1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV-Auflösung vs. Beamer-Auflösung

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von jakeelee, 15. August 2006.

  1. jakeelee

    jakeelee Junior Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    35
    Anzeige
    Hallo,

    irgendwie bekomme ich diese Auflösungen nicht richtig gebacken.
    Wenn ich auf dem Beamer vorwiegende TV-Material schaun will, welche nativ Auflösung sollte dann der Beamer für
    a) 4:3 Material
    b) 16:9 Material haben
    und warum?
     
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: TV-Auflösung vs. Beamer-Auflösung

    für normales TV würde sogar ein "billig"-beamer mit 800x600 reichen ! (was sogar noch etwas zuviel wäre !)
     
  3. Hulkster

    Hulkster Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    28
    AW: TV-Auflösung vs. Beamer-Auflösung

    gilt aber nur für 4:3 Übertragung.

    Die PAL-TV Auflösung ist bei den besseren Digitalsendern 720x576 (es gibt auch Sender mit reduzierter Auflösung). Bei 4:3 kann ein 800x600 Beamer das Bild ohne Qualitätsverlust abbilden.

    Anders ist das bei 16:9. Obwohl hier auch mit 720x576 gearbeitet wird braucht es durch die anamorphe Übertragung (Bildpunkte sind hier nicht quadratisch) mindestens 1024x576 um sichtbaren Qualitätsverlust zu vermeiden.

    Insgesamt würde ich heute wenn es um TV und DVDs geht nur noch einen 16:9 Beamer wählen.

    Höherwertige digitale TV-Übertragungen sind mehr und mehr 16:9 (DVDs ohnehin).

    Analoges TV, DVB-T und digitale Sender mit geringer Auflösung (zumeist 4:3) sehen auf einem großen Bild sowieso mies aus und machen auf einem Beamer eh keinen Spass.

    Gruß

    Hulkster
     

Diese Seite empfehlen