1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TV über Satellit im Wohnwagen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tornado88, 18. Oktober 2006.

  1. tornado88

    tornado88 Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo,
    wie sich die Überschrift liest, wäre es nichts aussergewöhnliches, aber per TV- Karte und PC?
    enau das ist mein Problem...........nicht die Hardware, sondern einfach der wechselnde Standort und wie ich immer wieder die BAS 60 (Satellitenantenne) ausrichten kann.
    Hat irend jemand eine Idee wie ich ein einwandfreies Signal bekomme ohne Rechner?
    Klar per, Receiver und Fernseher wie jetzt auch, aber alles doppelt mit nehmen und anschliessen, Sinal suchen alles wieder abbauen und dann den Rechner anschliessen?
    Ist mir zu aufwendig. Da her die Frage.

    Danke für die Hilfe im voraus, Michael
     
  2. Chrix

    Chrix Junior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2003
    Beiträge:
    80
    Ort:
    .at
    AW: TV über Satellit im Wohnwagen?

    Hallo,
    wie sieht es aus mit sonem normalen Sat-Finder.
    Zwischen TV-Karte und Schüssel hängen und ausrichten.
    Sollte funktionieren, oder?
    Gibt es so zw. 10-20 €

    MfG
    Chrix
     
  3. tornado88

    tornado88 Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    7
    AW: TV über Satellit im Wohnwagen?

    Hallo,
    das ja so wie so, aber viel zu unenau. Da mit wird der Rechner nicht klar kommen, so denke ich, aber trotzdem danke.
    Gruß Michael
     
  4. Chrix

    Chrix Junior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2003
    Beiträge:
    80
    Ort:
    .at
    AW: TV über Satellit im Wohnwagen?

    Dann nimm so etwas z.B.

    www.progdvb.com

    da hast Du Signalstärken und Qualitätsbalken.

    Chrix
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
  6. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: TV über Satellit im Wohnwagen?

    wenn du einen WW hast, dann wirst du damit nicht so extrem in der gegend rumkutschieren wie ein WM fahrer. die stehen fast jeden tag auf einem neuen standort und müssen ihre BAS 60 täglich neu ausrichten. wenn die das schaffen, so solltest du das auch können. BAS 60 am SHAPEG gelenkmast montiert und ca. 4,5 ( hier in mitteldeutschland ) umdrehungen an der kurbel aufgstellt und dann dahin vertikal gedreht wo mittags um 12 uhr die sonne zu sehen ist. dazu hat jeder digi reciever eine einstellung wo auf dem display durch einen ( oder auch 2 ) balken ) die signalqualität zu sehen ist. durch schrittweises verstellen des gelenkmastes solange vorarbeiten bist der erste ausschlag an balken zu sehen ist. nun weiter vorsichtig ( und wieder nur schrittweise um ein paar mm ) horizontal verändern. wenn der balken wieder weg ist bzw sich damit nicht mehr hervorlocken lässt, dann wieder zurück bis ein kleiner ausschlag da ist. nun wieder gaaaanz langsam mit der kurbel nach oben oder unten verstellen. sich dabei die ausgangslage merken, damit man bei der verschlechterung wieder dahin zurück kann.
    das grösste problem dieser gelenkmasten ist die tatsache, dass man sie mangels hilfen am mast selten so gering wie möglich drehen kann. soll heissen, dass ein ungeübter am mast unten im schrank nicht vorsichtig genug drehen kann. er wird in den meisten fällen immer zu weit drehen bei jeder einzelnen verstellung. deshab hat sich eine hilfe für gut erwiesen, wo man sich mit einem selbgebastelten hebel am mast besser helfen kann.
    könnte so sein, dass man zb in den mast ein loch bohrt und ein 5 mm gewinde hineinschneidet und dann dort einen stab hineindreht, der dann ein besseres einstellen ermöglicht, durch seine hebelwirkung.
     
  7. tornado88

    tornado88 Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    7
    AW: TV über Satellit im Wohnwagen?

    .................wie gesagt.......und nochmals geschrieben......es geht mir nicht um die Hardware......das ist nichts neues für mich....

    Man muß das Softwareprogramm für die TV Karte starten, aber da sie kein, bzw. nur ein ungenaues Signal bekommt, wird es nicht funktionieren, es sei denn, das die TV Karte so eine Art Testbildmodus hat. Dann könnte ich es bei jedem Start des Softwareprogramms starten und es würde dann wohl funktionieren.
    Werde mal ein wenig im www suchen.

    Gruß Michael
     
  8. tornado88

    tornado88 Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    7
    AW: TV über Satellit im Wohnwagen?

    ..........ich möchte ja nichts sagen, aber habe ich nicht die ganze zeit von einem PC gesprochen und einer TV Karte?


    Bevor das ein Endlosthema wird, danke an alle.

    Werde weiter meine grauen Zellen anstrengen.

    Gruß Michael
     
  9. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: TV über Satellit im Wohnwagen?

    na bravo.
    was meinst du denn was eine DVB S satkarte ist ?????? eine salatschüssel ?? das ist genau so ein reciever wie jeder andere und hat die gleichen möglichkeiten
     
  10. tornado88

    tornado88 Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    7
    AW: TV über Satellit im Wohnwagen?

    .....genau...........das meine ich mit endlos...............................

    ich kennne sehr wohl den Unterschied, nur die Software wird sagen kein Signal....so denke ich.......

    und das schreibt jemand mit ner Oyster auf dem Dach.......

    Danke nochmals.............Michael


    Hymer 540 Moving mit Mover, Backofen, Microwelle, Telefonfesteinbau, Solar, und und und .....und vielleicht auch bald mit PC....ich lach mich weg............entschuldiung!!!!!!!
     

Diese Seite empfehlen