1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tsp Artikel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von DVB-T2, 31. Mai 2003.

  1. DVB-T2

    DVB-T2 Senior Member

    Registriert seit:
    15. November 2002
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Beim Tagesspiegel gibts mal wieder einen Artikel zu DVB-T. Interessant sind die genaueren Angaben zum Wechselverhalten zwischen Sat, Kabel und Antenne. Bei den 60000 Haushalten die von Kabel bzw. Sat zu DVB-T gewechselt haben handelt es sich denk ich mal hauptsälich um Kabelnutzer, denn wer wird schon von Sat zu DVB-T wechseln?
     
  2. Bender_21

    Bender_21 Silber Member

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin
    ich denke mal die, die sich einen analog selbstbau von real gekooft haben und den sat nich richtig angepeilt haben.

    winken
     
  3. W. Neuert

    W. Neuert Senior Member

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Berlin
    Hier zur Relativierung der vollständige Text:

    Bernhard Engel von der ZDF-Medienforschung verneint. In der Zeitspanne November 2002 bis April 2003 haben insgesamt 86 000 Haushalte von analog auf digitalen TV-Empfang umgestellt. Auf der Minusseite von DVB-T waren 20 000 Haushalte, die zum Satellitenfernsehen wechselten, weitere 37 000 schlossen einen Vertrag mit einem Kabel-TV-Betreiber ab. Andererseits wechselten annähernd 60 000 Haushalte von Kabel- beziehungsweise Satellitenfernsehen zum Digitalfernsehen. Engel: „Es herrscht Gleichstand.“
     
  4. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    wie weit ist eigentlich dvb-t empfangbar?
    ich wohn ca. 90km von nürnberg in südlicher richtung weg, und da soll ja das erste in bayern mit münchen starten. wofür haben wir denn noch die fetten antennen am dach ;-)
     
  5. Wocker

    Wocker Senior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Berlin
    Was mir noch interessant scheint:
    Dazu hatte ich bisher keine Informationen, nur mal nebenbei zu Decoder mit HD-Recorder, aber Twin?

    Welche(r) Hersteller soll denn das sein?
    Hat jemand näheres?

    @drmasc2003
    Wenn Du damit analog aus Münschen empfangen kannst, wäre theoretisch auch DVB-T vom gleichen Sender drin. Es sei denn, die drosseln mal eben erheblich die Leistung...
    Zu Fernempfang-Erfahrungen im Raum Berlin/Brandenburg gibt es hier im Forum schon gute Erfahrungen um die 100 km.

    <small>[ 31. Mai 2003, 18:51: Beitrag editiert von: Wocker ]</small>
     
  6. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    war vielleicht schwer verständlich, münchen ist doch schon etwas weiter weg, meinte eher nürnberg.
     
  7. Doctor Daemon

    Doctor Daemon Senior Member

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Gifhorn
    In Nürnberg soll noch nicht gesendet werden. Selbst wenn, bei den üblichen 1kW im Pilotbetrieb ist meist nach 25 - 30 km nix mehr zu wollen.
     
  8. Pibrac

    Pibrac Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Berlin
    @ Wocker

    Hallo,

    von der Firma Pace gibt es bereits einen Twin-Receiver, allerdings nur für den englischen Markt. Ich denke mal, die werden auch in der Lage sein, das Gerät an die technischen Erfordernisse des deutschen Marktes anzupassen.

    www.pace.co.uk

    Grüße, Frank
     
  9. Wocker

    Wocker Senior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Berlin
    Der ist ja sogar mit HD-Recorder....
    Na ob die den jemals für D anbieten werden...:-/

    Bisher sind die Marken aus UK ja kaum auf den deutschen Markt vorgedrungen, obwohl die eigentlich den Zeitvorteil hätten nutzen können.

    <small>[ 01. Juni 2003, 19:21: Beitrag editiert von: Wocker ]</small>
     

Diese Seite empfehlen