1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TS Dateien so konvertieren, das sie mit "Magix Videodeluxe 16 Plus" bearbeitet werden

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Schorty, 21. Oktober 2010.

  1. Schorty

    Schorty Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte die mit dem TechniSat "Digicorder HD S2 Plus" aufgenommenen TS Dateien mit Magix VDL 16 Plus schneiden und bearbeiten.
    Diese Dateien deirekt in VDL zu importieren geht nicht.
    Das von Technisat angebotene Prog "Mediaport" verweigert leider oft den Dienst.
    Ich habe auch schon versucht mit "DVR Studio Pro 2.15" die TS DAtei in MPEG Dateien umzuwandeln und dann in VDL zu importieren.
    Auch diese konnten nicht in Magix importiert werden.
    Kann mir jemand einen Weg zeigen wie ich einfach und schnell aus diesen TS Dateien eine Datei mache, die VDL akzeptiert?
    Bei Programmempfehlungen, bitte nur deutsche Progs. empfehlen.

    Vielen Dank schon mal im Voraus
    3MPO
     
  2. technika0

    technika0 Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: TS Dateien so konvertieren, das sie mit "Magix Videodeluxe 16 Plus" bearbeitet we

    Ich habe die gleiche Konstallation.

    Über Mediaport in MPEG umwandeln und dann
    mit Magix bearbeiten funktioniert einwandfrei.
    Allerdings nur TS und keine TS4 Dateien.
     
  3. Schorty

    Schorty Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: TS Dateien so konvertieren, das sie mit "Magix Videodeluxe 16 Plus" bearbeitet we

    Wow bist Du schnell!!
    Das TS4 erst mit Ts4Np.exe bearbeitet werden muss weiß ich.
    Aber auch bei normalen TS Dateien weigert sich "Mediaport" oft, die Datei zu "behandeln".
    Bei manchen TS DAteien geht es und bei manchen aber nicht. Ist übrigens nicht nur bei mir so, auch bei meinem Schwager tritt dieses Problem auf.
    Gibt es noch ein einfaches Prog mit dem diese Aufgabe schnell und zuverlässig erfüllt wird?

    Gruß
    Schorty
     
  4. Mangels

    Mangels Board Ikone

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    137
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax 1000C
    Techni-Sat Digicorder HD K2
    DIGIT HD8-C
    TechniSat Cable Star HD
    Samsung LE40 A656
    Yamaha RXV 3800
    Denon DVD-1940
    Panasonic DMP-BD 30
    SOny PS3 - 160 GB
    AW: TS Dateien so konvertieren, das sie mit "Magix Videodeluxe 16 Plus" bearbeitet we

    Normale ts-Dateien kannst du auch mit Projekt X bearbeiten - demultiplexen.
    Dann z.B. mit Cuttermaran weiterverarbeiten (Schnitt)

    Gruss
    Mangels
     
  5. Schorty

    Schorty Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: TS Dateien so konvertieren, das sie mit "Magix Videodeluxe 16 Plus" bearbeitet we

    Danke für den Tipp.
    Ich habe mir erst vor wenigen Wochen diese neue TV-Technik zugelegt und bin daher ein absolutes Greenhorn.
    Beim googeln habe ich gefunden:
    "Demultiplexen = das Verteilen von Informationen auf verschiedene Empfänger."
    Hmmm, überfordert mich ein wenig.
    Wenn ich wie Du schreibst mittels ProjektX demultiplexe, habe ich dann eine Datei die ich auch mit Magix VDL weiterverarbeiten kann?
    Denn das war ja mein Ziel.

    Gruß
    Schorty
     
  6. sebastianw

    sebastianw Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: TS Dateien so konvertieren, das sie mit "Magix Videodeluxe 16 Plus" bearbeitet we

    Mit ProjectX kannst du die ts-Dateien demultiplexen (diesen Schritt sollte eigentlich auch Mediaport können). Danach hast du eine .m2v-Datei (Video) und eine .mp2-Datei (Ton). Diese kannst du dann in ein Schnittprogramm laden - ich persönlich nutze MPEG2Schnitt - und nach dem Schnitt mit Hilfe des ImagoMPEGMuxer wieder zu einer normalen .mpg-Datei zusammenfügen. So mache ich das mit allen meinen Aufnahmen.

