1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Trotz Defizit positive Bilanz für Schweizer Fernsehen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. April 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.309
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Trotz eines Defizits von 12,3 Millionen Franken im vergangenen Jahr sieht die Schweizer Radio- und Fernsehgesellschaft SRG positiv in die Zukunft. Prognostiziert worden war im Vorfeld ein Verlust von 74,5 Millionen Franken. Für 2011 rechnet die Anstalt mit schwarzen Zahlen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. f1-tom

    f1-tom Junior Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Trotz Defizit positive Bilanz für Schweizer Fernsehen

    Jetzt noch die Ausgaben für Produktionen wie "La Bohème im Hochhaus" , "Aida am Rhein" und "La Traviata im Hauptbahnhof", welche in keinem Verhältnis zur Akzeptanz beim Gebührenzahler stehen, streichen. Dann noch die eine oder andere Sendung mit Sven Epiney und 2-3 Serien welche sowieso auf den deutschen Privatsender auch laufen kippen und schon gibts kein Defizit mehr und man könnte mal daran denken die viel zu hohen Gebühren zu senken!!
     

Diese Seite empfehlen