1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Transponder 1091 ... Details zu den Österreichversionen von MTV, Viva, Nick/CC

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Martyn, 12. Juli 2009.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.760
    Zustimmungen:
    2.565
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Die Standardversionen von MTV, Viva und Nick/CC haben über DVB-S ja das Problem das sie auf Transponder 1078 liegen, der vertikal polarisiert ist und deshalb bei einer Mehrteilnehmeranlage eine Quad-LNC mit vier Kabeln zum Multischalter erfodern würde.

    Um bei einer Umrüstung auf DVB-S sich zumindest das Kabelziehen ersparen zu können, wäre es überlegenswert nur ein Dual-LNC zu verbauen und nur Lo-Band H und Hi-Band H zu verwenden, was dann aber bedeuten würde das der Transponder 1078 nicht empfangbar ist. Ansonsten liegt auf Lo-Band V und Hi-Band V ja nichts intressantes, deutschsprachiges, was nicht verschlüsselt wäre.

    Was das Problem mit MTV, Viva und Nick/CC betrifft habe ich in den Transponderlisten gesehen das es diese Programme auch noch in einer Österreichversion gibt, auf Transponder 1091 der horizontal polarisiert ist.

    Die Frage wäre jetzt wie stark der Unterschied zu den Hauptversionen ist (nur andere Werbung oder mehr?), ob die drei Programme dort rund um die Uhr übertragen werden, und ob die Qualität genausogut ist wie bei den Hauptversionen.
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Transponder 1091 ... Details zu den Österreichversionen von MTV, Viva, Nick/CC

    Ich rate Dir dringend von solchen Experimenten ab. :eek:
    Niemand weiß, wie die Transponderbelegung in Zukunft sein wird, es gibt genügend Möglichkeiten,
    sich auch bei Engpässen zu behelfen, z.B. mit Quattro-Koax oder UniCable...
     
  3. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.912
    Zustimmungen:
    2.087
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Transponder 1091 ... Details zu den Österreichversionen von MTV, Viva, Nick/CC

    Nick ist mit der deutschen Version is auf Minuten identisch. Allerdings wird der Platz ja mit Nick geteil. CC kannst du nicht so empfangen.

    Im übrigen wird in Zukunft mehr auch Das Lowband vertikal und horizontal genutzt werden
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.677
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Transponder 1091 ... Details zu den Österreichversionen von MTV, Viva, Nick/CC

    Wer solchen Mist empfiehlt gehört gesperrt.:wüt:
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.760
    Zustimmungen:
    2.565
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Transponder 1091 ... Details zu den Österreichversionen von MTV, Viva, Nick/CC

    Das ist dann ein Problem, den gerade Comedy Central bräuchte ich für Family Guy, American Dad, Drawn Together, Southpark und arrested development.

    Das die vertikale Polarisation auch genutzt weis ich schon, aber die Frage ist eben was drauf kommt. Solange es nur Shopping- oder Esotheriksender, Sender deren Sprache ich nicht verstehe, oder verschlüsselte Pay-TV Sender sind würde es mich nicht stören diese Transponder nicht empfangen zu können.

    Ich habe es ja nicht empfolen, sondern nur für mich selbst in Erwägung gezogen.
     
  6. Doc1

    Doc1 Platin Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    2.267
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Transponder 1091 ... Details zu den Österreichversionen von MTV, Viva, Nick/CC

    @Martyn: Lege Dir eine ordentliche Sat-Anlage zu und lasse uns mit Deinen skurilen Ideen in Ruhe.:cool: Du willst doch nicht wieder so enden, wie beim Telefontreff?:confused:
     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.760
    Zustimmungen:
    2.565
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Transponder 1091 ... Details zu den Österreichversionen von MTV, Viva, Nick/CC

    Abgesehen von MTV, Viva, Nick/CC und evtl. noch DSF und Tele5 gibts derzeit aber nichts was den Aufwand rechtfertigen würde.

    Denn für so n Trash wie Astro TV, Spirit On TV, HSE24, Meint TV Shop, Sonnenklar TV, ... werd ich sicher nicht extra Dachziegel abdeckung um dann mühsam zwei weitere Koaxkabel ziehen zu können.
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Transponder 1091 ... Details zu den Österreichversionen von MTV, Viva, Nick/CC

    Ja, wo ist denn dein Problem? Mache es so. Und wenn dir irgendwann Sender fehlen dann weist du was du zu tun hast.
    Letztendlich ist es doch wirklich egal WANN du die Kabel legst *). Tue es halt dann wenn du Nutzen darin siehst.

    BTW: Für dein Vorhaben benötigst du ein Quattro-LNB oder ein Twin-LNB **) (bei der Verwendung eines Quad-tauglichen Multischalters). Ferner natürlich trozdem einen Multischalter mit vier Eingängen.

    cu
    usul

    *) Wobei ich immer noch der Meinung bin es ist sinnvoll es gleich zu tun. Dann ist man damit durch.
    Aber man kann natürlich auch auf ne günstige Gelegenheit oder auf schönes Wetter warten.

    **) Die Variante Twin-LNB und Quad-tauglicher Multishcalter dürfte gegenüber Quattro-LNB und "normaler" Multischalter nichts sparen. Also nimm gleich ein Quattro-LNB. Dann fehlen nur noch die zwei Kabel die du später nachziehen kannst zur vollwertigen Anlage.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2009
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.760
    Zustimmungen:
    2.565
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Transponder 1091 ... Details zu den Österreichversionen von MTV, Viva, Nick/CC

    Irgend eine Lösung werde ich schon finden wie ich mit zwei Kabeln auskommen werde. LNC tauschen und Multischalter tauschen ist jetzt nicht so das Problem, das Hauptproblem sind die fehlenden Kabel. Vom Multischalter aus zu den Anschlüssen liegen ja Leerrohre, aber zwischen Antenne und Multischalter eben nicht.

    Ansonsten würde ich wohl eine Kombination aus ZF-Verteilung und Umsetzung auf DVB-T einsetzen, damit dann zumindest die wichtigsten Programme an den Zweit- und Drittgeräten auch ohne Reciever empfangbar sind.
     
  10. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.159
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Transponder 1091 ... Details zu den Österreichversionen von MTV, Viva, Nick/CC

    Wenn ich keine weiteren Kabel ziehen will, dann würde ich ein Unicable-LNB anbauen und mit einem Kabel die vier möglichen Receiver versorgen. Die Receiver müssen dann zwar Unicable-tauglich sein, aber es gibt bereits viele Modelle von unterschiedlichen Herstellern und in jeder Preiskategorie. Vorteil: Alle Transponder einer Satellitenposition stehen zur Verfügung; ein Nachziehen von Babeln bei eventuell neuer (und interessanter) Belegung des vertikalen Low- und High-Bandes entfallen. Nachteil: Nicht jeder Receiver ist tauglich für dieses System.
     

Diese Seite empfehlen