1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Trotz Smart-Devices: Set-Top-Boxen steuern auf Rekordjahr zu

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. Juli 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.330
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der weltweite Markt für Set-Top-Boxen wächst voraussichtlich auch in den kommenden Jahren weiter. Einer aktuellen Anaylse zu Folge könnten ironischerweise gerade die immer stärker aufkommenden Multiscreen-Lösungen für mobile Endgeräte der Set-Top-Box zu einem erneuten Frühling verhelfen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Satsehen

    Satsehen Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    4.370
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Trotz Smart-Devices: Set-Top-Boxen steuern auf Rekordjahr zu

    Wundert mich eigentlich, da heute ja alles schon im TV eingebaut, TV mit SAT-Tuner war früher teuer u. heute bekommt man einen TV oft gar nicht mehr ohne.

    also einen Markt würde ich nur für vom Anbieter vorgeschriebene Pay-TV Boxen sehen.
    Und da ist es ja auch so, dass die Leute eher abonnieren würden wenn das direkt über TV oder wie früher offene CI-Receiver gehen würde.
     
  3. roesi

    roesi Senior Member

    Registriert seit:
    7. März 2013
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Trotz Smart-Devices: Set-Top-Boxen steuern auf Rekordjahr zu

    Nur dass man bei den TV-Geräten die Suchlauffunktion "Nur Freie Programme" suchen vergeblich sucht was mich zum Beispiel ärgert weil ich keine verschlüsselten Programme brauche. (ein Beispiel Samsung TV)
     
  4. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.205
    Zustimmungen:
    3.911
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Trotz Smart-Devices: Set-Top-Boxen steuern auf Rekordjahr zu

    Da gibt es noch viel Potenzial bei den Fernsehern.
    In der Dr. Dish Sendung zur Anga wird davon geredet das es einen Einbruch in dem Verkauf der Set Top Boxen gab und man auch keinen neuen Aufschwung erwartet und nun kommt DF...
     
  5. Patrick S.

    Patrick S. Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Trotz Smart-Devices: Set-Top-Boxen steuern auf Rekordjahr zu

    Nun die in dem Artikel angesprochene Analyse stammt ja nicht von uns. ;)

    Zudem wird, wenn ich mich recht entsinne, in der Sendung von Dr. Dish nach der klassischen Set-Top-Box gefragt. Also jene, die rein als Empfänger für das TV-Signal herhalten muss. Was im Artikel stärker angesprochen wird, ist allerdings die neue Art der Box, die zahlreiche hybride Funktionen und unter Umständen neue Technologien wie Sat-IP bereithält. Der reine Empfang der DVB-Signale ist ja heute oft nur noch eines von vielen Features.
     
  6. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.354
    Zustimmungen:
    3.171
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Trotz Smart-Devices: Set-Top-Boxen steuern auf Rekordjahr zu

    Eigentlich so verwunderlich nicht:

    Bedienkomfort ist bei den externen in der Regel besser
    Kann am TV schauen und gleichzeitig an der externen aufnehmen.

    Und Aufnahmen lassen sich bis auf wenigen Ausnahmen weiterverwenden, sogar verschlüsselte HD+ Aufnahmen wenn man denn Linux Geräte mit Mod Soft nimmt.

    Fast alle TV erlauben nicht das Expotieren freier Aufnahmen; Ausnahmen machen hier nur Peaq, Technisat, Loewe und Metz, aber letztere 3 sind nun recht teuer, bzw. werden als teuer empfunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2013
  7. OLAOLA

    OLAOLA Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2012
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Alles ILLEGALE
    AW: Trotz Smart-Devices: Set-Top-Boxen steuern auf Rekordjahr zu

    Heute kann FRAU/MANN ALLES über eine SET-TOP-BOX realisieren,
    da braucht es keine Krüppel TV-Tuner oder Krüppel Pay-TV Boxen mehr.
     
  8. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.354
    Zustimmungen:
    3.171
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Trotz Smart-Devices: Set-Top-Boxen steuern auf Rekordjahr zu

    Mag sein, aber wo gibt es TV Geräte ohne Tuner ?
     
  9. Der Drops

    Der Drops Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Metz Linus 42 FHDTV R
    AW: Trotz Smart-Devices: Set-Top-Boxen steuern auf Rekordjahr zu

    Nur ob man das will?
     
  10. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Trotz Smart-Devices: Set-Top-Boxen steuern auf Rekordjahr zu

    Genau! Zu weit über 90% schaut man eben einfach nur Fernsehen. Und da frage ich mich dann jedes mal, muss diese Box jetzt zusätzliche Watt verballern, denn nur gucken kann ich mit dem puren Fernseher genau so gut?
     

Diese Seite empfehlen