1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Trotz hoher Kosten: IT-Firmen wollen deutschen Rechenzentren

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. September 2018.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    93.560
    Zustimmungen:
    588
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Im Zuge der NSA-Affäre standen deutsche Datenspeicher bei hiesigen Firmen hoch im Kurs. SAP hat deshalb am Stammsitz Walldorf Millionen investiert. Dabei stellen die Bedingungen hierzulande die Betreiber solcher Serverfarmen vor große Herausforderungen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.900
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    Trotz hoher Kosten: IT-Firmen wollen deutschen Rechenzentren

    Ist die Überschrift nicht vollständig ?
    Trotz hoher Kosten: IT-Firmen wollen deutschen Rechenzentren nicht vertrauen :D
     
    Martyn gefällt das.
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    13.010
    Zustimmungen:
    3.683
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Sehe ich auch so, in Deutschland wird genauso ausspioniert wie in anderen Ländern auch.
     
  4. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Platin Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    2.736
    Zustimmungen:
    542
    Punkte für Erfolge:
    123
    ... auf mich wirkt die Überschrift eher über-vollständig, ein "n" schient zu viel zu sein. :coffee:
     
  5. siri 66

    siri 66 Silber Member

    Registriert seit:
    30. März 2014
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    662
    Punkte für Erfolge:
    103

    Das scheinen heute sein so üblich, ich bin seit 2 Tagen in Deutschland und ich darf schreibe schon Artikel.
     
  6. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.900
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    Das habe ich auch bemerkt. Oder
    Trotz hoher Kosten: IT-Firmen wollen die deutschen Rechenzentren
     
  7. karlmueller

    karlmueller Silber Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hohe Stromkosten in Deutschland als Nachteil für den Betrieb von Rechenzentren?????

    Da ich in selbst in der IT arbeite, weiß ich recht genau wie billig die Betreiber von Rechenzentren (genauso wie industrielle Großverbraucher) in Deutschland den Strom bekommen.

    Im Vergleich zu dem kWh Preisen die hier gezahlt werden, wirken selbst die (niedrigen) Strompreise in den meisten anderen europäischen Ländern extrem hoch.

    Hohe Strompreise in Deutschland zahlen einzig und allein die Privathaushalte ... Denn schließlich müssen diese die Kosten der Energiewende beinahe vollständig alleine tragen ... Und das obwohl diese für nur ca. 25% des gesamten Stromverbrauchs in D verantwortlich sind ...

    Und Strom sparen sollen ja auch immer nur die Privathaushalte (die das ja meist eh schon tun). Da macht man einerseits den Privatleuten ein schlechtes Gewissen, wenn sie ihren TV mit 2W Standby-Verbrauch Nachts nicht auch noch mit einer schaltbaren Steckdose ausschalten, während im Supermarkt nebenan wahrscheinlich X Compterkassen (aus technischer Sicht sind das meistens „normale“ Windows Desktop PCs die kaum unter 50W verbrauchen werden im eingeschalteten Zustand) 24/7 durchlaufen nur damit diese nicht 10 Minuten vor Ladenöffnung eingeschaltet werden müssen ....

    Die Energiepolitik/Energiewende in D ist eine einzige Lachnummer - aber solange der Großtteil der Bevölkerung in Umfragen angibt dass sie sogar bereit wären noch höhere Strompreise zu bezahlen wenn es dieser „tollen“ Energiewende dient, wird sich daran wahrscheinlich auch nix ändern...

    mfg

    karlmueller
     
    FilmFan gefällt das.
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    25.266
    Zustimmungen:
    5.471
    Punkte für Erfolge:
    273
    Der Vorteil der norddischen Länder ist die Kühlung. Ein Klimagerät mit Kompressor verbraucht deutlich mehr Strom als ein Freiluftkühler, oder gar ein Kühlturm. Obwohl, wenn man an diesen Sommer denkt, und die Waldbrände, muss man inzwischen wohl auch in einigen nordischen Ländern mit "heißen" Sommern rechnen. Am günstigsten, was die Kühlung betrifft, wäre wohl ein Standort in einem nordischen Land am Meer. Dann kann man zur Not das Wasser zum Kühlen nutzen, sollte die Luft mal zu warm sein...
     
  9. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    24.101
    Zustimmungen:
    7.828
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Microsoft wollte deswegen doch Rechenzentren im Meer versenken.
     

Diese Seite empfehlen