1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Funkübertragungssystem

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Course, 27. April 2006.

  1. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.595
    Ort:
    NL
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    Anzeige
    Ich habe mir heute ein Funkübertragungssystem von Thomson gekauft, damit ich im Sommer die WM im Garten schauen kann. Die Übertragung von Fernbedienungssignalen funktioniert allerdings nur auf kurzer Entfernung zwischen Sender und Empfänger. Auch der Ton ist bei größerer Entfernung gestört. Sind diese Probleme normal oder kann ich sie z.B. durch geschickteres Aufstellen der Sender abstellen?
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: TV-Funkübertragungssystem

    Von welchen Entfernungen sprechen wir denn? Die Geräte sind üblicherweise nur für kurze Distanzen gedacht.
     
  3. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.595
    Ort:
    NL
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: TV-Funkübertragungssystem

    Die kurze Entfernung lag etwa bei 3 Metern durch eine Wand, die lange bei 20 Metern durch eine Wand. Das Problem mit der Fernbedienung könnte, wie ich mittlerweile bemerkt habe, durch meine Funkwetterstation bedingt sein, die sich die Übertragungsfrequenz mit den Fernbedienungssignalen "teilt".
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: TV-Funkübertragungssystem

    Die Funkwetterstation sollte aber keinen Dauerträger senden, sondern ebenfalls nur kurze Impulse. Meine sendet jedenfalls nur einmal pro Minute die aktuellen Daten zur Station. Mehr würde auch wenig Sinn ergeben.

    Diese Funksender haben bekanntlich keine besonders hohe Reichweite, da sie nur mit sehr geringer Leistung senden. Dass bei 20 Metern inkl. Wand Schluss ist, kann ich mir gut vorstellen. Da macht ja auch schon so manches Schnurlostelefon unter ungünstigen Umständen schlapp.

    Hast Du den Sender mal direkt ins Fenster gestellt?

    Gag
     

Diese Seite empfehlen