1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tour de France 2015

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von nazuile, 30. Juni 2015.

  1. nazuile

    nazuile Lexikon

    Registriert seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    23.254
    Zustimmungen:
    1.038
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Die Tour de France 2015 ist die 102. Austragung des wichtigsten Etappenradrennens der Welt. Sie führt über 3360 Kilometer und 21 Etappen durch die Niederlande, Belgien und Frankreich. Nach dem Start im niederländischen Utrecht am 4. Juli 2015 wird sie am 26. Juli traditionsgemäß auf der Avenue des Champs-Élysées in Paris enden. Es werden voraussichtlich 198 Fahrer in 22 Mannschaften zu je neun Startern an der Rundfahrt teilnehmen.


    - Eurosport sendet über 330 Stunden, davon 90 Stunden live und in HD
    - Dreimaliger Tour-Sieger Greg LeMond als Experte und Juan Antonio Flecha als Reporter für Eurosport im Einsatz
    - Neu: Tour de France Heute - die Highlights des Tages täglich gegen 22 Uhr
    Tour de France mit Greg LeMond und Juan Antonio Flecha live bei Eurosport - EUROSPORT MEDIA GmbH - Pressemitteilung


    Teilnehmende Teams

    An der Tour de France 2015 werden die 17 UCI WorldTeams teilnehmen. Darüber hinaus hat der Veranstalter A.S.O fünf weitere Professional Continental Teams eingeladen. Erstmals seit der Tour de France 2010 nimmt wieder ein unter deutscher Lizenz fahrendes Pro- bzw. WorldTour-Team an der Frankreich-Rundfahrt teil. Zwei deutsche Mannschaften gab es zuletzt bei der Austragung 2008. Das Schweizer Team IAM nimmt nach 2014 zum zweiten Mal an der Tour teil. Mit MTN-Qhubeka startet erstmals eine Mannschaft aus Südafrika.

    Insgesamt starten 198 Fahrer aus 22 Teams und 32 Ländern bei der Tour. Hier alle Teams und Fahrer der Tour de France 2015 im Überblick:


    • AG2R La Mondiale: Romain Bardet, Jean-Christophe Peraud, Mickael Cherel, Damien Gaudin, Christophe Riblon, Alexis Vuillermoz (alle Frankreich), Jan Bakelandts, Johan van Summeren (beide Belgien), Ben Gastauer (Luxemburg)
    • Astana: Vincenzo Nibali, Michele Scarponi (beide Italien), Jakob Fuglsang (Dänemark), Tanel Kangert, Rein Taaramae (beide Estland), Dmitri Grusdjew (Kasachstan), Lars Boom, Lieuwe Westra (beide Niederlande), Andrei Griwko (Ukraine)
    • BMC Racing Team: Tejay van Garderen (USA), Rohan Dennis (Australien), Damiano Caruso, Daniel Oss, Manuel Quinziato (alle Italien), Samuel Sanchez (Spanien), Michael Schär, Danilo Wyss (beide Schweiz)
    • Bora-Argon 18: Dominik Nerz (Wangen), Emanuel Buchmann (Ravensburg), Andreas Schillinger (Kümmersbruck), Paul Voss (Rostock), Zak Dempster (Australien), Sam Bennett (Irland), Bartosz Huzarski (Polen), Jose Mendes (Portugal), Jan Barta (Tschechien)
    • Bretagne-Seche Environnement: Pierrick Fedrigo, Brice Feillu, Frederic Brun, Armindo Fonseca, Pierre-Luc Perichon, Anthony Delaplace, Arnaud Gerard, Florian Vachon (alle Frankreich), Eduardo Sepulveda (Argentinien)
    • Cannondale-Garmin: Andrew Talansky (USA), Daniel Martin (Irland), Ryder Hesjedal (Kanada), Nathan Haas (Australien), Ramunas Navardauskas (Litauen), Dylan van Baarle, Sebastian Langeveld (beide Niederlande), Jack Bauer (Neuseeland), Kristijan Koren (Slowenien)
    • Cofidis: Nacer Bouhanni, Nicolas Edet, Florian Senechal, Julien Simon, Geoffrey Soupe, Christophe Laporte (alle Frankreich), Kenneth Vanbilsen (Belgien), Luis Angel Mate, Daniel Navarro (beide Spanien)
    • Europcar: Pierre Rolland, Thomas Voeckler, Bryan Coquard, Cyril Gautier, Yohann Gene, Bryan Nauleau, Perriq Quemeneur, Romain Sicard, Angelo Tulik (alle Frankreich)
    • Etixx-Quick Step: Tony Martin (Cottbus), Mark Renshaw (Australien), Julien Vermote (Belgien), Mark Cavendish (Großbritannien), Matteo Trentin (Italien), Rigoberto Uran (Kolumbien), Michal Golas, Michal Kwiatkowski (beide Polen), Zdenek Stybar (Tschechien)
    • FDJ.fr: Thibaut Pinot, Arnaud Demare, William Bonnet, Sebastian Chavanel, Alexandre Geniez, Matthieu Ladagnous, Jeremy Roy, Benoit Vaugrenard (alle Frankreich), Steve Morabito (Schweiz)
    • Giant-Alpecin: John Degenkolb (Gera), Simon Geschke (Berlin), Warren Barguil (Frankreich), Roy Curvers, Tom Dumoulin, Koen de Kort, Ramon Sinkeldam, Albert Timmer (alle Niederlande), Georg Preidler (Österreich)
    • IAM Cycling: Mathias Frank, Martin Elmiger, Reto Hollenstein, Marcel Wyss (alle Schweiz), Sylvain Chavanel, Jerome Coppel (beide Frankreich), Jarlinson Pantano (Kolumbien), Stef Clement (Niederlande), Matthias Brändle (Österreich)
    • Katjuscha: Joaquim Rodriguez, Alberto Losada (beide Spanien), Alexander Kristoff (Norwegen), Giampaolo Caruso, Jacopo Guarnieri, Luca Paolini (alle Italien), Gatis Smukulis (Lettland), Marco Haller (Österreich), Tiago Machado (Portugal), Dimitri Kosontschuk (Russland)
    • Lampre: Rui Costa (Portugal), Matteo Bono, Davide Cimolai, Filippo Pozzato (alle Italien), Jose Serpa (Kolumbien), Kristijan Durasek (Kroatien), Nelson Oliveira (Portugal), Ruben Plaza, Rafael Valls (beide Spanien)
    • LottoNL-Jumbo: Paul Martens (Rostock), Robert Gesink, Wilco Kelderman, Laurens Ten Dam, Steven Kruijswijk, Bram Tankink, Tom Leezer, Jos van Emden (alle Niederlande), Sep Vanmarcke (Belgien)
    • Lotto-Soudal: Andre Greipel (Rostock), Marcel Sieberg (Castrop-Rauxel), Adam Hansen (Australien), Jens Debusschere, Thomas De Gendt, Tim Wellens (alle Belgien), Lars Ytting Bak (Dänemark), Tony Gallopin (Frankreich), Greg Henderson (Neuseeland)
    • Movistar: Nairo Quintana, Winner Anacona (beide Kolumbien), Alejandro Valverde, Jonathan Castroviejo, Jose Herrada, Gorka Izagirre, Imanol Erviti (alle Spanien), Alex Dowsett (Großbritannien), Adriano Malori (Italien)
    • MTN-Qhubeka: Edvald Boasson Hagen (Norwegen), Stephen Cummings (Großbritannien), Tyler Farrar (USA), Jacques Janse van Rensburg, Reinardt Janse van Rensburg, Louis Meintjes (alle Südafrika), Merhawi Kudus, Daniel Teklehaimanot (beide Eritrea), Serge Pauwels (Belgien)
    • Orica-GreenEdge: Simon Gerrans, Michael Matthews, Luke Durbridge (alle Australien), Adam Yates, Simon Yates (beide Großbritannien), Svein Tuft (Kanada), Pieter Weening (Niederlande), Michael Albasini (Schweiz), Daryl Impey (Südafrika)
    • Sky: Christopher Froome, Geraint Thomas, Peter Kennaugh, Luke Rowe, Ian Stannard (alle Großbritannien), Richie Porte (Australien), Nicolas Roche (Irland), Wout Poels (Niederlande), Leopold König (Tschechien)
    • Tinkoff-Saxo: Alberto Contador (Spanien), Peter Sagan (Slowakei), Michael Rogers (Australien), Michael Valgren (Dänemark), Ivan Basso, Daniele Bennati, Matteo Tosatto (beide Italien), Rafal Majka (Polen), Roman Kreuziger (Tschechien)
    • Trek Factory Racing: Bauke Mollema (Niederlande), Fabian Cancellara, Gregory Rast (beide Schweiz), Haimar Zubeldia, Markel Irizar (beide Spanien), Laurent Didier, Bob Jungels (beide Luxemburg), Stijn Devolder (Belgien), Julian Arredondo (Kolumbien)