    Ob dein Magix VDL diese demultiplexten Daten (m2v und mp2) auch verarbeiten kann, weiß ich nicht. Müsstes du mal ausprobieren.
     
  7. Mangels

    Mangels Board Ikone

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    137
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax 1000C
    Techni-Sat Digicorder HD K2
    DIGIT HD8-C
    TechniSat Cable Star HD
    Samsung LE40 A656
    Yamaha RXV 3800
    Denon DVD-1940
    Panasonic DMP-BD 30
    SOny PS3 - 160 GB
    AW: TS Dateien so konvertieren, das sie mit "Magix Videodeluxe 16 Plus" bearbeitet we

    Stimmt, die Frage ist, ob Magix VDL 16 mehrere Tonspuren verarbeiten kann.
    Wenn ja, dann dürfte es mit den demultiplexten Dateien gehen.
    Ich benutze zum Demultiplexen immer Project X und zum bearbeiten des Films dann Cuttermaran (neben Filmschnitt auch Schnitt aller Tonspuren)
    Die einzelnen Teile baue ich dann in ein Programm wie DVD-Lab Pro ein und erstelle DVD.

    Gruss
    Mangels
     
  8. Schorty

    Schorty Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: TS Dateien so konvertieren, das sie mit "Magix Videodeluxe 16 Plus" bearbeitet we

    Bei den TS Dateien, bei denen Mediaport nicht den Dienst verweigert, habe ich hinterher nicht 2 Dateien (.m2v und mp2) sondern nur eine (.mpg).
    Diese kann ich dann auch problemlos in Magix importieren und so habe ich mir das auch vorgestellt.
    Aber leider macht Mediaport da Ausnahmen.

    Gruß
    Schorty
     
  9. Schorty

    Schorty Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: TS Dateien so konvertieren, das sie mit "Magix Videodeluxe 16 Plus" bearbeitet we

    Ich muss zugeben, klingt sehr umständlich und sehr Zeitaufwendig.
    Wenn es funktioniert, erstellt Mediaport ja in einem Schritt die mpg Datei, diese dann in Magix importiert und die Werbung, sowie den Vor und Nachlauf weggeschnitten und dann direkt aus Magix heraus (bei Wunsch mit Menü) die DVD gebrannt.
    Warum dann eigentlich erst in Video und Audiospuren zerlegen? Ich muss zugeben, ich verstehe den Sinn nicht?
    Ein zuverlässiges Prog, das wie Mediaport mit einem Klick aus der TS Datei eine ganz normal nutzbare .mpg Datei macht, suche ich.
    Ohne 3 verschiedene Programme nutzen zu müssen.

    Gruß
    Schorty
     
  10. sebastianw

    sebastianw Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: TS Dateien so konvertieren, das sie mit "Magix Videodeluxe 16 Plus" bearbeitet we

    Weil man so alternative Schnittprogramme nutzen kann (z.B. MPEG2Schnitt oder Cuttermaran) die auch noch kostenlos sind. Diesen ganzen Magix-Schnickschnack brauch ich nicht.

    Das ist eine Einstellungssache: Der erste Schritt den Mediaport macht, ist das Demultiplexen, d.h. du hast die beiden genannten Dateien. Wenn du dann noch den Haken "MPEG-Datei erstellen" drinnen hast (der bei der Installation standardmäßig drinnen ist), macht Mediaport noch weiter und erstellt aus diesen beiden Dateien dann noch die fertige .mpg Datei.

    Macht Mediaport diese Ausnahmen bei HDTV Aufnahmen? Denn diese liegen im TS4 Fomat vor und das kann Mediaport nicht umwandeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2010

Diese Seite empfehlen