1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Debatte: Malu Dreyer hält an Absage fest

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Januar 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.271
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat ihre Absage an eine TV-Debatte mit der Alternative für Deutschland (AfD) verteidigt.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.387
    Punkte für Erfolge:
    143
    Frau Dreyer ist doch damit nicht mehr wählbar. Auf welchem Trip befindet die sich denn? Als Ministerpräsidentin redet sie nicht mit der AfD? Ich kann nur hoffen, daß die Frau am Wahltag von ihrem hohen Roß runtergeholt wird. Sie predigt Toleranz und Demokratie fördern, aber wenn einer eine andere Meinung in der Asylfrage vertritt wie Grüne, SPD, Union und Linke, dann redet sie nicht mit den Leuten? Als gewählte Ministerpräsidentin erwarte ich, daß sie mit allen Parteiein redet und zugänglich für alle Positionen ist. Besonders wenn eine Partei in den Prognosen bei 10% liegt. Mich würde es z.B. brennend interessieren was ihre Argumente gegen die Position der AfD sind und welche Lasten die Frau den Bürgern noch zumuten will. Wenn sie einer Diskussion aus dem Weg geht, muß ich annehmen, daß sie keine Argumente hat. Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, wie im Fall von Frau Dreyer, der hat schon verloren.

    Die Frau nimmt zig Millionen Wahlberechtigten die Möglichkeit einer spannenden Diskussionsrunde mit der AfD, nur weil sie stur ist.
     
  3. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.317
    Zustimmungen:
    1.596
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ach Gottchen, was Du so alles für spannend hältst...

    Gab doch schon genug dieser Krimis:

    Pöbeln, hetzen, drohen - wird der Hass gesellschaftsfähig?

     
  4. avd700

    avd700 Platin Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    2.051
    Zustimmungen:
    1.480
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    VU+Ultimo 4K
    VU+ DUO2
    Dreambox 8000 HD
    Dreambox 7020 HD
    So wie diese Dreyer sich darstellt geht die wohl freiwillig in die
    Opposition und überlässt der Klöckner die Spielwiese!!

    Reden und einer Diskussuion stellen sollte man sich gerade im Wahlkampf
    mit allen Parteien!!(y)(y)
     
  5. Kleinwerner

    Kleinwerner Junior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    8
    lt. ZDF-Parometer ist AfD drittstärkste Partei in Deutschland, vor den Grünen, den Linken und der FDP
     
  6. unicorn274

    unicorn274 Silber Member

    Registriert seit:
    27. November 2008
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Dr.HD F16
    vu+ duo2
    Vu+ Solo 4K
    AX Quadbox HD 2400
    GigaBlue HD Quad Plus
    4m Parabol Skymaster40
    1m Gregory Doppelfocus
    Drehanlagen für Ku und C-Band Empfang
    Xoro HRT 8720 Full HD HEVC
    SN 71 UHF Antennen
    Klöckner? Genau so unwählbar! Wenn ich schon A2-Plan höre, A2 doch lieber B und "Plan"... glaubt sie wirklich, dass sie damit Merkels Ar**** rettet? Trotzdem kommen weiterhin ungebremst Flüchtlinge nach Deutschland nur das sie nun an der Grenze sich versammeln und später in ganz Deutschland weiterhin verteilt werden! Wo ist die Verbesserung? Und das schlimmste kommt noch, der Zuzug von Familienangehörigen, dass wird noch schlimmer, als das, was jetzt schon passiert ist! Und selbst wenn sie die Nordafrikaner zurück schicken werden aus anderen "Kriegsländern" Menschen nach Deutschland flüchten! Nein, wenn Merkel, Klöckner... und die (C)DU SPD so weiter machen, dann wird Deutschland an diesen Problem
    unweigerlich scheitern!
     
    Premier4All gefällt das.
  7. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.247
    Zustimmungen:
    1.249
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    Die Frau ist nicht stur, sondern erkennt die Aussichtslosigkeit ihrer eigenen Lage als Ministerpräsidentin und der ihrer Partei. Ergo ergreift sie die Chance lässt sie sich mit einem warmen Geldregen abwählen und verschwindet in der politischen Versenkung. Das nennt man Bauernschläue und kann man eigentlich nur bewundern.
     
  8. zyz

    zyz Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    4.635
    Zustimmungen:
    829
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wen interessieren Umfragen? So oft, wie die hinterher danebengelegen haben. Die AFD ist bisher im Bund keine gewählte Partei, denn soweit ich mich erinnere, sind nicht Umfragen für eine demokratische Legitimation ausschlaggebend.
     
  9. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.485
    Zustimmungen:
    1.489
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat gelinde gesagt Angst.
    Sie weiß ganz genau, wie eisig ihr der Wind in vielen Fragen welche die Bevölkerung hat entgegen bläst.
    Statt sich zu stellen kommt die ablehnende Begründung mit AfD-Rechtspopulismus. Bla - bla - bla ....
    Ganz billig für eine gewählte Volksvertreterin. In 2 Monaten ist sie nicht mehr MP.
     
  10. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.317
    Zustimmungen:
    1.596
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wieso, ein TV-Duell zwischen Klöckner und Dreyer wird es doch meiner Kenntnis nach geben.

    Und die Klöckner ist ein Wendhälschen:

    CDU-Vize fordert: Fernsehverbot für Salafisten

    Zitat Klöckner:
    "Rechtsextreme findet man in öffentlich-rechtlichen Talkrunden selten bis gar nicht. Was absolut gut und richtig ist. Ihnen, den - gelinde gesagt - Verwirrten, die ein gestörtes Verhältnis zum Gleichwertigkeitsgrundsatz aller Menschen und zu unserer Verfassung haben, muss man nicht auch noch eine prominente Bühne geben."
     

Diese Seite empfehlen