1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Karte DVB-C+analog

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von o815michi, 15. Juni 2010.

  1. o815michi

    o815michi Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    noch keine
    Anzeige
    Hallo,

    kann mir jemand helfen?

    Ich suche eine TV-Karte mit PCIe oder PCI für Windows 7 (64 Bit)

    Ich habe bis jetzt keine finden können die DVB-C und analog unterstützt.

    Hat jemand eine reine TV-Karte mit DVB-C kann man damit auch analoge Sender sehen, oder muss ich mit 2 TV-Karten zulegen?

    Ich habe jetzt eine TV-Karte von AverMedia, da der Support/Service (um es mal harmlos zu formulieren) nicht meinen Vorstellungen entspricht und meinen Fehler nicht beheben will/kann möchte ich diese Firma meiden. Auch wenn sie vielleicht der Marktführer sind.
    Der Preis denke ich mal spielt keine Rolle, teuer wie 200€ sollte es doch nicht sein.

    Grüße
    Michi
     
  2. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: TV-Karte DVB-C+analog

    200Euro. Separate Karten kosten zusammen um die 100Euro zusammen.
    Hab gerade in einem MM-Flyer ein PC gesehen mit analog/DVB-T/DVB-S, 1GB Grafik, 1TB Festplatte und das übliche für 599Euro. DVB-S zu DVB-C dürfte preislich nichts ausmachen.
    Aber wofür brauchst Du analog?

    Gruß Stephan
     
  3. o815michi

    o815michi Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    noch keine
    AW: TV-Karte DVB-C+analog

    Hallo,

    Wofür braucht man Analog?

    Ich bin Mitglied bei einem sehr kleinen Kabelanbieter. Bei uns nennt man das Antennengemeinschaft. Die speisen ein paar Digitale Sender (RTL/Pro 7) in das Netz ein.
    Ich habe auch keinen Fernseher, ich muss alles über den "Komposter" schauen.
    Da ich aber auch gern WDR und 3sat oder Hessen 3 oder von mir aus den KiKa schaue und diese nur analog verfügbar sind, brauche ich ja irgendwas was das das analoge Signal versteht.
    DVB-C und DVB-S sind preißlich durchaus ein Unterschied. Vor allen Dingen aber in den Dekodern für den Fernseher. Bei TV-karten gibt es, denke ich mal, auch einen Unterschied, für mich spielt der aber eher eine untergeordnette Rolle.

    Grüße
    Michi
     
  4. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: TV-Karte DVB-C+analog

    Mit dem Kabelanbieter ist ja Mist. Das wußte ich nicht. Hast Du die Möglichkeit eine kleine SAT-Schüssel auf den Balkon (wenn Du hast mit Sicht nach Süden) zu stellen? 45cm reichen durchaus, um alle Deine Probleme zu lösen.

    Gruß Stephan
     
  5. o815michi

    o815michi Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    noch keine
    AW: TV-Karte DVB-C+analog

    Hallo,

    jetzt geht es ins Detail.
    Ich habe keinen Balkon. Das Haus ist mein Eigentum. Es ist ein Reihenhaus.
    Auf der anderen Staßenseite stehen mehrere Bäume die meinen Empfang mit Sat-Schüssel beeinträchtigen würden. Es wäre vielleicht mit etwas Aufwand möglich, aber ich bezahle 36 Euro/Jahr. Das bezahlen andere im Monat. Für den Preis lohnt sich meiner Meinung nach kein Umrüsten.

    Ich bin auch nicht unbedingt ein Freund von Sat-Anlagen, weil ein großteil der günstigen Geräte für Kabelanbieter gebaut sind. (Wenn man Fersehen schauen möchte und eine andere Sendung aufzeichen, wird es Kompliziert...2. Receiver; weder die Senderwahl am Ferseher noch am Recorder ist nutzbar, evt. 4 Fernbedinungen etc.) Es gibt für die ganzen Geschichten aucht Lösungen, nur das sie dann sehr teuer sind.

