1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Transkodieren des m2p-dbox-streams nach WMV9

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Mat84, 11. März 2003.

  1. Mat84

    Mat84 Guest

    Anzeige
    Hi!

    Hat irgendjemand von euch erfahrungen mit dem kodieren des m2p-streams in Microsofts WindowsMedia-Encoder 9? Ich kann die m2p-Datei zwar laden und in ein WMV-Format konvertieren, allerdings ruckelt das Ergebnis später mit 5 FPS oder der Encoder stürzt während des kodierens ab.

    Kennt jemand eine Möglichkeit den Stream so aufzubereiten, dass er sich fehlerfrei einlesen lässt?
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.409
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Und warum willst Du es umwandeln?
    Gruß Gorcon
     
  3. Mat84

    Mat84 Guest

    weil es dann 4min statt 100MB nur ca. 8MB brauchen. Außerdem kann ich die WMV-Datei besser abspielen.
     
  4. Fuzzipelz

    Fuzzipelz Junior Member

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    150
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Darf ich raten? Wiedergabe auf einem Pocket PC? winken

    Gag
     
  6. Mat84

    Mat84 Guest

    So ein Gerät darf ich leider noch nicht zu meinem Besitz zählen, aber auf meinem notebook mit 10GB verhält sich MPEG2 nicht gerade platzsparend winken
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Hmmm... Da passen doch schon ein paar Filme drauf.
    Außerdem kannst Du sie Dir ja auch in ein beliebiges anderes Format konvertieren -- das ist zwar dann etwas verlustbehafteter, dafür fressen die Player nicht so viele Ressourcen.

    DivX 4 wäre da übrigens auch noch ein interessantes Format für Dich... Und da gibt es funktionierende Konverter zuhauf. Nimm z.B. Vidomi: Einfacher geht es kaum noch.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen