1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

trasponder 12633

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von satmaus, 21. Februar 2007.

  1. satmaus

    satmaus Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Barßel bei Oldenburg
    Technisches Equipment:
    DVB-S und DVB-T Receiver
    Anzeige
    Hallo!

    Folgenes Problem:

    Habe ne digitale sat-anlage zu hause und bisher hat alles funktioniert. Nach einem sendersuchlauf und einer manuellen eingabe der daten des transponders 12633 hab ich kein signal mehr, obwohl vorher alles einwandfrei ging. Ist auch nur der Transponder alle anderen gehen super. Ich möchte gerne ffn digital hören und der sendet ausgerechnet auf 12633. Da senden glaub ich auch Bahn-TV, XXP ect. Was kann die Ursache sein? Komme leider schlecht an die Schüssel dran und ich glaub nicht das da etwas kaputt ist.
    Und dann noch ne frage: Ich habe einen Twin-LNB angeschlossen. An dem zweiten Ausgang hängt ein analoger receiver. Wenn der digitale receiver am ersten ausgang keinen strom hat oder auf stand-by ist, dann zieht sich beim analogen receiver immer ein strich quer durch das bild bis zum schlimmen flackern. Was kann das denn sein?

    Bin für jede Antwort dankbar!
     
  2. beleboe

    beleboe Silber Member

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    690
    Technisches Equipment:
    Humax HD Fox, Smart MX 04 CI, 80 cm Schüssel mit Octo-LNB.
    AW: trasponder 12633

    ich hatte dass selbe Problem. Nur konnte alle TV-und Radio-Sender nicht empfangen die auf der Frequenz 12.109 liegen. Bei mir trat allerdings das Problem auf nachdem ich die Kabellänge von etwas 50 Meter auf nur noch 15 meter gekürtzt habe. Zwei neue digitaltaugliche Sat-Kabel brauchten keinen Erfolg. Was auch auf die Neuausrichtung der Schüssel zutraf. Defekte gab es keine. Da bei mir dass Kabel zwischen Receiver und LNB dirket angeschlossen ist, also ohne Dose, wurde für einen Versuch eine Dose installiert. Auch ohne Erfolg. Die Lösung brachte bei mir ein Dämpfungsglied. Und alles läuft wieder ohne Murren.

    Ist bei dir wirklich alles OK? Sind die Kabel unbeschädigt, wurde die Verbindung Kabel F-Stecker korrekt hergestellt, ist der Receiver OK und ist das LNB OK?
    Nutze einmal einen anderen Receiver am selben Anschluss.
     
  3. satmaus

    satmaus Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Barßel bei Oldenburg
    Technisches Equipment:
    DVB-S und DVB-T Receiver
    AW: trasponder 12633

    ich habe die kabel und stecker noch nicht überprüft das wollte ich noch machen. einen zweiten digitalreceiver habe ich zum ausprobieren leider noch nicht, will mir aber noch einen anschaffen. Vielleicht ist dann ja wieder alles ok. Wenn nicht werde ich mich wieder melden.
     
  4. kenia

    kenia Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2007
    Beiträge:
    2
    AW: trasponder 12633

    Hallo satmaus, es gibt Transponder (Frequenzen) die durch andere kabellose Übertragungen gestört werden. Falls Du ein Funktelefon (Dect) hast, ziehe doch mal die Stromversorgung aus und versuch nochmals mit Transponder 12633.
    Wünsche Dir viel Erfolg
    kenia
     
  5. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: trasponder 12633

    das ist blödsinn! ein DECT-problem gibt es bei pro7/sat1 und konsorten!:D
     

Diese Seite empfehlen