1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Trotz Streaming: Zeit für TV-Nutzung steigt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. September 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.320
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Trotz Streaming und Video on Demand im Internet - die Europäer sehen immer länger fern. Dies geht aus einer aktuellen Studie hervor.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.249
    Zustimmungen:
    6.889
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Trotz Streaming: Zeit für TV-Nutzung steigt

    Ja, komische Sache, das da...

    Seit gut 5 Jahren will man uns ständig erzählen, linerares TV sei ein Auslaufmodell, dabei steigen die Sehzeiten Jahr für Jahr.
     
  3. Fakeaccount

    Fakeaccount Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2015
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    3.591
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58DXX789 und TX47-ASM655, Sky+Pro Receiver
    AW: Trotz Streaming: Zeit für TV-Nutzung steigt

    wir wissen doch überhaupt nicht, wie die Zahlen zustandekommen. Erzählen kann ich viel am Tag. Studien sind in 99% aller Fälle für'n Popo.
     
  4. alter sachse

    alter sachse Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2015
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Telekom Entertain TV mit VDSL 25
    MR 400 mit Speedport Smart
    AW: Trotz Streaming: Zeit für TV-Nutzung steigt

    Ich kenn das noch aus der DDR ,schon da wurde das für gut befunden was manchen gerade passte. .:D:LOL:
     
  5. mensei

    mensei Platin Member

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    2.698
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Trotz Streaming: Zeit für TV-Nutzung steigt

    Ganz ehrlich:
    Ich gebe gar nichts auf die ganzen Studien.
    Ich schau da, wo mir das geboten wird was ich sehen will. Da sind mir die ganzen Studien und die sogenannten Experten total egal. :p
     
  6. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Trotz Streaming: Zeit für TV-Nutzung steigt


    Aber Du wirst mir dafür jetzt "knallharte" Beweise liefern!?
    ...oder ist das auch nur für den A....?:winken:
     
  7. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Trotz Streaming: Zeit für TV-Nutzung steigt

    Fernseher laufen in vielen Haushalten mittlerweile als Radioersatz. Diese dudeln einfach vorsich hin und werden nicht wirklich wahrgenommen. Daher würde ich nicht von bewußtem Sehen einer Sendung sprechen. Immerhin ist auch die TV-Nutzung != TV-Sehen.
     
  8. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Trotz Streaming: Zeit für TV-Nutzung steigt

    Erstens - Du hast Recht!
    ---und 2. hat es auch etwas mit der Altersstruktur(besonders hier in D) zu tun.
     
  9. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Trotz Streaming: Zeit für TV-Nutzung steigt

    Und wieder eine Studie wo man nix, aber auch wirklich gar nichts zur angewendeten Methodik findet, genauso wie bei ARD/ZDF, Goldmedia oder AGF/GFK - alles für die Tonne.
    Was soll ich über Studienergebnisse diskutieren, wenn ich nicht weiß, wie die Studienergebnisse zustande kamen.

    Nachtrag:
    Das ist eine "Studie" von IP Deutschland, dem Werbevermarkter von RTL. Glaubt ernsthaft jemand, die würden öffentlich bekunden, dass sie kaum noch von den Leuten wahrgenommen werden?
    Diese "Studie" wurde im Rahmen der "Television International Key Facts" angestellt. Sie ist - soweit ich das sehen konnte - nur buchenden Kunden bei RTL Deutschland als PDF verfügbar. Will man als Privatperson eine Kopie, zahlt man 950 Euro (zzgl. MwST). Ich hätte nicht gedacht, dass es RTL schon so schlecht geht.

    http://www.ip.de/unternehmen/presse/pressearchiv/pressemeldungen_2015/fernsehnutzung_spitzenwert.cfm
    http://www.ip-network.com/tv-key-facts/order-the-book/
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2015
  10. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    282
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Trotz Streaming: Zeit für TV-Nutzung steigt

    Ich vermute, das basiert auf der gleichen Methodik wie die Einschaltquoten – also effektiv eine nicht anonyme, wohl aber unpersönliche Umfrage bei je nach Tageszeit zwischen 50 und 3000 Haushalten aus einem Pool von 6000…

    Ich wäre nichtmal überrascht, wenn die 221 Minuten oben reingesteckt werden, um diese Haushalte zu gewichten und oh Wunder unten wieder als Durchschnitt rauskommen ;)
     

Diese Seite empfehlen