1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV übernimmt Bildformat nicht von Receiver?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von TVfan91, 8. Dezember 2013.

  1. TVfan91

    TVfan91 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe noch einen kleinen älteren Sony-Trinitron Röhren-TV als Zweit-TV und daran einen Samsung DVB-Reiceiver angeschlossen.

    Wenn ich jetzt am Receiver im Menü Bildformat 4:3 und Letterbox einstelle habe ich leider am TV bei 16:9-Sendungen keine schwarzen Ränder oben/unten, scheinbar wird das nicht korrekt übernommen. Am TV selbst kann ich kein Bildformat einstellen (ging damals wohl noch nicht).

    Habt ihr ne Idee?
     
  2. RolandD

    RolandD Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    KATHREIN UFS-925sw (500GB)
    AW: TV übernimmt Bildformat nicht von Receiver?

    Hallo zusammen

    Wie ist es denn angeschlossen?

    Die Umschaltung 4:3 und 16:9 erfolgte früher über Pin 8 am SCART Kabel.
    Wenn Du also ein nicht voll beschaltetes SCART-Kabel verwendest, oder das ganze mit Cinchleitungen verbunden hast, kann es nicht funktionieren.

    Gruß

    Roland
     
  3. TVfan91

    TVfan91 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: TV übernimmt Bildformat nicht von Receiver?

    Daran kann es vielleicht liegen. Ist ein älteres Scart-Kabel, vielleicht kommt wirklich nicht der korrekte Impuls vom Receiver an. Ich teste mal ein anderes ;)
     
  4. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    1.523
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: TV übernimmt Bildformat nicht von Receiver?

    Moment, bitte probiere auch mal die Einstellung 16:9 für den Fernseher aus. Damit ist im Receivermenü manchmal gemeint, dass der 4:3-Fernseher selbst auf 16:9 stauchen kann (mit Signalisierung [6V] auf Pin 8 wie schon geschrieben).
    Ach und lass dich nicht von 4:3-Sendungen ins Boxhorn jagen, die plötzlich einen umlaufenden Rand haben, da wird 4:3-Material in 16:9 gesendet (HD kennt kein 4:3).
     
  5. UlliD58

    UlliD58 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: TV übernimmt Bildformat nicht von Receiver?

    Ich gehe davon aus, dass Du einen Fernseher im Format 4:3 hast. Physikalisch gesehen, werden 16:9 Sendungen logischerweise so dargestellt, dass oben und unten ein schwarzer Balken zu sehen ist. Die richtige Receivereinstellung wäre 4:3 Letterbox. Alle anderen Einstellungen führen zu Verzerrungen (lange Gesichter) oder zu einem Zoomeffekt (seitliche Bildinhalte gehen verloren)
     
  6. TVfan91

    TVfan91 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: TV übernimmt Bildformat nicht von Receiver?

    Das ist bekannt ;)

    Das Problem ist ja, obwohl ich am Receiver 4:3 Letterbox eingestellt habe wird das Bild am 4:3-Röhren-TV aufgezoomt, dass will ich ja nicht.
     
  7. TVfan91

    TVfan91 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: TV übernimmt Bildformat nicht von Receiver?

    Hat geklappt, lag am Scart-Kabel, danke nochmal :)

    Noch zwei Fragen:

    1.) Am Receiver kann ich wählen beim Scart-Signal zwischen "FBAS" oder "RGB+FBAS", was ist der Unterschied da und was ist besser?

    2.) Leider schneidet der TV, vorallem bei 16:9-Sendungen scheinbar durch den Overscan links etwas vom Bild ab (vor allem bei Einstellung RGB+FBAS, bei FBAS weniger), ist das normal so und nicht zu ändern?

    3.) Der Videotext über die Taste am Receiver geht nicht?

    Danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2013
  8. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    1.523
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: TV übernimmt Bildformat nicht von Receiver?

    1. Wenn das Scart-Kabel voll belegt ist, hast du mit RGB eine besser (schärfere) Farbübertragung.
    2. Probiere am Receiver die Einstellung 16:9 (aber nicht Pillarbox!) aus, wenn der TV selbst das Bild stauchen kann.
    3. Es gibt Fernseher, die sind so gebaut, dass sie von einer externen Videoquelle keinen Videotext darstellen können. Die meisten Receiver haben aber eine sehr komfortable Videotext-Funktion eingebaut.
     
  9. TVfan91

    TVfan91 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: TV übernimmt Bildformat nicht von Receiver?

    Danke!

    Der TV selbst hat keine Videotextfunktion, deshalb wollte ich ja den Receiver dafür nutzen, aber wenn ich auf die Taste auf der FB drücke passiert leider nix :(
     

Diese Seite empfehlen