an diesem computer. ich schätze es würde auch nichts bringen, den video-recorder zwischen zu schalten, oder?
     
  5. DerGast

    DerGast Senior Member

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    375
    AW: tv-karte mit fernseher verbinden

    Bringt nichts, da im Videorekorder auch nur ein Analog Tuner drin ist.
     
  6. cDoreOff

    cDoreOff Junior Member

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    24
    AW: tv-karte mit fernseher verbinden

    wofür ist der antennen-out anschluss denn überhaupt da? was ist sein praktischer nutzwert? :)
     
  7. Tomcat1982

    Tomcat1982 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Stockelsdorf (Lübeck)
    Technisches Equipment:
    LG 47" Full HD mit integiertem DVB-T und demnächst einen Comag CL 90 HDTV DVB-S mit einer 80er Schüssel auf Astra 19,2° gerichtet...
    AW: tv-karte mit fernseher verbinden

    Haste 2 Receiver oder mehr und nur eine Antenne...dann gehst du von der Antenne zum PC und von dort weiter zum nächsten Receiver (z.B. Receiver für den TV)
     
  8. cDoreOff

    cDoreOff Junior Member

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    24
    AW: tv-karte mit fernseher verbinden

    danke für die info. :)
     
  9. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: tv-karte mit fernseher verbinden

    Der Antennen Out Anschluss verstärkt bei manchen Geräten das Singnal noch etwas.
     

Diese Seite empfehlen