1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Triple-Cell HSDPA+ (64,8 MBit/s) und Quad-Cell HSDPA+ (84,4 MBit/s) spezifiziert!

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Martyn, 15. März 2012.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.445
    Zustimmungen:
    2.092
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Hab gerade mitbekommen das es ein neues HSPA Release gibt, in welchem HSDPA+ Klassen bis zu 337,5 MBit/s definiert worden sind. Wobei man schon anmerken muss das mache Klassen da entweder einen enorm hohen Frequenzverbrauch fordern würden, oder aufwendige MIMO-Grids und zumindest kurz- und mittelfristig nicht praxistauglich sein werden.

    Intressant find ich aber die Klasse 29, also Triple-Cell HSDPA+ mit 64,8 MBit/s und die Klasse 31, also Quad-Cell HSDPA+ mit 84,4 MBit/s.

    In Deutschland und der Schweiz könnten ausser T-Mobile und Sunrise die Klasse 29 auf jeden Fall alle Anbieter einsetzen. Die swisscom, orange und E-Plus könnten zudem Klasse 31 einsetzen, wobei es aber auch sinnvoll sein könnte lieber Restfrequenzen für höhergelegene Nodes zu verwenden.

    Auf jeden Fall wäre damit UMTS dann LTE wieder beinahe ebenbürtig. Bei 15 MHz gepaartem Spektrum also 64,8 MBit/s vs. 75 MBit/s und bei 20 MHz gepaartem Spektrum 84,4 MBit/s vs. 100 MBit/s.

    Aber Triple-Cell HSDPA+ hat gegenüber LTE deutliche Vorteile: Denn auch wenn ältere Endgeräte nicht direkt so hohe Datenraten erzielen können, würden sie von einem Triple-Cell oder Quad-Cell Ausbau insofern profitieren, weil dann eine bessere Lastverteilung möglich ist. Ausserdem können UMTS Nodes im Bedarfsfall, wie z.B. bei Grossveranstaltungen auch für Sprachtelefonie verwendet werden, was bei LTE auf absehbare Zeit nicht möglich ist.

    Insofern sind die Frequenzauktionen für T-Mobile und Sunrise schlecht gelaufen, weil diese nur 10 MHz gepaartes Spektrum im 2100 MHz Bereich haben, während die swisscom, orange und E-Plus satte 20-30 MHz gepaartes Spektrum im 2100 MHz haben.
     
  2. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.302
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Triple-Cell HSDPA+ (64,8 MBit/s) und Quad-Cell HSDPA+ (84,4 MBit/s) spezifiziert!

    was nützem einen 65 Mbit per HSDPA wenn man nach 5 GB gedrosselt wird ?
    Solange diese Drosselungen aktiv sind, reichen 7,2 Mbit vollkommen aus.
     
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.445
    Zustimmungen:
    2.092
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Triple-Cell HSDPA+ (64,8 MBit/s) und Quad-Cell HSDPA+ (84,4 MBit/s) spezifiziert!

    Naja, ich denke das Inklusivvolumen in den Datenpaketen wird demnächst schon grösser werden. Aber wirklich grosse und schnelle Datenpakete werden natürlich schon ordentlich Schotter kosten.

    Ich könnte mir folgendes vorstellen:

    Data XS: 200MB mit max. 7,2 MBit/s für 4,95€ (Smartphone Normalnutzer)
    Data S: 1GB mit max. 7,2 MBit/s für 9,95€ (Smartphone Heavyuser oder Notebook Gelegenheitsnutzer)
    Data M: 5GB mit max. 21,6 MBit/s für 19,95€ (Notebook Normalnutzer)
    Data L: 15GB mit max. 21,6 MBit/s für 29,95€ (Notebook Haevynutzer)
    Data XL: 35GB mit max. 64,8 MBit/s für 49,95€ (ambitionierte Powernutzer)
    Data XXL: 75GB mit max 64,8 MBit/s für 69,95€ (Leecher)

    DayData S: 50MB mit max. 7,2 MBit/s für 0,99€
    DayData M: 500MB mit max. 21,6 MBit/s für 2,99€
    DayData L: 5GB mit max. 64,8 MBit/s für 6,99€
     
  4. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.302
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Triple-Cell HSDPA+ (64,8 MBit/s) und Quad-Cell HSDPA+ (84,4 MBit/s) spezifiziert!

    75 GB über Funk ?
    Da werden aber die Masten glühen :D
    Die Datenraten sind ja immer nur bis zu.
    Sobald 20 Leute gleichzeitig per HSDPA sagen wir mit 20 Mbit saugen, ist doch irgendwann das Limit der Funkzelle erreicht.

    Außerdem ist meiner Meinung alles über 25 Mbit aktuell nicht sinnvoll.
    Selbt wenn man bei Chip und Co lädt. erreiche ich meine 25 Mbit nie.
    Auch nicht auf Youtoube. Für IPTV braucht man zwar Power, aber das macht sicher keine per HSDPA oder LTE ;)
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.445
    Zustimmungen:
    2.092
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Triple-Cell HSDPA+ (64,8 MBit/s) und Quad-Cell HSDPA+ (84,4 MBit/s) spezifiziert!

    Naja, nicht jeder Kunde wird sich so ein teures Datenpaket zulegen. Das heisst das die meisten Kunden werden wohl nicht wie vor auf DSL oder Kabel zuhause setzen und unterwegs nur mit dem Smartphone online gehen.
     
  6. Proon

    Proon Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2009
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Triple-Cell HSDPA+ (64,8 MBit/s) und Quad-Cell HSDPA+ (84,4 MBit/s) spezifiziert!

    na sicher, aber wenn wir mal die Innovationen der jüngsten Zeit so betrachten, wird einem sehr schnell klar werden, dass Bandbreiten nie gekannten Ausmaßes benötigt werden. Der größte Feind hierbei scheint dann wieder die Physik zu sein, aber lassen wir uns halt mal überraschen ...

    Gruß Proon

    Eine kleine Brieftaubenzucht könnte sich gewiß bald wieder lohnen ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2012
  7. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Triple-Cell HSDPA+ (64,8 MBit/s) und Quad-Cell HSDPA+ (84,4 MBit/s) spezifiziert!

    Die habe ich schon, blau.de Prepaid Telefonie mit 1GB Datenpaket 9,95, allerdings nur e-Plus, was in Köln Stadt meistens ordentlich funktioniert.
     

Diese Seite empfehlen