1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Topfield TF 5000 PVRT

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von evil04, 11. Januar 2007.

  1. evil04

    evil04 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    28
    Anzeige
    Hallo,

    nachdem ich mich in den letzten Tagen (als DVB-T Neuling) etwas intensiver mit dem Thema beschäftigt habe, war es gestern endlich an der Zeit mir einen eigenen Receiver mit integrierter Festplatte zu leisten...

    Ursprünglich hatte ich mein Auge auf den

    Homecast T8000PVR
    http://www.mediaonline.de/shop/ProductDisplay?jspStoreDir=mediamarkt&catalogId=5000&productId=399187&langId=-3&fp=1168508543%7C6b72fc44abcb40c5800bce36c9602d6b8%7C0%7C1%7C8508%7C79548&partnerId=psm&storeId=5000&ddkey=MMShopByPartner

    oder den

    Technisat Digicorder T1
    http://www.mediaonline.de/shop/ProductDisplay?jspStoreDir=mediamarkt&catalogId=5000&productId=218587&langId=-3&fp=1168508621%7C6b72fc44abcb40c5800bce36c9602d6b8%7C0%7C1%7C8508%7C79548&partnerId=psm&storeId=5000&ddkey=MMShopByPartner

    geworfen und bin mit der Absicht einen dieser zu kaufen bei Mediamarkt, Saturn, Conrad und in der Metro gewesen, weil für mich ein Online-Kauf diesbezüglich nicht in Frage kam.

    Leider war in diesen Märkten keiner der beiden Receiver erhältlich, so dass ich entweder hätte warten müssen oder halt einen anderen kaufen.

    Und dann sah ich diesen hier:

    Topfield TF 5000 PVRT
    http://www.geizkragen.de/preisvergleich/tv-und-dvd/sat-receiver/topfield/topfield/topfield-tf-5000-pvr-t-80-gb/233297.html

    Das große Spektrum an Funktionen hat mich sofort begeistert, der Receiver verfügte über alles was ich mir vorgestellt hatte (z.B. Festplatte, Timeshift, umfangreiche Schnitt- und Editierfunktionen zur Nachbearbeitung bestehender Aufnahmen, Twin-Tuner, EPG, USB, u.v.m. (-> siehe Link))

    Also bin ich schnell ins nächste Inet-Café gerannt um mir ein paar Tests und Preisvergleiche anzuschauen und diese bestätigten mein Interesse, den zu kaufen. Also holte ich mir den Receiver mit folgender DVB-T Antenne:

    One For All SV9150
    http://www.precon.com/dvb-t_empfang/antennen/antenne_oneforall_sv9150.htm


    Zu Hause angekommen habe ich natürlich alles erstmal ausgepackt und angeschlossen und mein erster Eindruck hielt sich in Grenzen. Das Display gefiel mir nicht wirklich und es wurden bei der ersten Kanalsuche lediglich 12 Sender gefunden.

    Allerdings lag das daran, dass die Antenne zuviel Sendeleistung hatte und dadurch ein schlechtes Signal ankam. Nachdem ich dann die Antenne etwas ausrichtete wurde es besser und bald hatte ich 31 Fernseh- und 30 Radioprogramme gefunden. Allerdings war bei manchen ein relativ schwaches Signal zu bekommen, so dass egal wie ich die Antenne einstellte immer ein zwei Sender dabei hatte, welche nicht optimalen Empfang hatten (natürlich immer andere Sender), d.h. die Qualitätsanzeige stieg nur bis ca. 70-75% und somit wurde das Bild teilweise krischelig.

    Woran das liegt kann ich nicht 100%ig sagen. Nachdem ich jedoch etwas mit der Antenne herumspielte merkte ich, dass sobald ich die Empfangsleistung fast ganz runter drehte (weniger als 50%), ich sämtliche Sender in 99%-iger Qualität empfangen konnte. Nun brauchte ich die Antenne auch nicht mehr ausrichten. Alle Sender waren da, allerdings nur mit ca. 70%igem Signal (aber 99% Qualität).

    Das Bild ist bereits in diesem Zustand super und besser als ich erwartet hatte. Dennoch muss es doch auch möglich sein die Antennenleistung etwas hochzudrehen um auch ein 99%iges Signal zu bekommen (bei manchen Sendern ist das bereits der Fall), oder nicht?

    Habe ich diesbezüglich etwas falsch gemacht oder ist das schon so in Ordnung? Zur Zeit habe ich die beiden ausziehbaren Antennen nicht einmal ausgefahren und trotzdem ein Top-Bild. Irgendwie finde ich das schon komisch.

    Abschließend lässt sich jedoch sagen dass ich mit dem Gerät (bislang) sehr zufrieden bin. Besonders der Twin-Tuner, der bereits mit Hilfe eines mitgelieferten Durchlaufkabels, bis zu 3 unterschiedliche Programme verwalten kann (2 aufnehmen, ein drittes sehen) gefällt mir sehr gut. Dadurch dass der Receiver mit einem PC verbunden werden kann, genügt auch eine 80GB-Festplatte völlig, denn die Daten können jederzeit zur weiteren Bearbeitung oder zum Brennen auf den PC gezogen werden (habe ich aber bislang noch nicht ausprobiert).
    Die Bedienung ist recht einfach und auch die Menüs sind recht übersichtlich, obwohl bei manchen Funktionen nach dem Motto: "Learning by doing" vorgegangen werden muss (Bedienungsanleitung auf jeden Fall ausbaufähig).

    Alles weitere wird sich dann in den nächsten Tagen zeigen...

    Hat jemand anderes bereits Erfahrungen mit diesem Gerät (insb. mit der Antenne -> siehe Problem oben). Ist das Gerät nach längerer Betrachtung empfehlenswert oder habe ich Schrott gekauft?

    Wäre schön wenn der ein oder andere noch ein Kommentar dazu abgeben würde.

    Gruß Evil
     

Diese Seite empfehlen