1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Jahr 2014: Rekord-Quoten und der schleichende Tod der Show

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. Dezember 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.194
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das TV-Jahr neigt sich dem Ende und hinterlässt eine gemischte Bilanz. Während neben dem ein oder anderen guten Film vermutlich den meisten Zuschauern die Fußball-WM und ihre Rekord-Quoten im Gedächnis geblieben sind, ist 2014 aber auch das Jahr des schleichenden Tods der TV-Show. Denn es scheint, als habe das Format ausgedient.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.825
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: TV-Jahr 2014: Rekord-Quoten und der schleichende Tod der Show

    Jeder hält etwas anderes für wichtig.
    Unmöglich, da auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen!
     
  3. robinx99

    robinx99 Silber Member

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wenn ich sehe das die Quoten von "DANNI LOWINSKI" im Keller waren dann war es wohl nicht so schlecht das die Serie beendet wurde, das Praktisch nichts neues mehr kommt ist schade.
    Und bei den ganzen Shows ja was werden die Zuschauer auch vergrault. Man muss sich doch nur mal die Quoten anschauen wie Wipeout oder Fort Boyard bei ihren Ersten Sendungen hatten. Das danach die Quoten in den Keller fielen dürfte nicht nur daran liegen das die Zuschauer keine Shows mehr sehen wollen, sondern das die Qualität mittlerweile oft Miserabel ist. Wenn ich denke das der Kommentator von Wipeout so genervt hat das ich keine 10 Minuten durchgehalten habe, obwohl mir die Show ansonsten gefallen hat, aber ein ständiges lustig machen über den Kandidaten war völlig inakzeptabel. Oder Fort Boyard das mitten im Spiel plötzlich Interviews gezeigt hat die Teilweise die Ergebnisse vorweg genommen haben führte sehr schnell zu Langeweile.
    Das es bei Shows wie das Familien Duell seit langem keine mehr mit normalen Menschen gibt sondern nur noch Promi Ausgaben ist auch ziemlich bezeichnend.
    Wobei ich sagen muss der WDR hat mit der Neuauflage von Geld oder Liebe durchaus ein gewisses Händchen Bewiesen klar ohne Jürgen von der Lippe waren die Quoten nicht mehr so gut, aber hoffentlich noch gut genug das es da evtl. eine Fortsetzung gibt (vielleicht so 6 Ausgaben pro Jahr)
     

Diese Seite empfehlen