1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Karte in Kombination mit Sat-Receiver

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von BluePet, 11. April 2003.

  1. BluePet

    BluePet Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Wien
    Anzeige
    Hallo !
    Habe derzeit einen Humax BTCI 5900 mit Premiere laufen. Natürlich stellt sich irgendwann das Problem ein, wie man Sendungen aufzeíchnen kann. Mein erster Gedanke war der neue Sony RDR-GX7 DVD-Recorder - ist aber schon etwas kostspielig.
    Mein zweiter Gedanke war die Anschaffung einer TV-Karte (z.B. Pinnacle PCTV Sat) und am PC in DVD-Qualität aufzunehmen und mit meinem Sony DVD-Brenner zu brennen.
    Nun meine Frageen:
    1) TV-Karten haben ja keinen Slot für Premiere-Karten, oder doch?
    2) Am Humax befindet sich eine Buchse zum Durchschleifen des LNB - soll das heißen, dass ich dann am Humax und an der TV-Karte unterschiedliche Programme schauen kann?
    3) Am Humax befindet sich ein Scart-Anschluß für VCR. Kann ich mit einem Scart-->S-VHS-Kabel an den Eingang meiner bisherigen Pinnacle PCTV-Karte gehen? D.h. ich brauche keine PCTV-Sat-Karte und kann auch mit dem Humax decodierte Sendungen via PC aufnehmen?

    Sorry für die vielen Fragen.
     
  2. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    zu 1.: Nein, haben sie nicht. Aber folgende digitale TV-Karten haben einen Anschluß für ein CI zu PayTV Entschlüsselung: (Siehe dazu auch tom's hardware guide)
    - TechnoTrend TT-DVBsat
    - Fujitsu-Siemens PCI-DVB Sat
    - Hauppauge WinTV DVB-s
    - Technisat Skystar 1
    - Galaxis DVB Card S CI (Plug.in S)

    Neben dem CI benötigst du aber auch noch ein Alphacryptmodul sowie die Premiere Karte.

    zu 2.: das Durchschleifen des Antennensignals dient dem Anschluß eines Zweitgerätes, zb. einem analogem Satreceiver, wenn nur ein Antennenanschluß zu Verfügung steht. Es kann aber immer nur ein Gerät betrieben werden, beide gleichzeitig geht nicht.

    zu 3.: das wäre noch die einfachste Variante, die Bildqualität wäre noch ganz gut, nur der Ton ist Stereo bzw. Dolby Surround. Dolby Digital kannst du so nicht aufzeichnen.
    Gruß hvf66

    <small>[ 11. April 2003, 16:17: Beitrag editiert von: hvf66 ]</small>
     
  3. BluePet

    BluePet Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Wien
    Danke für die Antwort.

    Das Überspielen via Scart + Audiokabel auf den PC ist kein Problem. Danke für den Hinweis bezüglich Dolby Digital - klar, das fehlt mir auf diese Weise.
    Weiß jemand, wie lange solche Scart-Verbindungen sein dürfen? 7-8 Meter würde ich schon brauchen.
     
  4. Maffy

    Maffy Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Coswig Anhalt
    Ab 3Metern must du ein mehrfach geschirmtes Kabel
    verwenden!!! Ansonsten hast du unangenehme
    Brumeinsteuungen.
     
  5. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    Nimm einfach normales Koaxialkabel als Scartkabel. So sind 20 Meter kein Problem.
     
  6. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Bei mir funktioniert es noch nicht. Ausgangslage:
    Ich habe den neuen Aldi-PC mit der Radeon 9500er-Grafikkarte, einen Sat-Receiver (digital) von Galaxis (Easy World), habe mir einen Scart-Adapter mit In/Out-Schalter auf S-VHS/Cinch. Dazu noch ein 10m langes S-VHS/S-VHS-Kabel zur Verbindung vom Receiver an den Front-Ausgang des Aldi-Pcs bzw. hinten an die Grafikkarte. Weder auf in noch auf out habe ich bisher mit dem Programm Power_Cinema ein Bild vom Receiver bekommen. Über Koaxial bekam ich ohne Probleme Bilder vom VHS-Videorekorder an die Karte. Liegt es am Programm, daß es nicht funktioniert? Überhaupt: Kann ich über den Front-Anschluß an die Karte (da ist wohl auch eine TV-Karte drin?) überhaupt übertragen? Und múß für die Übertragung auf den PC nun der Schalter am Adapter hinter dem Receiver nun auf in oder out?
    Danke für hilfreiche Antworten!
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Da du das Programm Power_Cinema benutzen willst, mußt du mit dem SVHS-Kabel an den SVHS-Anschluß der TV-Karte gehen. Der Scart-Adapter am Receiver ist auf OUT (Ausgang) zu schalten. In der Software findest du die Auswahl des Eingangs in den Einstellungen.
     
  8. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    Bei meinem Aldi PC (der noch ohne DVD Brenner) ist genau andersrum. Nur wenn SVHS Kabel am Fronteingang und Adapterschalter auf Out,klappts mit dem Aufzeichnen.
     
  9. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Vielen Dank für die schnellen Antworten. Wenn ich dann in dem Programm auf Scannen gehe, müßte er das Bild ja finden, oder? Wenn ihr bessere Programme als das Power-Cinema kennt, würde ich mich über die Nennung freuen!
     
  10. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Auch hier funktioniert es nur mit dem Front-Eingang S-VHS. Das Bild habe ich dann über die Einstellung AV -&gt; Composite reinbekommen. Nur den Ton muß ich wohl noch separat einstellen.
     

Diese Seite empfehlen