1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Trennung von Messenger und App: Nutzer bestrafen Facebook

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. August 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.348
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Millionen Facebook-Nutzer sind sauer: Nachdem das soziale Netzwerk die Chat-Funktion aus der allgemeinen App ausgeglidert hat, müssen Nutzer nun eine separate App herunterladen, um den Messenger weiter zu nutzen. Die Quittung dafür erhielt Facebook in der Bewertung der neuen App.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.785
    Zustimmungen:
    207
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Trennung von Messenger und App: Nutzer bestrafen Facebook

    Von mir aus können die trennen soviel sie wollen. Ich trete diesem Laden mit Sicherheit nicht bei.
     
  3. Capt

    Capt Senior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Trennung von Messenger und App: Nutzer bestrafen Facebook

    Und die Bewertung ändert nichts daran, dass es trotzdem genutzt wird. In ein, zwei Updates sieht man von den alten Bewertungen eh nichts mehr (da standardmäßig zumindest bei iTunes immer nur den Durchschnitt angezeigt wird), und dann ist das Thema gegessen. Genauso wie die Empörung nach dem Kauf von WhatsApp. Traurig, aber wahr...
     
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.445
    Zustimmungen:
    2.092
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Trennung von Messenger und App: Nutzer bestrafen Facebook

    Das Problem trifft aber nur User welche die Facebook App verwenden wollen. Wenn man ganz auf die App verzichtet und direkt den Browsern nutzt, dann kann man dort nach wie vor auch Nachrichten lesen und schreiben. ;)
     
  5. Grauhaar

    Grauhaar Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Trennung von Messenger und App: Nutzer bestrafen Facebook

    Ich finde es auch witzig, wie sich alle empören.

    "Wurde dazu gezwungen" liest man...

    Das lässt tief blicken, wenn man sich vom Gesichtsbuch zu etwas zwingen lässt.

    Ebenso, wenn sich die Leute über die Zugriffsregeln der neuen App aufregen.

    HALLO, ihr seid beim Gesichtsbuch. Was interessiert es dann noch was die App für Rechte will. Gesichtsbuch hat doch bereits alles von euch.:eek:

    Ein Bestrafen ist keine negative Bewertung, sondern ein nicht nutzen.

    Aber das passiert wohl nicht.


    Siehe Amerika, wo die Leute bei der Polizei angerufen haben, weil Gesichtsbuch nicht ging...
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.445
    Zustimmungen:
    2.092
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Trennung von Messenger und App: Nutzer bestrafen Facebook

    Sich ganz Facebook verweigern kann man sich leider nicht, denn das würde einem schon nahe an den gesellschaftlichen Ausschluss bringen. Dafür läuft heute einfach zuviel über Facebook.

    Aber eine Facebook App würde ich trotzdem nicht verwenden, sondern ausschliesslich über den Browser.
     
  7. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.112
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Trennung von Messenger und App: Nutzer bestrafen Facebook

    Da sieht man einmal mehr, wie wenig repräsentativ das Forums ist: hier guckt also niemand RTL und es hat auch keiner Facebook... Die Realität sieht aber in beiden Punkten anders aus!
     
  8. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    157
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Trennung von Messenger und App: Nutzer bestrafen Facebook

    Da ist was dran. Also daran, dass das Forum nicht repräsentativ ist. Vorselektion oder Hürde ist: die Fähigkeit sich in einem Forum anzumelden und einen Beitrag zu posten.
     
  9. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.583
    Zustimmungen:
    704
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Trennung von Messenger und App: Nutzer bestrafen Facebook

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, Blödsinn!

    Ich fuehl mich weder "nahe am gesellschaftlichen Ausschluss" noch habe ich das Gefühl ohne Facebook etwas zu verpassen!
     
  10. Fernfunker

    Fernfunker Gold Member

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    68
    Technisches Equipment:
    Fernsehgerät
    AW: Trennung von Messenger und App: Nutzer bestrafen Facebook

    Meine Erfahrung:
    Ob ich es will oder nicht, aber ohne Facebook machen sich Studenten das Leben in der Uni sehr schwer.

    Der Austausch und der Support von anderen ist phänomenal und ist auf keiner anderen Plattform so möglich.
     

Diese Seite empfehlen