1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV Digital im Zwangsabo...

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von wolfgang26, 29. Juli 2004.

  1. wolfgang26

    wolfgang26 Junior Member

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Deutschland
    Anzeige
    Hallo,

    ich hatte 3 Monate Premiere Komplett als Testpaket inkl. TV Digital. Nach Ablauf habe Ich Komplett gekündigt. Normalerweise sollte man davon ausgehen dürfen, dass man da auch das Zeitschriftenabo das inklusive ist los ist. Nicht so bei Premiere. Also nochmals direkt bei der Abo Betreuung der Digital gekündigt. Aber keine Chance, Heft wird weiterhin geliefert (auf dem Adressaufkleber des Heftes ist nach wie vor meine Premiere Kundennummer angegeben). Abgebucht wurde noch nichts, aber wenn sich dann rausstellt, dass ich nicht mehr Komplett habe, bin ich mal gespannt wie das dann abgeht. TV Digital hat von mir keine Einzugsermächtigung und Komplett ist ja gekündigt. Also wie sicher den Zeitschriftenschrott wieder los werden?
    Doch noch mal extra eine Kündigung des Heftes an Premiere senden?
    Wie sieht das bei Euch aus? Habt Ihr das Heft mittlerweilen auch im "Zwangsabo"? Ich sehe das eigentlich mittlerweile schon als Zusenden unverlangter Ware an. D.h. von mir kein Geld an TV Digital. Und wenn Premiere was will, sage ich das Heft ist gekündigt. Wie sehr Ihr das?

    Wolfgang
     
  2. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: TV Digital im Zwangsabo...

    Genau, einfach in Ruhe abwarten. Falls Abbuchungen vorgenommen werden mit dem Anwaltr drohen. Ihn gegebenenfalls einschalten. Geld für Extra-Kündigungsschreiben würde ich mir aus Prinzip sparen.
     
  3. wuestensturm

    wuestensturm Neuling

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    9
    Ort:
    irgendwo
    AW: TV Digital im Zwangsabo...

    keine Sorge, war bei mir auch so ähnlich...:

    Test-Komplett lief am 30.06. aus, bin auch fest davon ausgegangen (extra auf der Kündigung vermerkt) das ich somit auch keine TV Digital mehr bekomme.

    Denkste, die Zeitung kam weiter und Anfang Juli ein Brief vom Springer Verlag, nach dem Motto herzlich wilkommen !!!

    Nichts weiter gemacht, keine Rechnung, unterschrieben hatte ich ja auch nichts u.s.w... .

    Dann wurden Anfang dieser Woche auf einmal 4.20,-EUR abgebucht,
    angerufen bei TV Digital,
    sie sind regulärer Kunde von uns..., wurde von Premiere "weitergereich",
    Kündigung war kein Problem, das Geld bekomme ich wieder und entschuldigt hatte sich der nette Herr auch, also alles kein Problem.

    Dann bei Premiere angerufen, mal "freundlich" nachgefragt was das nun soll einfach meine Daten weiterzureichen und für mich mal so nebenbei ein Abo abzuschließen,
    langer Schrieb, kurzer Sinn:
    da muss uns wohl ein Fehler unterlaufen sein, sollte eigentlich nicht passieren... .


    Grüsse
    Wuestenstum
     
  4. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Deutschland
    AW: TV Digital im Zwangsabo...

    Halt Moment Leute...

    Betreff Datenweitergabe: Ihr habt da ein Problem, nämlich die Sache das folgendes bei Premiere steht, wenn ein Premiere Komplett Abo abgeschlossen wird:

    Vorallem der letzte Satz sagt für mich aus, das Premiere durchaus eure Daten an den Axel Springer Verlag betreffs des TV Digital Abos weitergeben darf, es sogar machen wird.
    Warum wuestensturm jetzt die Antwort bekommen hat, dass es ein Fehler war etc. ist natürlich dann Blödsinn.

    -----------

    Betreff TV Digital Abo Zahlungen: In dem obrigen Text steht ja eindeutig das euer Magazin Preis im Premiere Komplett Abo enthalten ist. Da dort auch nichts davon steht, dass ihr dem Axel Springer Verlag eine Einzugsermächtigung erteilt (und falls es nicht auf euren unterschriebenen Bedingungen steht), dann dürfen die eigentlich auch nichts abbuchen und wenn die Zeitschrift Bestandteil des Abos ist, müsste der Zeitschriftenversand mit dem Ende des Abos automatisch beendet werden (heißt Premiere müsste das dem Axel Springer Verlag mitteilen).

    Also wenn nichts aufgeführt ist, dann macht Premiere mal wieder Fehler, nur um etwas an den Mann zu bringen.
     
  5. wolfgang26

    wolfgang26 Junior Member

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Deutschland
    AW: TV Digital im Zwangsabo...

    Hi BigPapa, ja so sieht es aus. Aber mit Ende TV Komplett ist eben das Abo nicht beendet. Aber wenn ich einen Vertrag mit TV Digital habe und dieses Abo aber gekündigt habe (steht ja im Heft "jederzeit zum nächsten Heft möglich"), dann ist aus meiner Sicht das Abo gekündigt. Und wenn das per Brief und Fax erfolgt, dann sollte das passen. Ich habe keine Lust diesen Unfähigen noch hinterher zu telefonieren! Somit ist, wenn ich weiterhin Hefte erhalte, dies ein Zusenden von unverlangter Ware und da dürfen die nichts abbuchen (siehe Deine Ausführungen) und auch keine Rechnung stellen. Premiere zeigt wieder mal seine Unfähigkeit. Da iwrd halt für Komplett Abos die TV Digital mit vertrieben. Und da müssen die halt dann wenn Komplett gekündigt ist auch dafür sorgen, dass TV Digital endet. Und wenn das schon nicht klappt, dann sollte wenigstens eine separate Kündigung an die Macher des Käsblattes reichen. Mal sehen was kommt ich hab Fax mit Sendebestätigung...
     
  6. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.203
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: TV Digital im Zwangsabo...

    Das war auch schon vor der TV Digital so. Bei dem Komplett-Abo inkl. tv kofler hatte man damals auch für die Zeitschrift automatisch einen gesonderten Vertrag mit der Premiere Verlag GmbH geschlossen.

    Grundsätzlich kann das Zeitschriften-Abo aber nur über die Laufzeit des Komplett-Abo geschlossen werden. Deswegen würde ich auch sagen, einfach mal abwarten, was passiert. Denn etwas anderem als den Bedingungen des Premiere-Abo, also auch dessen Laufzeit, hat man ja nicht zugestimmt.
     
  7. wollik

    wollik Silber Member

    Registriert seit:
    17. September 2003
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Köln
    AW: TV Digital im Zwangsabo...

    Hi,

    stehe wohl vor dem gleichen Problem. Ich habe dank negativer Erfahrung direkt die TVDigital gekündigt (Fax). Wie hier geschrieben habe ich auch schon eine (nur) telefonische Bestätigung der Kündigung.

    Ich werde es darauf ankommen lassen müssen, was im Oktober passiert :confused:

    wollik
     
  8. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: TV Digital im Zwangsabo...

    Davon scheinen ja mittlerweile mehrere betroffen zu sein, mir ging es ähnlich. Habe mein PrePaid zum 30.6.04 fristgerecht zusammen mit der TV-Digital gekündigt. Die Kündigung des Brummiere Abo wurde bestätigt. Am 12.7. bekomme ich vom Axel-Springer-Verlag ein Begrüßungsschreiben. Am selben Tag per Fax den Axel-Springer-Verlag darüber informiert, das da wohl etwas schiefgelaufen sein muss mit Brummiere und auch hier sofort nochmals gekündigt ( lt. Schreiben kann man ja jederzeit kündigen ) und am 26.7. haben sie dann 1,40 € vom Konto abgebucht!?

    Ich weiß nicht, was da abgeht, aber für mich ist klar, das ich zwar für die Dauer des Brummiere-Abo die TV-Digital im Preis mit drin hatte, aber ich habe dem Axel-Springer-Verlag defintiv keine Einzugsermächtigung erteilt und auch nichts unterschrieben. Langsam macht es keinen Spaß mehr, das ist jedesmal ein Zeitaufwand und Ärger, man.

    Ob das so rechtens ist??? Ich habe den Betrag zurückbuchen lassen, mal sehen, ob ich was schriftlich bekomme vom Axel-Springer-Verlag?
     
  9. wolfgang26

    wolfgang26 Junior Member

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Deutschland
    AW: TV Digital im Zwangsabo...

    Mit dem Zurückbuchen hast Du Recht! Die haben keine Rechtsgrundlage vor allem wenn gekündigt ist. Und Anrufen und Geld zurückverlangen: die können viel erzählen, wenn der Tag lang ist und wenn Geld zurück, dann dauert es ewig. Es ist auch nicht meine Aufgabe, mit diesen unfähigen Leuten dauernd zu telefonieren. Das kostet auch Zeit und Geld. Ich habe langsam den Eindruck, dass ein Großteil der Mitarbeiter von der Abobetreuung von TV Digital direkt aus der Premiere-Ecke stammen muss.
    Ich glaube die versuchen es halt: Also einfach mal weiter senden und abbuchen mal sehen, ob jemand widerspricht. Wenn ja, Geld zurück, weil es ein "Versehen" war.

    Es gibt Urteile zu solchen Fällen, wo Abos gekündigt wurden und dann wurde weiter geschickt. Dann kam irgendwann die Rechnung. Diese muss nicht bezahlt werden, eben weil dies dann als Zusenden unverlangter Ware gewertet wird...

    Man versucht halt einfach mit allen Tricks auf dem hart umkämpften Fernsehzeitschriften-Markt Anteile zu gewinnen.

    Aber ich werde kaum für ein unvollständiges Programmheft 1,40 EURO im Abo zahlen, wenn es am Kiosk 1,00 EURO kostet (und wegen der Konkurrenz noch länger kosten wird, bin gespannt wann sich da die ersten Abonnenten beschweren werden) und man jedes andere Heft (Movie mit Beilage, Spielfilm etc.) mit kleinen Tricks praktisch umsonst lesen kann!
     
  10. Hans Huckebein

    Hans Huckebein Junior Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    138
    AW: TV Digital im Zwangsabo...

    Ich hatte zweimal 3 Monate Komplett dieses Jahr, zweimal ein Brief nach Kündigung von Komplett erhalten von TV-Digital von wegen herzlich willkommen. Sofort angerufen dort und am Telefon gekündigt. Es kam nie wieder eine Zeitung und abgebucht wurde auch nichts mehr. Aber ist trotz AGB schon ziemlich dreist, das man da gleich ein Abo abschließt!
     

Diese Seite empfehlen