1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Karte [Kaufberatung]

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Conveam, 26. November 2009.

  1. Conveam

    Conveam Junior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin im Moment auf der Suche nach einer passenden TV-Karte für mich. Preis zwischen 30-50 € wäre meinem Schülerbudget entgegenkommend :) .
    Meine (sehr) alte PCI-Karte scheint deutlich mehr Strom zu brauchen, als durch den Slot meines neuen Motherboards durchgegeben wird.

    Also mit der Karte möchte ich analoge Signale (AV) auf den PC bekommen. Auch möchte ich Fernsehen aufnehmen können - dafür hab ich zuhause DVB-S. Gut wäre auch DVB-T, damit ich, falls ich irgendwo mit dem PC bin wo kein DVB-S ist, auch Fernsehen habe.

    Ich denke es wäre am sinnvollsten, das ganze als PCI-Karte laufen zu lassen (fürs Gigabyte MA770T-UD3P), oder?

    Das mit der Antenne für DVB-T: Läuft eine aktive Antenne da mit Netzteil oder auch über die TV-Karte? Das wäre soweit meine einzigste Frage zu DVB-T, hab bereits ne c't-Antenne zusammegefriemmelt :D .

    Würde mich über Vorschläge zu Karten sehr freuen (z. B. bei Geizhals)!

    Gruß, Conveam
     
  2. Hegauer

    Hegauer Junior Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2002
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Topfield SRP-2401CI+ (Twin-Receiver, mit Irdeto ORF Karte)
    SAB Titan Mini Combo (DVB-S2 / DVB-T2; als Zweitgerät und für Camping)
    AW: TV-Karte [Kaufberatung]

    Hallo Conveam,

    ich weiss nicht, ob es vernünftige Kombi-Geräte für DVB-T und DVB-S gibt. Ich selber habe beides mit separaten USB2 Geräten gelöst.

    Das hat den Vorteil, dass ich sie am PC und am Notebook verwenden kann.

    Für DVB-T hab ich mir einen Stick zugelegt. Klappt an der Hausantenne hervorragend. Mit der "Standard" Stummelantenne und anderen Hilfsmitteln ist es teilweise schwierig, vernünftige Signalpegel zu erhalten. Da nützen meist auch aktive Antennen nichts. Eine Hausantanne, auch eine alte aus Analogzeiten ist da immer noch im wahrsten Sinne "Haushoch" überlegen. Anhand Deiner alten PCI Receiverkarte nehme ich an, dass Du über einen Antennenanschluß verfügst.

    Und für DVB-S würd ich bei einer Neuanschaffung auf HDTV Wert legen. Das kann meine alte Lösung nämlich nicht. Also für den Anfang empfehle ich Dir einen DVB-T USB-Stick, sofern Deine Heim Empfangsanlage dafür taugt.

    Mit freundlichen Grüßen. Emil
     

Diese Seite empfehlen