    Übertragungszeiten


    In voller Länge können Fans am Fernseher die Etappen 1 bis 5 sowie 10, 14, 17, 18 und 21 verfolgen. Bevor die Übertragung der letzten Etappe beginnt, wird Eurosport zudem die Premiere des Frauenrennens La Course by Le Tour de France übertragen.

    Donnerstag, 02.07.2015
    Eurosport: 18:30 - 20:00
    Das Erste: -
    Teampräsentation

    Samstag, 04.07.2015
    Eurosport: 14:00 - 17:45
    Das Erste: 16:05 – 17:50
    1. Etappe: Utrecht (NED) – Utrecht, 14km (Einzelzeitfahren)

    Sonntag, 05.07.2015
    Eurosport: 13:15 - 17:45
    Das Erste: 14:45 – 17:35
    2. Etappe: Utrecht (NED) – Zeeland (NED), 166km

    Montag, 06.07.2015
    Eurosport: 13:15 - 17:45
    Das Erste: 16:05 – 17:25
    3. Etappe: Antwerpen (BEL) – Huy (BEL), 154km

    Dienstag, 07.07.2015
    Eurosport: 14:15 - 17:45
    Das Erste: 16:05 – 17:25
    4. Etappe: Searing (BEL) – Cambrai, 221km

    Mittwoch, 08.07.2015
    Eurosport: 14:15 - 17:45
    Das Erste: 16:05 – 17:25
    5. Etappe: Arras – Amiens Métropole, 189km

    Donnerstag, 09.07.2015
    Eurosport: 14:15 - 17:45
    Das Erste: 16:05 – 17:25
    6. Etappe: Abbeville – Le Havre, 191km

    Freitag, 10.07.2015
    Eurosport: 14:15 - 17:45
    Das Erste: 16:05 – 17:25
    7. Etappe: Livarot – Fougères, 190km

    Samstag, 11.07.2015
    Eurosport: 16:00 - 17:45
    Das Erste: 14:30 – 17:55
    8. Etappe: Rennes – Mûr de Bretagne, 179km

    Sonntag, 12.07.2015
    Eurosport: 15:00 - 17:45
    Das Erste: 15:45 – 17:30
    9. Etappe: Vannes – Plumelec, 28km (Mannschaftszeitfahren)

    Dienstag, 14.07.2015
    Eurosport: 14:15 - 17:00
    Das Erste: 15:10 – 17:1
    10. Etappe: Tarbes – La Pierre Saint-Martin, 167km

    Mittwoch, 15.07.2015
    Eurosport: 14:15 - 17:30
    Das Erste: 15:10 – 17:30
    11. Etappe: Pau – Cauterets, 188km

    Donnerstag, 16.07.2015
    Eurosport: 11:15 - 17:15
    Das Erste: 15:10 – 17:15
    12. Etappe: Lannemezan – Plateau de Beille, 195km

    Freitag, 17.07.2015
    Eurosport: 14:15 - 17:30
    Das Erste: 16:05 – 17:25
    13. Etappe: Muret – Rodez, 198,5km

    Samstag, 18.07.2015
    Eurosport: 14:15 - 17:30
    Das Erste: 16:05 – 17:15
    14. Etappe: Rodez – Mende, 178,5km

    Sonntag, 19.07.2015
    Eurosport: 14:15 - 17:30
    Das Erste: 15:00 – 17:35
    15. Etappe: Mende – Valence, 183km

    Montag, 20.07.2015
    Eurosport: 14:15 - 17:30
    Das Erste: 16:05 – 17:25
    16. Etappe: Bourg-de-Péage – Gap, 201km

