1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

totale Anfängerfrage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von HerrRossi, 5. August 2008.

  1. HerrRossi

    HerrRossi Junior Member

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    38
    Anzeige
    Hi Leute!

    Ich bin neu hier und auch neu auf dem Gebiet des Sat-Empfangs da ich bisher immer Kabeluser war. Ich blick nur nach wie vor nicht ganz durch wenns um folgendes geht:

    gibt es einen Weg eine Wohnung/Haus was auch immer so zu rüsten, dass ich in mehreren Zimmern direkt aus einer Wanddose das Sat-Signal empfangen kann wie bei Kabel TV? Ich meine ohne einen Sat Receiver pro TV Gerät zu haben? Falls ja - wie geht das?:rolleyes:
     
  2. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Markgräflerland
    AW: totale Anfängerfrage

    Diesen Vorteil des Kabelfernsehens wird es auch nicht mehr lange geben, wenn alles digitalisiert ist. Dann brauchts auch eine Etxra Box hierfür. Oder dann kommt eben ein TV mit digitalem Kabel-Tuner zum Einsatz - sofern der Kabelbetreiber die Programme frei auskabelt :rolleyes: , oder ein CA für den TV unterstützt.

    Zur Frage:

    Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten, entweder eine kleine private Kabelkopfstation, was wohl Kosten/Nutzen nicht rechtfertigt, wohlaber erhältlich ist.

    Oder einen TV mit eingebautem Sat-Tuner zulegen. Dann muss allerdings jeder TV per separatem Kabel zur Satantenne zugang haben.

    Wobei man bei letzterem auch zu einer Einkabellösung greifen kann, was dann eine Verteilung über mehrere Buchsen in Reihe ermöglicht, aber die Programmauswahl einschränkt. Zur Beruhigung: Es können trotzdem mehr Programme als im analogen Kabel bisher empfangen werden.

    Grundsätzlich sollte man allerdings eine Sternverteilung bevorzugen. Auch weil eine Einkabellösung ein bischen mehr kosten dürfte - bei nicht veränderbarer Kabelverlegung allerdings oft auch die einzige Möglichkeit darstellt.
     
  3. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: totale Anfängerfrage

    Klaro. Dazu musst du all deine TVs ersetzen, und zwar durch solche mit eingebautem Sat-Empfänger.

    Bei Kabel-TV klappte das bisher ja nur, weil die TVs alle standardmäßig mit analogen Kabeltunern ausgestattet waren.
    Hast du welche mit Sat-Tunern, kannst du Sat direkt anschließen, dafür brauchst du dann für Kabel 'ne extra Box.
    Gibt auch Herstelle die ihre TVs mit mehreren Tunern (Kabel, Sat etc.) ausstatten.

    Ist also ganz simpel: Der TV kann nur das empfangen wofür er einen Tuner hat. Für alles andere brauchst du 'ne separate Box.

    The Geek
     
  4. HerrRossi

    HerrRossi Junior Member

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    38
    AW: totale Anfängerfrage

    Die Idee mit eingebauten Sat-Tunern hatte ich auch schon. Komischerweise habe ich bei meiner letzten Runde durch den M.... Markt festgestellt, dass es zwar zig Geräte mit eingebauten DVB-T Tunern aber kein einziges mit DVB-S Tuner gibt. Wieso ist das so? :confused:
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: totale Anfängerfrage

    Geiz ist Geil?

    Gibt aber schon einige mit DVB-S Tuner (Auch mit HDD zum Aufzeichnen und AFAIK sogar schon mit HD Empfang). Wer Geld ausgeben will bekommt schon was passendes (Zumindest für Sat TV, bei Kabel TV wirds wegen der CI-losen Grundverschlüsselung komplezierter).
    Wobei ich mich aber Frage wo du konkret ein Problem bei der Nutzung von Receivern siehst?

    BTW: Wenn du auf Receiver verzichten willst must du generell bei Pay-TV aufpassen. Der Trend geht eh zu CI-losen Systemen, dann geht das Pay-TV evtl. eh nur mit dem Receiver des Anbieters. Im Moment über Sat noch nciht so tragisch da man Premeire (der einzig relevante Anbieter) noch einige Jahre mit CI Modul empfangen kann, was danach kommt steht aber in den Sternen.
    Als Lösung dafür ist CI+ in Sicht, aber da gibt es noch keine passenden CI+ TVs.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2008
  6. HerrRossi

    HerrRossi Junior Member

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    38
    AW: totale Anfängerfrage

    Folgendes:

    fürs Wohnzimmer werde ich mir sowieso einen externen Receiver mit Festplatte zulegen. Aber fürs Schlafzimmer wäre ideal, wenn ich direkt einen TV mit integriertem Tuner hätte weils die Handhabung mit nur einer FB vereinfacht. Allerdings sollte das wiederum ein kleines Gerät ca. 50cm Diagonale sein und nicht mehr als 400€ kosten. Ob sich das ausgeht? Was kosten denn sonst die günstigsten brauchbaren SD Receiver?
     
  7. DerEchteDuke

    DerEchteDuke Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2006
    Beiträge:
    297
    Ort:
    Bonn
  8. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.844
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: totale Anfängerfrage

    SD-Receiver gibts in allen Preisklassen. Es gab vor 3-4 Jahren (oder liege ich daneben?) mal einen PVR mit 40GB-Festplatte für 99€, so was spielt bei mir auch noch.
    Bei uns gibts übrigens nur noch die Receiverfernbedienung, weil man am Fernseher ja gar nichts mehr umschalten muß. Selbst die Lautstärke kann man am Receiver einstellen.
     
  9. HerrRossi

    HerrRossi Junior Member

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    38
    AW: totale Anfängerfrage


    Das ist natürlich wieder ein Argument - danke
     
  10. -Gubbl-

    -Gubbl- Neuling

    Registriert seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    2
    AW: totale Anfängerfrage

    Bin auch absoluter Neuling. Wollte aber keinen neuen Thread aufmachen.

    Hab mir zwar die Erklärung über DVB-S auf der Hauptseite durchgelesen, allerdings blick ich noch nicht ganz durch, da ich noch nie mit Sat TV zu tun hatte.

    Will möglichst viele deutsch- und englischssprachige Sender empfangen. Wahrscheinlich wirds auf Astra und Hotbird rauslaufen. So weit bin ich schon mal. :)

    Reicht mir 1 Receiver dazu? Hab mir diesen rausgepickt: http://www.amazon.de/Telestar-Digin...=sr_1_9?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1218414399&sr=1-9

    Wohne alleine, es müssen also nicht mehrere Leute versorgt werden. Welchen LNB brauch ich denn dazu? Blick mit dem Twin und Quadro noch nicht so ganz durch.

    Gibts denn viele verschlüsselte Programme und brauch ich da noch zusätzlich zum oben genannten Receiver etwas, um diese sehen zu können?

    Und zu guter letzt bräucht ich noch ne Schüssel, die günstig, aber dennoch gut ist. Hab leider auch keine Ahnung welche Größe ausreicht, um Astra und Hotbird (Gibts denn noch viele andere lohnenswerte Satelliten?) zu empfangen.

    Wäre wirklich super, wenn ihr mir helfen könnt. Die Masse an Infos war grad etwas zu viel für mich :)
     

Diese Seite empfehlen