1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Triple-Feed 19,2/16/13 mit einer Kathrein CAS90

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von MediaMuc, 27. Oktober 2020.

Schlagworte:
  1. MediaMuc

    MediaMuc Senior Member

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo,
    ist ein Triple-Feed-Empfang 19,2/16/13 mit Kathrein-LNBs an einer CAS90 möglich oder sind die LNBs zu breit?
    Können drei Raketenfeedhorn-LNBs an einer CAS90 befestigt werden? Die normalen LNB-Adapter sind wohl zu breit ...
     
  2. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.938
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    73
    Es geht nicht ohne Defokusierung. Weder mit originalen Kathrein UAS LNB, noch mit irgendwelchen Raketenfeed LNB und den Kathrein LNB Adaptern, wie schon angemerkt.

    Wenn es unbedingt diese Kombination sein soll/muss, dann bestenfalls 16°Ost in den zentralen Fokus setzen und den Verlust der Defokusierung auf 13° und 19,2°Ost in Kauf nehmen (wenn man UAS LNB verwendet). Ohne Gewähr, wieviel Verluste auf 13° und 19.2° auftreten!

    Auf diesem Bild erkennt man, wie wenig Platz nur zwischen 13°Ost und 19,2°Ost übrig bleibt. Selbst ein wirklich "schmaler" UAS LNB ist schon deutlich breiter, als es der Platz zulassen würde:
    [​IMG]

    Diese Eigenkreation ermöglicht den Empfang von 16°Ost in begrenztem Maß, also nur von den stärksten Transponder. Ein Multiconnect Inverto wurde vom Plastikgehäuse befreit und auf einen, in der Breite entsprechend angepassten (zugesägten) UAS "Fuss" aufgesetzt. Nicht schön, aber selten.

    Die einzige vermutlich brauchbare Alternative wäre, komplett auf das Inverto Multiconnect System umzusteigen. Also Multiconnect Schiene samt Multiconnect LNB. Ein Kathrein LNB Adapter und der Verjüngungsfeedring von 40/23mm wird auch hier benötigt. Da liegen von meiner Seite aber keinerlei Erfahrungswerte vor
     
  3. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.938
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ich muss einen Teil korrigieren... Ein aktueller Blindscan findet mit der zuvor beschriebenen Konstruktion zwar 47 TP und der anschliessende Kanalsuchlauf bringt 794 Services zum Vorschein, was eigentlich Vollempfang gleich kommt

    Allerdings ist bei manchen Transpondern fast keinerlei Schlechtwetterreserve vorhanden. Von den anstrebenswerten 14dB MER bei S2/8PSK ist man weit, wirklich weit entfernt
     
  4. voller75

    voller75 Gold Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    Funktioniert sogar wunderbar!
    Verluste durch defokusierung
    kompensiere ich mit Dipol´s Boomerang
    [​IMG]
     
  5. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.938
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    73
    Hi Volker,

    auch in Deinem Bild sieht man deutlich, dass zwischen den beiden UAS LNB nur Platz für eine Individuallösung vorhanden ist, aber keinesfalls für einen weiteren UAS LNB, was ja die ursprüngliche Frage von @MediaMuc war.

    Sobald dieser UAS LNB für 16°Ost in der Mitte montiert ist, rutschen die beiden UAS LNB für 19,2°Ost und 13°Ost zwangsläufig weiter nach aussen vom Zentralfokus weg und sind demnach mehr defokusiert, als im von Dir gezeigten Bild. Da hilft auch eine verbaute A.S. Sat Feedhalterschiene 60050 nicht weiter, die aber grundsätzlich bessere Möglichkeiten bietet, als jede originale Kathrein Schiene.

    Die Gretchenfrage ist dabei, wie hoch wäre der Verlust durch die Defokusierung in diesem Fall bei den beiden "äusseren" Positionen (19,2°O/13°O) gegenüber einer symmetrischen Multifeed Anordnung der UAS LNB nur für die Positionen 13°O u. 19,2°O (ohne 16°O mittig) bei optimaler Montage