    Mittwoch, 22.07.2015
    Eurosport: 14:15 - 17:30
    Das Erste: 15:10 – 17:25
    17. Etappe: Digne-les-Bains – Pra Loup, 161km

    Donnerstag, 23.07.2015
    Eurosport: 14:15 - 17:30
    Das Erste: 15:10 – 17:30
    18. Etappe: Gap – Saint-Jean-de-Maurienne, 186,5km

    Freitag, 24.07.2015
    Eurosport: 13:30 – 17:45
    Das Erste: 15:10 – 18:00
    19. Etappe: Saint-Jean-de-Maurienne – La Toussuire, 138km

    Samstag, 25.07.2015
    Eurosport: 13:15 – 17:00
    Das Erste: -
    20. Etappe: Modane – L’Alpe d’Huez, 110,5km

    Sonntag, 26.07.2015
    Eurosport: 16:15 – 19:30
    Das Erste: 17:20 – 19:30
    21. Etappe: Sèvres – Paris, 109,5km


    Quellen:

    Tour De France 2015: Teams und Fahrer im Überblick

    2015 Tour de France start list - VeloNews.com

    https://de.wikipedia.org/wiki/Tour_de_France_2015

    Tour de France: Eurosport ist 350 Stunden dabei - Velomotion

    Tour de France 2015 auf einen Blick: Favoriten, Strecke, Livestreams - Velomotion
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2015
  2. RealMallorca

    RealMallorca Platin Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2010
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    UM-Horizon
    AW: Tour de France 2015

    Ich denke Tony Martin wird sich das Zeitfahren am Samstag holen und ins Gelbe Trikot kommen. Der wird alles dafür tun um in die TdF-Geschichtsbücher zukommen :winken:
     
  3. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.916
    Zustimmungen:
    2.087
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Tour de France 2015

    Es gibt dieses Jahr wieder Zeitgutschriften.
     
  4. Kresse46

    Kresse46 Silber Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    85
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Edision Miniplus
    AW: Tour de France 2015

    Ron Rinnguth ist doch bei der MotoGP im Einsatz ?
     
  5. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.916
    Zustimmungen:
    2.087
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Tour de France 2015

    Ron hat immer den Kulturteil gemacht. Man darf gespannt sein, wie das gelöst wird, wenn Moto GP ist.
     
  6. nazuile

    nazuile Lexikon

    Registriert seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    23.254
    Zustimmungen:
    1.038
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Tour de France 2015

    Eigentlich unfassbar, dass Das Erste mal mehr zeigt als Eurosport, aber Eurosport hat scheinbar eine Sendeverpflichtung für MotoGP.
     
  7. Kresse46

    Kresse46 Silber Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    85
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Edision Miniplus
    AW: Tour de France 2015

    Wir reden hier auch vom Heimrennen der MotoGP für die Deutschen Fans! Also ist das absolut nachzuvollziehen.
     
  8. iMac

    iMac Board Ikone

    Registriert seit:
    11. März 2003
    Beiträge:
    3.695
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Tour de France 2015

    Eurosport International ist ab 14:15 Uhr LIVE drauf, SRF Info ab 15:00 Uhr :)
     
  9. jfbraves

    jfbraves Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Juli 2013
    Beiträge:
    7.187
    Zustimmungen:
    2.658
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    sky hd Festplattenreceiver
    AW: Tour de France 2015

    Ich werde sowieso morgen die ersten 90 minuten auf der ARD schauen. Dabei liegen Zettel und Bleistift bereit, um eine Strichliste zu führen, wie oft das Wort mit D in diesen 90 Minuten fällt.
    Damit hat sich dann auch schon das Thema ARD Radsport Tour für mich schon erledigt.:)
     
  10. Valdoran

    Valdoran Wasserfall

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    3.174
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Tour de France 2015

    Ich hatte gestern einen Traum und zwar, dass Klaus Angermann und Tony Rominger die Tour kommentieren.
    Ach, den beiden zuzuhören war einfach nur schön. :love:

    Wobei natürlich Karsten Migels, Jean-Claude Leclercq und Ron Ringguth/Gerhard Leinauer auch eine sehr gute Arbeit abliefern.

    Bei Angermann/Rominger war es aber noch eine Spur leidenschaftlicher und unterhaltsamer. :winken:
     

Diese Seite empfehlen