    Wie gesagt auch das div. (RTL) Sender auch noch in Aussicht stellen, das man Geld für den Empfang der Sender in HD bezahlen soll, ist auch ein Grund für mich keine Sat-Schüssel zu kaufen. Ich habe erstmal vor, da nicht mitzuspielen und hoffe das das genügend RTL-zuschauer genauso machen, damit RTL (und andere) einsieht das sie den Spaß bezahlen sollten. Ich persöhnlich kann gut auf die Werbung verzichten. Kann RTL auch auf einen Teil der Werbeeinahmen verzichten? (weniger Zuschauer = weniger Werbeeinahmen)

    Irgendwann habe ich auch vor, mir wieder einen Fernseher zu kaufen. Das ist aber momentan nicht notwendig. Mir gehen nur die sch.. tiefen Stimmen meiner TV-Karte auf die Nerven.

    ...

    Grüße
    Michi
     
  6. TAKTER

    TAKTER Neuling

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: TV-Karte DVB-C+analog

    Hi,
    wie wäre es mit einem USB -Stick!
    Ich nutze den 930C von WinTV mit MyTheatre (DVBCore/MyTheatre Homepage 30 Euro)
    und WinTV7 (beiliegend auf CD) für analogen Empfang.
    Praktisch finde ich, dass DVB-T und DVB-C (digital/analog) inkl. HD Kanälen
    gehen und ich das Ding auch am Lappy oder bei Freunden ans laufen bringen kann...
     
  7. o815michi

    o815michi Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    noch keine
    AW: TV-Karte DVB-C+analog

    Hallo,

    Danke für den Tipp,ich bin aber kein Freund weiterer externer Geräte.
    Ich mehr alsgenug davon an meinen Computer angestopselt.
    Allerdings habe ich diese auch bei verschiedenen Händlern gesehen.

    Selbst die reinen analogen Karten, die angeboten werden sind "uralt". Habe nur welche gefunden von 2007. Und die sind nicht Win 7 tauglich.
    Mal schauen, ich bin mir bei der ganzen Sache noch unschlüssig,zumalder Fehler jetzt seit "sage und schreibe" 5 Tagen nicht aufgetreten ist.

    Grüße
    Michi
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: TV-Karte DVB-C+analog

    Warum? Was über Sat verschlüsselt ist, das ist auch in deinem Kabelnetz verschlüsselt. Ist also vollkommen egal ob du die privaten HD Sender nicht im Kabel oder nicht über Sat siehst.

    Aber ne DVB-C/Analog Kombikarte sollte ich doch finden lassen, so was steckt doch in jedem Aldi PC ;)
    Und Google wirft auch ne Menge aus: http://www.google.de/search?q=+hybrid++dvb-c++analog&hl=de&meta=lr=lang_de

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2010
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: TV-Karte DVB-C+analog

    logiisch das da keine neuen Karten mehr gebaut werden, das Bild sieht da viel zu schlecht aus, Der Aufwand lohnt einfach nicht.
     
  10. o815michi

    o815michi Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    noch keine
    AW: TV-Karte DVB-C+analog

    Hallo,

    danke für alle Antworten. Es hat sich herausgestellt, das als ich einen Virescanner und die Internetsecurity installiert habe der Fehler komischerweise nicht mehr auftritt. Avermedia hat zwar felsenfest behauptet, das es an der hardware liegt, aber das "Bild" zeigt etwas anderes.

    Das heist ich werde die Karte weiterhin nutzen undnoch warten was der Markt tut bis das mit dem Digitalen "richtig" durch ist.

    Zwischenzeitlich hatte ich auch das Gefühl einige von euch sind an dem Geschäft mit Sat-Schüsseln beteidigt. Von Sat war ja von anfang an keine Rede.

    Grüße
    o815michi
     

Diese Seite empfehlen