1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Triax stellt Sat>IP-Converter und IPTV-Receiver vor

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. Januar 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.309
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Triax setzt auf die neue Sat>IP-Technik, mit der Satellitensignale in IPTV-Signale umgewandelt werden. Neben dem Sat>IP-Converter TSS 400 stellt der Hersteller dabei auch den neuen IPTV-Receiver IP-100 vor, der zum Empfang der umgewandelten Signale dienen soll.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Union_Jack

    Union_Jack Junior Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Triax stellt Sat>IP-Converter und IPTV-Receiver vor

    Was mich interessieren würde, ob die einzelnen Tuner Diseqc unterstützen oder ob jeder Tuner jeweils nur einen Satelliten verarbeiten kann.
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.196
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Triax stellt Sat>IP-Converter und IPTV-Receiver vor

    Das mit dem DiSEqC hängt dann vom TSS 400 ab, einfach mal googeln.
    Da dieser Quad-Tuner Umsetzer aber diverse LNB's und Unicable unterstützt, ist zumindest DiSEqC 1.0 möglich.

    Das System ist preiswert, aber auch nur für Free-TV einsetzbar. Bezüglich späteren Pay-TV Varianten
    hier meine Meinung, das wird dann leider ein restriktives System werden => http://forum.digitalfernsehen.de/forum/digital-tv-fuer-einsteiger/315375-sat-ip.html#post5735930

    Für Pay-TV via IP sind dann freie LINUX-Lösungen einfach besser:
    Reelbox NetCeiver / Kaufempfehlung HD DVB-C Receiver (z.B. auch mit VU+ SAT-TV Receivern möglich) :D!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2013
  4. satip-user

    satip-user Neuling

    Registriert seit:
    29. März 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Triax stellt Sat>IP-Converter und IPTV-Receiver vor

    Auch wenn der letzte Beitrag bereits einige Wochen her ist, möchte ich doch noch auf die Frage von Union_Jack antworten.

    Ja, bei mir funktioniert es grundsätzlich.
    ASTRA+Hotbird-Programme funktionieren am Empfänger (IP-100 per DLAN), selbst wenn nur ein einzelnes Kabel am Triax angeschlossen ist. Es ist lediglich ein 2/1 DiSEqC für ca. €4,- zwischen den LNBs und dem Triax.
     

Diese Seite empfehlen