1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV als PC Monitor ?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von siegi, 15. März 2015.

  1. siegi

    siegi Platin Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.011
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    Anzeige
    Ich habe noch einen uralten Medion LCD TV 30" vor langer Zeit bei Aldi zum Schnäppchenpreis von 1 9 9 9,-€ !
    Den habe ich als PC Monitor (der analoge Teil ging mal kaputt.).Der digitale Teil (DVI) funktioniert einwandfrei.
    Hat aber eine für heute geringe Auflösung von 1280 x 768.
    Da ich mein Büro und Gästezimmer umgestellt habe, möchte ich mir doch einen neuen LCD TV auch wieder als Monitor zulegen.
    27" ! Von Samsung gibt es solche Dinger:
    LT 27D 390 ohne Rahmen (auch 391)
    " 27D 370
    und noch Andere mit zig verschiedenen Buchstaben.
    Was für andere Fabrikate mit 27" sind noch zu Empfehlen?
     
  2. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.691
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: TV als PC Monitor ?

    FWIW, ich kenne jemanden mit einem Samsung UE40HU6900 als PC-Monitor im Einsatz (inzwischen für ~500€ zu haben). Mag mit 40" anfangs etwas groß erscheinen, aber man gewöhnt sich wohl daran. Und auf 3840x2160 Pixeln lassen sich noch mehr Informationen gleichzeitig anzeigen. Zudem sieht man seine digitalen Fotos endlich mal in gescheiter Auflösung, und UHD-TV schauen kann man obendrein.

    Ich selbst habe einen Samsung U28D590D, der ist mit ~400€ nicht viel billiger und ist nur ein 28" TN-Monitor ohne TV-Teil, aber immerhin auch UHD.

    Ich würde mich mit HD-Auflösung am PC jedenfalls nicht mehr abgeben. Allerdings braucht man für UHD ggf. eine bessere Grafikkarte. Meine derzeitige packt leider nur 25Hz @UHD, was zum Arbeiten und (PC)TV schauen allerdings auch gerade ausreicht...
     
  3. Rolland

    Rolland Neuling

    Registriert seit:
    16. März 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: TV als PC Monitor ?

    Sinnvoll ist sicher ein Display-Port am Monitor für künftige Peripheriegeräte und UHD-Unterstützung, aber Digital-Receiver fordern wieder neue Hürden, HDMI 2.0 / HDCP 2.2 usw.
    Wäre schön wenn es eine neuen, großen Sprung der Technik gäbe und nicht immer diese Zwischentritte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2015
  4. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.281
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR401B, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: TV als PC Monitor ?

    Ich habe meinen alten Samsung P2770HD per HDMI an den PC angeschlossen. Es musste nur noch der PC-Modus für den HDMI- Eingang eingestellt werden.
     
  5. Solmyr

    Solmyr Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    7.101
    Zustimmungen:
    681
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: TV als PC Monitor ?

    Nachteil ist halt der höhere Stromverbrauch. Viele PC-Monitore verbrauchen großteils erheblich weniger Strom als ein TV.
     
  6. Rolland

    Rolland Neuling

    Registriert seit:
    16. März 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: TV als PC Monitor ?

    Wenn der Monitor auch Lautsprecher hat, klappt es als Ersatzgerät. Stromverbrauch ist auch von der Größe abhängig, klar.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.917
    Zustimmungen:
    3.898
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: TV als PC Monitor ?

    logisch dort gibt es in der regel auch keine überdimensionale CPU.
     
  8. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: TV als PC Monitor ?

    Eigentlich keine.

    Wenn du das Gerät ausschließlich als Monitor verwenden willst und mehr als 27" nicht Platz hat, nimm einen PC-Monitor.

    Fernseher in der Größe sind ... schlecht. Die "richtigen" Fernseher haben eher kein FullHD (was du als PC Monitor aber als Minimum haben willst) und die anderen Geräte sind im Prinzip Monitore, welche noch einen Receiver eingebaut haben. Die Nachfrage für TV-Geräte in der Größe ist einfach zu gering.

    Ich würde mich im 32"er Segment oder höher umsehen, je nachdem wieviel das Budget und der Platz hergibt.
     
  9. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.340
    Zustimmungen:
    1.360
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    AW: TV als PC Monitor ?

    Wenn wir mal als Vergleich einen Intel Core i7-3537U Prozessor (bis zu3.10 GHz) mit einem TDP von lediglich 17W heranziehen dürfte klar sein, daß bei den Smart-TVs mit ihren mickrigen (Tablet/SP) Prozessoren, diese nicht der dominierende Stromfresser sein können.

    Meistens sind Prozessoren mit ARM-Architektur verbaut wie z.B. bei Samung ein A15-Quadcore der einen TDP von <1W hat. Selbst die weit leistungsfähigeren Nvidia Prozessoren (die in keinem TV verbaut sind) wie z.B. der Tegra 4 hat einen TDP <1W und auch der K1 liegt unter 5W. Wen man dann noch die Peripherie dazunimmt hat man für das "smart" deutlich einen TDP <5W und dürfte daher in der Gesamtbilanz des Smart-TVs keine signifikante Rolle spielen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2015
  10. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.917
    Zustimmungen:
    3.898
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: TV als PC Monitor ?

    Gut mag sein.
    TV Monitore haben in der Regel deutlich hellere LEDs für die Beleuchtung und die Tuner ziehen auch nicht gerade wenig Strom. Dazu kommt dann noch der LNB Strom.
     

Diese Seite empfehlen