1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Topfield SRP 2100 - Ihre Meinungen

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von cbw07, 14. Januar 2010.

  1. cbw07

    cbw07 Junior Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!
    Was können die Besitzer von SRP 2100 über diesen Reciever sagen?
    Gibt es Abstürze, Probleme bei Live-Fernsehen/Aufnahme/Wiedergabe/Timeschift?
    Ist das so gut, wie in der Beschreibung steht?
     
  2. dl2sbl

    dl2sbl Junior Member

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    DM8000 HD-PVR, in DL und auf La Palma
    AW: Topfield SRP 2100 - Ihre Meinungen

    hab den seit 3 Wochen,keine Probleme,keine Abstürze,und mit einigen TAPs läuft der richtig gut
     
  3. Super Grobi

    Super Grobi Gold Member

    Registriert seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Topfield SRP 2100 - Ihre Meinungen

    Ahoi,
    erstmal sagen wir DU. :love:

    Ich hab das Gerät auch im Auge und habe daher schon etwas drüber gelesen. Scheint ganz gut zu sein. Allerdings ist das Gerät schon nicht ganz billig.

    Warte auf den Vantage VT-1. Der kostet zwar jetzt noch 649 Euro, aber wenn der mal richtig verfügbar ist, wird er im Preis fallen. Das schöne am VT-1 ist, das man eine 2,5" Festplatte dort mittels Wechselrahmen von "außen" rein schiebt.

    Der Topfield wird dann sicher auch noch im Preis fallen, sobald der VT-1 verfügbar (flächendeckent) ist.

    Aber im großen ganzen ist der Topfield wohl ganz gut. Es gibt auch ein offizieles Topfield Forum. dort kannst du ja mal lesen und gucken ob es viele Probs gibt und wenn, welche.

    Einfach bei google "Topfield Forum" eingeben.

    SG

    p.s.
    der VU+ Duo sollte auch ein Blick wert sein. Dazu gibts hier im Forum auch einen Thread.
     
  4. jim1

    jim1 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Topfield SRP 2100 - Ihre Meinungen

    Moin,
    kann es sein das Du schon länger keine Preis mehr verglichen hast. :D

    Den SRP-2100 mit 500 GB HDD gibt es im Versandhandel bereits für knapp über EUR 600,-- (selbst bei Amazon direkt kostet er inzwischen nur noch EUR 629,--).
    Der VT-1 wird im Versandhandel noch für EUR 649,-- gehandelt, allerdings dann ohne HDD. Für eine 2,5" HDD mit 500 GB sind dann nochmal mind. EUR 50,-- fällig, sodass der VT-1 aktuell auf mind. EUR 700,-- kommt. Sollte er in nächster Zeit im Preis fallen, wovon auszugehen ist, dann wird es wohl Richtung EUR 600,-- gehen und somit wird der VT-1 immer noch nicht günstiger als der SRP-2100 sein.


    @ cbw07
    Wie schon von Super Grobi empfohlen: Schau mal im Topfield Forum nach. Auch wenn das Forum (mehr oder weniger) von Topfield selber betrieben wird, sind die Aussagen der User dort relativ neutral. Dort erfährst Du alles was Du wissen willst.
    Von mir noch zwei Anmerkungen zu dem SRP-2100 bzw. Topfield:
    1. Der Standby Stromverbauch des SRP-2100 liegt mit 8 Watt relativ hoch. Ob Topfield daran noch etwas ändern wird, z.B. durch eine neue Revision, ist noch nicht bekannt.
    2. Bei Topfield selber gibt es m.W. keine direkte Endkundengarantie (mehr). Man ist also immer auf die Gewährleistung des Händlers (Verkäufers) angewiesen. Für einen "Premiumhersteller", was Topfield ja sein möchte, ist das m.E. ein recht schwaches Bild.
    Der Punkt 2 sagt aber grundsätzlich nichts über die Qualität der Topfield Geräte aus. Die ist m.E. OK, bzw. auch nicht besser oder schlechter als bei anderen bekannten Herstellern (z.B. Humax).

    Aktuell würde ich den SRP-2100 gegenüber dem VT-1 vorziehen.

    Gruß Jim
     
  5. Togan

    Togan Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Topfield4000PVR
    160-er Astra Schüßel, 120-er für Hotbird, 90-er für Türksat, 120-er drehbar. Alle mit doppel LNB
    AW: Topfield SRP 2100 - Ihre Meinungen

    @Jim,

    Du schreibst: "Bei Topfield selber gibt es m.W. keine direkte Endkundengarantie (mehr). Man ist also immer auf die Gewährleistung des Händlers (Verkäufers) angewiesen".

    Weil ich als Holländer, noch viel niederländisches Fernsehen gucke, habe ich bei den folgenden Programmen "Radar" u. "Kassa", (Verbrauchermagazine), herausgefunden daß man fabriks- oder Händlergaranti hat, meistens 2 Jahre.
    Aber es gibt in Holland / (Europa?), ein Gesetz das sagt:
    Garanti gilt für die normale Nutzungsdauer. d.H., sag mal ´ne Waschmaschine hat normaler Weiße ein Nutzungsdauer von 6 Jahre.
    Hat die innerhalb diesen Jahren ein Fehler, (z.B.Pumpe ist kaputt), dann soll der Fehler, ohne kosten repariert werden. Ausnahmen sind natürlich immer Batterien. Auch Ferbedienungen nicht. Aber wenn in einem Receiver z.B.
    das Netzteil kaputt ist, soll das ohne zusätzlichen Kosten repariert werden.

