1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Totgeburten, Tuberkolose, Suizide ... die Folgen der Sparpolitik in Griechenland

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Martyn, 26. Februar 2014.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.626
    Zustimmungen:
    2.401
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Auf spiegel.de gibt es gerade einen sehr intressanten Artikel in dem die Folgen der extremen Sparpolitik, welche die Troika Griechenland aufgebürdet hat, beschrieben werden. >> Studie: Sparkurs hat verheerende Folgen für Gesundheit der Griechen - SPIEGEL ONLINE
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Totgeburten, Tuberkolose, Suizide ... die Folgen der Sparpolitik in Griechenland

    Ok, zahlen wir den Griechen doch Ihr Gesundheitssystem aus unseren Krankenkassenbeiträgen.
    Um wie viel Prozent möchtest Du das Deine Beiträge steigen?
     
  3. Eisenbahnfan

    Eisenbahnfan Board Ikone

    Registriert seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    3.357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Comag PVR/2 100CI HD
    Metz Axio pro 37 FHDTV 100 CT Z
    AW: Totgeburten, Tuberkolose, Suizide ... die Folgen der Sparpolitik in Griechenland

    Das haben sich die Griechen schon selber eingebrockt. Die Misere in Griechenland ist nicht das Ergebnis einer Naturkatastrophe sondern fußt auf langjähriger Misswirtschaft und Korruption. Dafür können die Griechen nur sich selbst und niemand anderen verantwortlich machen.
     
  4. ws1556

    ws1556 Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    1.429
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Totgeburten, Tuberkolose, Suizide ... die Folgen der Sparpolitik in Griechenland

    Dann lies mal den Artikel bis zum Ende, dann weist Du das dort nie etwas ankommt.
    Das Geld ist nur kurz dort, dann landet es wieder bei denen die für die Krise verantwortlich sind.

    Wer kassiert unser Geld?

    Um Griechenland zu retten, zahlt Deutschland Milliarden – niemand ahnt, bei welchen Empfängern sie landen.

    Griechenland-Rettung: Wer kassiert unser Geld? | ZEIT ONLINE
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Totgeburten, Tuberkolose, Suizide ... die Folgen der Sparpolitik in Griechenland

    Krankenkassen Gelder landen bei den Krankenkassen und nicht im Finanzministerium.
     
  6. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Totgeburten, Tuberkolose, Suizide ... die Folgen der Sparpolitik in Griechenland

    Ich will das Problem nicht schönreden, und jeder einzelne tote Säugling ist eine Katastrophe für die Betroffenen; aber ich habe das in der Studie, auf die der Artikel sich bezieht, angegebene WHO-Material mal überflogen, und da scheint es mir, als sei Griechenland von einem im europäischen Vergleich sehr guten Niveau (z. B. Tod bei Geburt 2,6 Promille) auf etwa das Niveau von Deutschland oder Holland (GR 3,8, D 3,4, NL 3,8) gesunken und immer noch besser als UK (4,3) und Klassen besser als viele osteuropäische Länder (Rumänien 9,8).

    Also ist es vielleicht mit unserem Gesundheitssystem auch nicht so weit her. Man muss aber bei solch relativ kleinen Zahlen über einen Zeitraum von nur zwei Jahren wohl auch mit statistischen Fehlern rechnen. Jedenfalls -- nochmal: ohne etwas schönreden zu wollen -- sind die 43% (die in der Studie auch nur eher beiläufig erwähnt werden) als Titel des Artikels vielleicht etwas zu reißerisch gewählt.

    Gruß
    th60
     
  7. Rudi59

    Rudi59 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Totgeburten, Tuberkolose, Suizide ... die Folgen der Sparpolitik in Griechenland

    Und nun werden urplötzlich die die Helfer dafür verantwortlich gemacht.
    Die Finanzhilfen gelten dem grieschichen Staat. Die daraus schlußfolgernden
    massiven Einschnitte gelten der Bevölkerung. Damit soll Mißwirtschaft,
    Koruption und Steuerbetrug und den daraus entstandenen Auswüchsen
    begegnet werden.
    Auch die Griechen haben selber zu diesem Dilemma beigetragen. Steuerbetrug
    (Häuser nicht fertig bauen), Rentenbetrug (2-3 Renten abkassiert, Tote
    verrenten lassen), Vetternwirtschaft (mit Beziehungen in den Staatsdienst
    bei sagenhafter Bezahlung).
    Die Grichen konnten wählen:
    Entweder ein schreckliches Ende (Verbleib in der Euro/EU Zone) oder
    ein Schrecken ohne Ende (Rauswurf aus Euro/EU).
     
  8. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Totgeburten, Tuberkolose, Suizide ... die Folgen der Sparpolitik in Griechenland

    Auch ich würde mich hüten, dieses Thema kleinzureden. Nichtsdestotrotz muss man aber auch wissen, dass der Spiegel seit jeher Propaganda für Eurobonds macht. Die verfolgen mit derartigen Artikeln vor allem ihre politischen Ziele.
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Totgeburten, Tuberkolose, Suizide ... die Folgen der Sparpolitik in Griechenland

    Vielleicht solltest du dich auch vor derartigen Unterstellungen hüten.

    Nur so ein Gedanke. ;)
     
  10. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Totgeburten, Tuberkolose, Suizide ... die Folgen der Sparpolitik in Griechenland

    Lies einfach regelmäßig Spiegel-Online, dann kommst Du selber drauf
     

Diese Seite empfehlen