1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Triax TDS 110: Multifeed 9E-[7E]-3.1E in Parkposition und motorisiert

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von deepbluesky, 2. August 2013.

  1. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.997
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Ich möchte meinen jetzigen motorisierten noname 98*102cm Stahlspiegel durch einen Triax TDS 110 ersetzen der am gleichen Motor Moteck SG2100A angebracht werden soll.

    Als LNB im Brennpunkt habe ich folgenden ausgesucht:
    OCTAGON OPTIMA LNB Quad OQSLO PLL | Octagon-Germany.eu

    Die Ausgänge sollen wie folgt verbunden werden:
    1: an LNB-Ausgang des Motors
    2: Technotrend S2-1600
    3: Sony TV KDL32-W656A
    4: dbox 1

    Die Antenne soll die meiste Zeit auf 7E (zentrales LNB) geparkt sein. Sinn ist ein schnelles switchen zwischen 9E-[7E]-3.1E d.h. ich möchte seitlich zwei Single-LNBs die ich besitze für die o.g. Positionen benutzen. Das wären folgende:
    Sharp BS1R6EL100W für 3.1E
    Echostar Universal Single 0.3 für 9E


    Ich stelle mir die folgenden Fragen:

    1. Ist bei diesem Spiegel der geringe Abstand von 7E und 9E mit diesen beiden LNBs möglich ?
    Bei meinem jetzigen noname 98x102cm habe ich festgestellt dass ich ausgerichtet auf 10E noch alle Frequenzen von 9E bekommen kann aber ist die Geometrie der TDS110 vergleichbar, so dass wenn ich das LNB für 9E etwas östlicher platziere (2° Abstand dürfte kaum gehen aber wenigstens 2.5°-3°), alles von 9E immer noch läuft ?
    2. Welcher Multifeedhalter wäre für diesen Spiegel empfehlenswert wenn ich die LNBs flexibel in der Horizontalen aber auch in der Höhe optimal befestigen möchte ?
    3. Die Drehung des Spiegels soll weiterhin möglich sein. Die verkabelung stelle ich mir wie in der nachfolgenden Skizze vor.

    [​IMG]

    Der drehende Receiver, ein Vu+ Solo² geht in einen dämpfungsarmen switch z.B. Axing Spu 81-00 8 In 1 Diseqc Relais | voelkner - direkt günstiger der an seinem LNB-Eingang H Diseqc 1.2 Motorsteuersignale durchlassen kann. D.h. ich würde LNB-Eingang H, A und B nutzen und die restlichen nicht verwenden. Dabei frage ich mich, ob diese irgendwie zu terminieren sind mit Abschlußwiderständen oder zwecks Feuchtigkeitsausschluß mit Kappen abgedeckt werden sollten ? Falls ja was ist hier empfehlenswert ?

    Kann diese Konzeption überhaupt so funktionieren ?

    Wäre euch sehr dankbar für die Klärung des Falls.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2013

Diese Seite empfehlen