1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

*.TS-Dateien auf Technistar S1 kopieren

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von smizz, 14. Juni 2011.

  1. smizz

    smizz Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich sitze seit einigen Stunden vor einem Problem mit meinem Technistar S1.

    Etwas zur Vorgeschichte: Ich habe einen Technistar S1 mit einer 2,5" 500GB ext. Festplatte. Auf dieser Festplatte wollte ich heute Abend etwas Platz schaffen. Dabei sind mir einige Aufnahmen, die nicht gelöscht werden sollten, verloren gegangen. Dieses Phänomen ist wohl "Standard" bei Technisat wie hier des öfteren im Forum zu lesen ist. Dank einer Antwort aus dem Hifi-Forum (TechniStar S1/S1+ - Neuer HDTV-DigitalSat-Receiver von TechniSat, HDTV-Receiver - HIFI-FORUM (Seite 41) - Beitrag von Sandy222, 09. Mrz 2011, 17:22) habe ich es mit ChkDsk geschafft die angeblich gelöschten Dateien noch einmal zu retten. Nun habe ich ganz viele Dateien mit der Endung *.CHK. Diese muss ich also umbenennen und in die richtige Reihenfolge sortieren. Alles soweit kein Problem.
    Nun möchte ich aber die Dateien, die ja ursprünglich auch von dem Technistar S1 sind, wieder auf jenes Geräte zurück kopieren. Ich kann die Dateien natürlich per USB vom PC auf die Festplatte kopieren, sie werden mir im Menü des Receivers allerdings nicht angezeigt.
    Ich habe es auch schon mit dem Mediaport probiert, dieser akzeptiert die .TS-Dateien allerdings nicht (Fehlermeldung: "Es wurden keine übertragbaren Dateien gefunden"). Es werden jedoch .MPG-Dateien von meiner im PC eingebauten TV-Karte übertragen.
    Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Daher bitte ich um eure Hilfe.
    Vorab vielen Dank für's Lesen meines Beitrags.
     
  2. ms3

    ms3 Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein 90cm, Spaun-MS, Technisat Digit ISIO S1, Digit HD8-S
    Technisat MultyVision ISIO 46
    AW: *.TS-Dateien auf Technistar S1 kopieren

    Meine Vermutung dazu, offensichtlich sind Dir die zu jeder Datei (im selben Ordner liegend) dazugehörenden Hilfsdateien abhanden gekommen oder diese sind fehlerhaft/verändert.
    Ohne diese meldet Mediaport genau diesen Wortlaut, weil er die Aufnahmen nicht mehr als die "seinen" erkennt.

    Kenne eine Lösung, die ist aber leider letztenendlich kostenpflichtig. Als 30Tage-Demovariante könntest Du das aber schon ausprobieren.
    Die SW von Hänlein DVR Studio HD 1 bzw.2 konvertiert Filmdateien, also Deine Problemaufnahmen oder auch fremde Aufnahmen wieder in das entsprechende Geräteformat des TS S1, so als ob es sich um eine eigene Aufnahme handeln würde.
    Geht bestens!

    Wichtig:
    Unter "Eigene Aufnahmen" werden im Receiververzeichnis grundsätzlich nur solche Aufnahmen angezeigt, die per Mediaport in den Ordner "recordings" importiert wurden. Per USB-übertragene Aufnahmen fallen nicht darunter.

    Gruß
    ms3
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2011
  3. horst

    horst Gold Member Premium

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Sony KDL-40W4500
    TechniCorder STC
    iMac 27" & El Gato EyeTV
    AW: *.TS-Dateien auf Technistar S1 kopieren

    Hallo,

    Probiere einfach die Dateien im MPEG zu Konvertieren, mein HD8+ kann die verarbeiten deshalb nehme ich an das es dein S1 auch kann.

    Gruß.

    Horst.
     
  4. ms3

    ms3 Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein 90cm, Spaun-MS, Technisat Digit ISIO S1, Digit HD8-S
    Technisat MultyVision ISIO 46
    AW: *.TS-Dateien auf Technistar S1 kopieren


    mpeg?
    Kann denn dieser TS S1 keine HD-Sachen empfangen/aufnehmen?
    Denn mpeg = SD.

    Gruß
    ms3
     
  5. smizz

    smizz Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: *.TS-Dateien auf Technistar S1 kopieren

    Danke für eure Antworten.

    @horst:
    Es handelt sich um HD-Material, daher funktioniert das mit MPEG nicht.

    @ms3:
    Ich habe zu jeder Aufnahme nur eine zusätzliche Datei, deren Dateiname einfach nur aus einer Zahl besteht (z.B. Aufnahme hat den Dateinamen "4.000.Sendungsname.ts" und die zusätzliche Datei hat dann den Dateinamen "5"). Wenn ich mir vom Receiver eine Aufnahme auf den PC kopiere, so hat diese Aufnahme zwei (!) zusätzliche Dateien (*. DESC und *.MKS). Kannst du damit etwas anfangen? Ich würde ja vermuten, dass ich die DESC-Datei habe, weil deren Größe immer variiert. Die MKS-Datei ist immer 192kb groß. Es ist aber auch keine Dummy-Datei. Ich habe versucht die MKS-Datei einer Aufnahme, die noch am Receiver vorhanden ist, mit einer der verlorengegangen Aufnahmen zu "vermischen". Da fängt Mediaport kurz an zu laufen und stoppt immer exakt nach 4799 übertragenen Kilobyte. Fällt dir dazu etwas ein?

    Die Idee mit der Hänlein-Software werde ich mal probieren. Danke.
     
  6. ms3

    ms3 Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Kathrein 90cm, Spaun-MS, Technisat Digit ISIO S1, Digit HD8-S
    Technisat MultyVision ISIO 46
    AW: *.TS-Dateien auf Technistar S1 kopieren

    Richtig, die DECS und die MKS sind diese Hilfsdateien. Wobei diese MKS auch mit MS Word geöffnet werden könnte und da sieht man die inhaltliche Beschreibung der jeweiligen Aufnahme.
    Beide Dateien bilden zusammen mit der TS-Datei den geheimnisvollen Aufnahme-Ordner, welcher eben zusammenhängend zu betrachten ist, wie genau weiß nur TS.
    Vermischen bringt nichts, da nur vom Receiver erstellte Dateien funktionieren -oder eben die mit der Hänlein- SW nachbearbeiteten.
    Zusatz: die Hänlein-SW würde auch die durchnummerierten TS-dateien wieder zusammenfügen und es ist einem dann überlassen, wie damit zu verfahren wäre, als SD/HD -material weiterverarbeiten (schneiden, unwichtige Tonspuren entfernen) oder eben ins Geräteformat konvertieren. Man ist da ziemlich frei in der Wahl der Möglichkeiten.

    Gruß
    ms3
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2011

Diese Seite empfehlen