1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Triax Unique gut?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von beiti, 30. Juli 2002.

  1. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Anzeige
    Hat jemand von Euch Erfahrungen mit einer Triax Unique 100 cm? (in die Breite gezogener Spiegel mit Halterung für bis zu 4 LNBs)

    Mich interessiert a) Empfangsqualität und b) mechanische Stabilität, insbesondere wenn man relativ schwere LNBs benutzt.
     
  2. TriaxMan

    TriaxMan Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2002
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Germany
    Empfangsqualität und mechanische Stabilität sind super!!! läc
    Kann ich nur empfehlen. Hatte den Spiegel für ein Jahr auch gehabt. Musste es verkaufen weil ich zu verrückt bin und eine WaveFrontier T90 haben wollte. breites_

    Was die Triax angeht, ich hatte anfangs 4 LNB drauf. Dann 6, dann 7 und schliesslich 8 LNB. Ich wollte noch den 9. drauf tun, aber der Stress steigt vom LNB zu LNB weil es zu eng wird und der Aufwand für die Justierung entsprechend gross wird.

    Über schwere LNBs kann ich recht wenig sagen. Aber schau Dir mal diese Bilder an (Kuva 1 bis 5):
    http://www.kemppi.org/triax_pic.html
    Die sollten recht viel drüber sagen.

    Wenn Du mir Deine Email sagst, kann ich Dir einige Bilder meiner ehem. Anlage schicken. Da kannst Du sehen wie geil so'n Ding sein kann! breites_
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Die Bilder haben mich ziemlich überzeugt. Die hängen da ja gleich vier Quattros dran, und die seitlichen Feedarme wirken ziemlich stabil. Die Triax kommt auf jeden Fall in die engere Wahl.

    Dann brauche ich noch eine Lösung für folgendes DiSEqC-Problem: Ich hatte anfangs einen 9/4-Schalter mit 2 Quattro-LNBs (Astra1, Hotbird). Deren Programme sollen auch weiterhin auf allen 4 Endgeräten empfangbar sein. Zusätzlich habe ich an einem Ausgang ein Single-LNB für Astra2 über Optionsschalter eingebunden, was schon jetzt nicht reibungslos harmoniert. Was soll ich machen, wenn ich noch weitere Single-LNBs einbinden will? (Wenn die Antenne Platz für ein viertes, fünftes oder sechstes hat, kann ich mich wahrscheinlich nicht beherrschen...)

    <small>[ 31. Juli 2002, 20:11: Beitrag editiert von: beiti ]</small>
     
  4. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    @TriaxMan

    man TriaxMan du brauchst jetzt einen anderen Nickname. Wie wärs mit Waveman winken oder Frontierman winken ?
     
  5. TriaxMan

    TriaxMan Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2002
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Germany
     
  6. TriaxMan

    TriaxMan Silber Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2002
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Germany
     

Diese Seite empfehlen