1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Trotz Krise immer mehr Fernsehkanäle in Europa

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. Januar 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.239
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Straßburg - Trotz der weltweiten Finanzkrise boomt der Fernsehmarkt in Europa. Das geht aus einer Studie der Europäischen Union hervor.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Trotz Krise immer mehr Fernsehkanäle in Europa

    Was für mich zählt:

    Die Anzahl der FTA-Kanäle über Satellit nimmt in Europa seit Jahren
    kontinuierlich ab.

    :rolleyes:
     
  3. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.016
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Trotz Krise immer mehr Fernsehkanäle in Europa

    Sky Deutschland geht exakt diesem Trend nach.

    Mehr Sport und Kinderkanäle. Wobei ich denke, das gerade bei den letzteren irgendwann eine Marktübersättigung stattfinden muss.

    In Deutschland dürfte man doch auf Jahre keinen neuen Kindersender mehr herausbringen, der Markt dürfte abgegrast sein.
     
  4. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.831
    Zustimmungen:
    704
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Trotz Krise immer mehr Fernsehkanäle in Europa

    Quantität statt Qualität - und irgendwann sind die Deutschen wieder mit ARD und ZDF zufrieden.
     
  5. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Trotz Krise immer mehr Fernsehkanäle in Europa

    Die ersten zwanzig Tasten auf meiner Fernbedienung sind mit ÖRs belegt.
    RTL kommt zzt. auf der 21. Und bis dahin kommen wir kaum...

    :p
     
  6. bolero700813

    bolero700813 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    4.818
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Trotz Krise immer mehr Fernsehkanäle in Europa

    Nicht nur bei den Kindersendern. Irgendwann sind auch alle Sortrechte abgegrast, und es gibt noch mehr Sparten im TV als nur Sport. Bei der Zielgruppe der älteren Leute ist noch viel Luft nach oben frei. Ansonsten finde ich, dass Deutschland 2009 gegen den Trend lief. Viele Sender haben aufgegeben, während nur wenige neue hinzukamen.
     
  7. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Trotz Krise immer mehr Fernsehkanäle in Europa

    Und das wundert dich? Der europäische Binnenmarkt gilt im Medienbereich schlicht nicht. Wie wäre es doch schön, wenn man ohne Probleme die Vielfalt nutzen könnte. Selbst wenn man zahlen will darf man nicht. :wüt:

    Die bestehenden könnte man verbessern und ich frage mich echt, warum Disney und Nick bei ihren PayTV-Ablegern noch nicht O-Ton-Option anbieten. Könnte man dann sogar als Bildung verkaufen und da würden einige Eltern wohl doch Geld locker machen.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Trotz Krise immer mehr Fernsehkanäle in Europa

    Das bin ich schon lange. ich brauche keine Privaten und Sky ist mir von der Bild und teilweise von der Tonqualität zu schlecht für soviel Geld.
     
  9. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.482
    Zustimmungen:
    1.489
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Trotz Krise immer mehr Fernsehkanäle in Europa

    Wieso wieder? Ich sag mal "immer noch".

    Trotz alledem hat der Tag nur 24 Stunden , egal wieviel neue Sender noch dazu kommen. Wenn man berufstätig ist, reichen die ÖRR plus Sky völlig aus. Privat TV - nein, nur im Notfall;).
     
  10. mweb21

    mweb21 Gold Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Trotz Krise immer mehr Fernsehkanäle in Europa


    Zustimmung!
    Bis auf das rot hervorgehobene. [​IMG]


    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen