1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

.ts-Datei schrumpfen?

Dieses Thema im Forum "PVR2/PVR2 HD" wurde erstellt von Merwester, 30. November 2009.

  1. Merwester

    Merwester Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Silvercrest SL 80/2
    Anzeige
    Hallo,
    bei EinsFestival habe ich einen Fersehfilm in 10 Folgen mit meinem Silvercrest SL 80/2 aufgenommen und mit PVR-Copy (Danke!) auf den PC kopiert.Jetzt muss ich leider feststellen,dass jede Folge von 45min eine .ts-Datei von 3,6 Giga und mehr hat.Das ist ja uferlos! Wenn ich das brennen will, brauche 8 DVDs!Ich dachte ja,dass eine Stunde Mpeg ca 1GigaByte ist,liege ich wohl falsch.
    Gibt es vielleicht eine Lösung zum radikalen Schrumpfen?
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: .ts-Datei schrumpfen?

    Erstmal mit Projektx Demuxen, dann mittels geeigeneten Authoringprogramm ne DVD-Authoren (z.B. zwei Folgen pro DVD, kommt halt auf die Grösse der Folgen an), dann mittels Nero Recode shrinken.

    BTW: Ich meine mich zu erinnern das diese Receiver alle EPG Infos mit im TS speichern, kann also sein das es nach dem Remuxen mit Projektx schon viel kleiner ist.

    cu
    usul
     
  3. Hw_oldie

    Hw_oldie Silber Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: .ts-Datei schrumpfen?

    Nicht zu vergessen, dass auch mehrere Tonspuren vorhanden sein könnten :D...
     
  4. carstenk

    carstenk Senior Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2008
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: .ts-Datei schrumpfen?

    In der Regel wird beim Brennen als DVD-Video ohnehin automatisch alles unnötige rausgeschmissen. Man kann das mit Demuxern und Muxern auch manuell tun.
    Einfach mal verschiedene Varianten probieren.
    Ich kopiere in der Regel ohnehin die einzelnen TS-Segmente manuell auf den Rechner und lade die in MPEG Streamclip - da kann ich dann z.B. auch nicht benötigte Audiospuren löschen.

    Der Overhead ist senderabhängig sehr unterschiedlich - gerade die öffentlich-rechtlichen Hauptsender haben oft 3 Audiostreams plus vollständiges Senderfamilien-EPG. Dazu kommt dann, dass die auch meistens noch die höchsten Bitraten im Videostream haben.

    Daraus resultieren auch oft drastische Unterschiede bei der Restaufnahmezeit gegenüber der Berechnung. Was bei irgend einem Privaten für 2h reicht, schrumpft beim Tatort plötzlich auf die Hälfte zusammen.



    - Carsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2009
  5. Mr.Fantastic

    Mr.Fantastic Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    3.863
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: .ts-Datei schrumpfen?

    nicht zu vergessen, das die geräte auch noch den kompletten videotext des kanals mit aufnehmen.
     
  6. Merwester

    Merwester Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Silvercrest SL 80/2
    AW: .ts-Datei schrumpfen?

    Danke schon mal für die Hilfe.
    Demuxen scheint das Zauberwort zu sein.Werde mich also in das Thema einarbeiten.
     
  7. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: .ts-Datei schrumpfen?

    wenn man streamt und dann weiter komprimiert, dann kann man auch gleich mit einer analogen TV-karte direkt im passenden format aufnehmen!
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: .ts-Datei schrumpfen?

    Nein, vernünftige Shrinker shriken auch ohne komplette Neukompremierung. Und selbst wenn komplett neukompremiert werden muss (weil man sonst nicht auf die Zieldatenrate kommt) dann ist das imme rnoch vorzuziehen.

    Und bei Videos mit guter Ausgangsquallität hat man im 2-pass Verfahren noch massig Reserven. Nur wenn das Ausgangsmaterial schon eine geringe Quallität hat (Sender mit niedriger Bittrate) sollte man das shrinken vermeiden (d.h. max. 100 MB um kleine Übergrössen wegzurechnen) weil es sonst wirklich gruselig wird ;)


    BTW: Hier ist auch die Software extrem entscheidend. Lasse ich auf meinem Receiver shrinken (Linux, keine Ahnung was da fürn Tool genommen wird) werden die Ergebnisse lang nicht so gut wie mit Nero Recode (Das einzig brauchbare Programm von denen ;) ).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2009
  9. Mr.Fantastic

    Mr.Fantastic Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    3.863
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: .ts-Datei schrumpfen?

    man muss nicht unbedingt shrinken, alleine schon das rausnehmen des epg´s und videotextes reduziert die aufnahmen um etwa 1/3.
     
  10. Samtron

    Samtron Senior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: .ts-Datei schrumpfen?

    hi
    wie kann man das machen??
     

Diese Seite empfehlen