    Gruß,

    Togan.
     
  6. jim1

    jim1 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Topfield SRP 2100 - Ihre Meinungen

    Hallo Togan,

    ich weiß nicht wie das in Holland ist, aber in Deutschland ist eine Garantieleistung durch einen Hersteller freiwillig, d.h. er kann muß aber nicht.

    Es gibt es Deutschland eine gesetzliche Gewährleistung (Mängelhaftung bzw. Mängelrechte) von 24 Monaten. Für diese gesetzliche Gewährleistung ist aber grundsätzlich der Händler (Verkäufer) zuständig. Dabei gibt es aber auch noch ein Rückgriffsrecht, d.h. als Kunde könnte man im Gewährleistungsfall auf die Vorlieferanten (Händler --> Großhändler --> Distributor), bis hin zum Hersteller selber, zurückgreifen. Dieses Rückgriffsrecht ist aber eng begrenzt, bzw. mit entsprechenden Aufwand verbunden.
    Dann gibt es noch soetwas wie Produkthaftung, d.h. wenn z.B. ein Fernseher durch einen Produktionsfehler explodiert. :D Da könnte man dann ggf. auch den Hersteller in Haftung nehmen.

    Nochmal: Eine Herstellergarantie ist in Deutschland freiwillig. Bei dieser Garantie kann der Hersteller auch bestimmte Bedingungen festlegen, wann sie gültig ist und wann nicht. Z.B. nur gültig wenn man noch die Originalrechnung für ein Produkt hat. Ebenfalls gibt es keine zeitlichen Vorgaben für die Garantiedauer, d.h. ein Hersteller kann z.B. nur 6 Monate Garantie gewähren, oder ein Jahr, oder zwei, oder X Jahre.

    Soweit die Lage in Deutschland in Kurzform und einfach beschrieben. Weitere Infos sieht z.B. hier Gewährleistung ? Wikipedia

    Gruß Jim
     
  7. JoeSakic34

    JoeSakic34 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    1.615
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Topfield SRP 2100 - Ihre Meinungen

    Gibt es neue Feedbacks zu diesem Topfield receiver ?????

    Würde den nach den ersten Infos gerne dazutun.

    Aktuell hab ich einen 7700 HSCI, der langsam mit dem starten mühe hatt.
    Denk das da plötzlich nichts mehr geht.....

    Dazu hätte ich gern einen Receiver mit dem Festplatte zum Aufnehmen
    und mit Disceq 1.2 zur Manuellen ansteuerung der Satpositionen ( nach Ost und West fahren). Denk wenn das der 7700 hatt geht das beim
    2100er auch.

    Einzig der Vantage 8000 HD wäre noch interessant...aber ob der Disceq1 1.2 hatt ???

    Vorerst möcht ich mich um den Topf SRP 2100 informieren..

    Danks für eure Feedbacks

    THANKS
     
  8. RFS

    RFS Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    3,10m Mesh, C-Band LNB, 36Zoll Aktuator / 1,80 m Offsteantenne, Smart Single Ku-Band,, 2x Grundig STR600 AP, TBS5925
    AW: Topfield SRP 2100 - Ihre Meinungen


    Der Vantage HD 8000S sowie der Vantage VT-1 kann Diseqc1.0, 1.1, 1.2, Usals und Unicable :winken:
     
  9. jim1

    jim1 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Topfield SRP 2100 - Ihre Meinungen

    Der SRP-2100 hat da noch einen DiseqC-Bug. Siehe die Infos im Topfieldforum, z.B. hier: DiseqC Probleme?!?!? - TOPFIELD EUROPE Forum

    Gruß Jim
     
  10. JoeSakic34

    JoeSakic34 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    1.615
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Topfield SRP 2100 - Ihre Meinungen

    Uf unglaublich.

    Aber der VT-1 auch:
    "DiSEqC 1.2 habe ich einen Kurztest unterzogen. Auf Tuner 1 habe ich keine DiSEqC-Befehle senden können. Dann mit Tuner 2 probiert.. Befehle werden gesendet. Jedoch finde ich nicht wie Schrittweise fahren eingestellt werden soll. Also mit der Fernbedienung der V-Box die entsprechende Position angefahren und gespeichert. Es waren 4 Stück HOTBIRD, ASTRA, Badr und 28,2° Ost.
    Automatisch Scannen und die gespeicherte Position anfahren funktioniert nur sporadisch. Transponderscan wird der gewählte Satellit angefahren. Auf 28,2° BBC HD wird gefunden ITV-HD nicht, auch nach Blindscan.
    Satellitenanfahren mit der Satliste funktionierte einmal und dann keine Reaktion mehr. Letzte Satposition bleibt stehen. Es wird einfach kein DiSEqC-Signal gesendet.
    Also DISEqC 1.2 ist zurzeit, wie bei der AZBOX nicht zu gebrauchen.

    >> aus dem dixler Forum.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2010

Diese Seite empfehlen