1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TOPFIELD CI5000 / RF Ausgang

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von hvdo, 3. Oktober 2005.

  1. hvdo

    hvdo Neuling

    Registriert seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Guten Tag,
    Habe
    Topfield CI5000 Receiver.
    Nütze LNB-1-IN Buchse für das einkommenden Satellitensignal. Bildschirm per Scart-Ausgang angeschlossen, funktioniert perfekt.

    Frage : Kann ich die RF-OUT Buchse nützen um das Satellitensignal an andere Fernsehgeräte weiterzuleiten ? Ich verstehe, daß der Receiver einschaltet sein muß aber das ist kein Problem.
    Wenn ja, auf welcher Band / Frequenz des Fernsehers befindet sich dann dieses Satellitensignal ?
    Wenn es nicht geht, welcher Ausgang des Receivers kann ich dann nehmen um das Satellitensignal -per KOAX- an andere Fernsehgeräte weiterzuleiten ?
    Vielen Dank.
    Gruß, Harry
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2005
  2. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
    AW: TOPFIELD CI5000 / RF Ausgang

    Mit RF-out meinst du den UHF-Modulator.
    Band: UHF
    Frequenz: kann im Menü eingestellt werden, z. B. Kanal 34
    Ergibt aber kein "Satellitensignal" (der Begriff müsste definiert werden), sondern ein in AM moduliertes Bildsignal mit einem Mono-Ton in FM des am Receiver empfangenen Senders. Ist also mit anderen Worten ein kleiner Einkanal-Minisender für die Einspeisung in Hausanlagen. Alle im Haus sehen, was am Receiver grad läuft.
     
  3. hvdo

    hvdo Neuling

    Registriert seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    AW: TOPFIELD CI5000 / RF Ausgang

    Ja, OK habe ich verstanden. Ein Minikanalsender, der nur das eine auf dem Receiver eingestellte Kanal weiterleitet. Das wäre ok, jedoch habe ich noch Probleme :

    Im Menü der Receiver stelle ich folgendes ein :
    > RF-OUT auf PAL-G (habe auch PAL-I, PAL-K versucht)
    > RF-OUT Kanal auf 36.

    Der Fernseher, der über die Hauskoaxleitung auf dem RF-OUT des Receivers angeschlossen ist stelle ich auf Kanal 36 ein und laß ihm alle Sender suchen. Leider wird das eine Program der Satelliten-Receiver ( ist natürlich auch eingeschaltet ) nicht gefunden.
    Kann dies passieren da die Hauskoaxleitung gleichzeitig alle Programme des Kabelproviders verwaltet ? Soll ich das einkommende Providerkanal entkuppeln ?
    Danke für Ihre Empfehlungen.
    MfG, Harry
    :rolleyes:
     
  4. Staros

    Staros Junior Member

    Registriert seit:
    13. November 2002
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Nürnberg
    AW: TOPFIELD CI5000 / RF Ausgang

    Ich denke, das die Antennenbuchse, an der du den TF angeschlossen hast, mit Dioden nur Ausgangssignale durchläßt und Eingangssignale blockt. Probier mal, die Buchse zu entfernen, und direkt an das Kabel zu gehen.
     
  5. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
    AW: TOPFIELD CI5000 / RF Ausgang

    Ich allerdings fürchte, dass hier das Prinzip des Einkoppelns missverstanden wurde.
    Das Ausgangssignal des Receivers muss VOR irgendwelchen Verteilerweichen und Nachverstärkern in das lokale Verteilsystem eingespeist werden. Also: Langes Kabel in den Keller oder Dachboden ziehen, dort mit einer Einschleusweiche das UHF-Signal in die bestehende Anlage einspeisen - dort, wo auch die Antennen bzw. das Kabel "reingehen". Allerdings steht zu befürchten, dass die eh schon recht minimale Leistung des Modulators durch lange Kabel ziemlich verloren geht. Dann müsste man das Signal durch Verstärker evtl. anheben.

    Wenn man versucht das Signal "von hinten her", also an den Ausgang solcher Weichen/Verstärker einzuspeisen, treffen zwei Ausgänge aufeinander, die sich gegenseitig den Pegel wegnehmen. Das Verteilen funktioniert dann nur bis zum nächst gelegenen Fernseher, die weiter entfernten kriegen im Haus nichts mehr mit.
     
  6. gogo07

    gogo07 Silber Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    535
    AW: TOPFIELD CI5000 / RF Ausgang

    @hvdo

    Wenn Du nur TV mit dem Signal vom Topfield versorgen willst, kannst Du die Hauskoaxleitung an RF IN des Topfield anschließen und dann ein Antennenkabel von RF OUT zum TV legen. Der UHF-Modulator muss dann auf einen Kanal abgestimmt werden, der auf der Hausleitung noch frei ist.
     
  7. hvdo

    hvdo Neuling

    Registriert seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    AW: TOPFIELD CI5000 / RF Ausgang

    Hallo,
    Danke. Anschluß des RF-OUT geht direkt zu Fernsehgerät, allerdings ist der Kabelweg vielleicht ca 15m lang.

    Hintergrund : Hausanlage hat Kabelverteilung durch das ganze Haus für das analoge Kabelsignal. Jetzt habe ich an einer Stelle wo der Kabel aus der Wand kommt, den Sattelitenreceiver installiert. Also, ich möchte gerne diese Koaxleitung verwenden um das Sattelitensignal in die Hausanlage zu schleußen. Habe sogar an stelle der Verteilerbox das alte Eingangs-Kabelsignal entfernt und die Kabel, die zu den Fernsehgeräten laufen, direkt verbunden. D. h. der RF-OUT des Sattelitenreceivers hat direkt verbindung mit dem Fernsehgerät, allerdings liegt ca 15m Kabel dazwischen. Trotzdem kann der Fernseher das eingestellte Sattelitenprogram nicht finden.

    Könnte den langen Kabelweg ohne Verstärker das Problem sein ?
    Danke für Ihre Hinweise.
    MfG, Harry
     
  8. hvdo

    hvdo Neuling

    Registriert seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    AW: TOPFIELD CI5000 / RF Ausgang

    Problem hat sich beseitigt. Es waren zu viele Impedanzen im System, die die Signalstärke gedämpft haben. Hab sie alle herausgenommen. Jetzt funktioniert es. Danke für alle Hilfe.
     

Diese Seite empfehlen