1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Topfield-Board offline

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von LarsB, 9. August 2003.

  1. LarsB

    LarsB Junior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2002
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Karben
    Anzeige
    Langsam kommt es mir etwas komisch vor, daß das Topfield-Board solange offline ist (mittlerweile 10 Tage). Die Sache mit der Server-Überlastung klingt etwas nach einer Ausrede. Die Board-Antwortzeiten haben zuletzt zumindest nicht erkennen lassen, daß der Server Schwierigkeiten hatte. Sollte das Bord zuviel Ressourcen im Vergleich zu anderen Anwendungen auf dem Server beansprucht haben, so gibt es hierfür (ein geeignetes Betriebssystem vorausgesetzt) Möglichkeiten, dies bedingt zu korrigieren und damit Zeit zu gewinnen, um einen neuen Server parallel hoch zu ziehen. Das Board einfach abzustellen ist da schon ziemlich drastisch.

    Was mir jetzt spontan in den Kopf kam: Der neue 5000er ist kürzlich rausgekommen. Gibt's da größere Probleme, die es sinnvoll erscheinen lassen, das Board "tot" zu machen?

    Ich kann mich an die Anfänge des 4000ers erinnern. Da gab es ein Problem mit viel zu großen Aufnahme-Dateien (2 Stunden = 20 Gigabyte). Die Koreaner hielten sich damals mit Kommentaren bzgl. der Lösung des Problems sehr zurück, dafür aber nicht diejenigen Nutzer, die regelmäßig unter dem Problem zu leiden hatten. Just auf dem Höhepunkt der Diskussion "crashte" das Board, und "leider" waren alle alten Postings verloren.

    Wurde jetzt wieder die Notbremse gezogen?

    Oder war die Diskussion über die Rolle von Großhändlern in Deutschland und deren Einflußnahme auf die Preisgestaltung der Einzelhändler zu unangenehm? Wenn ich mich recht erinnere, hatte Glowalla gepostet, daß bei einem zu günstigen Preis die Großhändler auf den Plan treten und einfach den Einzelhändler nicht mehr beliefern. Satforce, auf deren Server das Board gehostet wurde, ist ein Generalimporteur für Topfield in Deutschland (und Österreich). Vielleicht war diese Diskussion unerwünscht??

    <small>[ 09. August 2003, 19:19: Beitrag editiert von: LarsB ]</small>
     
  2. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    15.045
    Ort:
    London
    Also am 5000er kann's nicht liegen, denke ich. Ein Freund von mir hat das Teil seit zwei Wochen und konnte keine größeren Probleme feststellen.
     
  3. UFB

    UFB Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Graz
    Auch ich habe mit dem TF 5000 keinerlei größere Probleme.

    Aber eine derartige Aktion wäre HUMAX mit dem 8000 anzuraten.... l&auml;c )
     
  4. LarsB

    LarsB Junior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2002
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Karben
    Ich hatte eigentlich bis zuletzt mir fast täglich die Nachrichten im Board angeschaut und keine kritischen Postings zum 5000er gelesen. Die Software scheint ja auch zu einem wesentlichen Teil dem 4000er entsprungen zu sein, was sicherlich ein wesentlicher Grund für die frühe Stabilität ist (ich kann mich an ein Update für den 4000er erinnern, in dem die Rede davon war, daß die Koreaner einiges in der Firmware umgestellt hatten im Hinblick auf die Unterstützung des neuen 5000ers).

    Aber wenn ich darüber nachdenke, wieviele neue Postings pro Tage es in den letzten Wochen auf dem Board gab, ist es ein Witz, von einer Überlastung zu reden. Da war im letzten Jahr wesentlich mehr los. Ich weiß noch, wie ich vor ein paar Wochen noch gedacht habe, daß das Board so langsam einschläft. Außer der Beta mit der nun endlich halbwechs funktionierenden und Standard-konformen PPV-Unterstützung war nichts aufregendes passiert. Die Koreaner sollen ja in Kürze nach Europa kommen oder sind ja vielleicht bereits hier um u.a. auch diesbzgl. zu testen.

    Ledeglich in den letzten maximal 2 Wochen vor der "Board-Schließung" kamen ein paar Postings hinzu zum neuen 5000er, aber wenn das mal 20 Postings am Tag waren, dann war das schon viel.
     
  5. DVB Freak

    DVB Freak Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    365
    vielleicht ist auch nur die max. kapazität vom verfügbaren datenbankspeicher verbraucht?!
     
  6. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
  7. gdbirkmann

    gdbirkmann Gold Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    1.396
    Ort:
    Franken
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GW20
    Dreambox DM2070HD + VUplus Duo2
    Hallo,
    auf dem Board von DXStefan tummeln ja sich viele Topfield-User, letzter Eintrag Oktober 2002
     
  8. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    na besser als gar keiner winken
     
  9. LarsB

    LarsB Junior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2002
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Karben
    @DVB Freak
    Abhängig vom Server sollte der Einbau einer weiteren Festplatte, das Entladen der Datenbank, Neuanlegen der Datenbank und Wiederinbetriebnahme nicht der große Akt sein.

    Auch die Verlagerung auf einen anderen Server ist nicht der Riesen-Akt. Aber auch hier gilt, daß sich so etwas frühzeitig erkennen und damit vorbereiten läßt. Danach muß eigentlich nur die alte Datenbank entladen werden, die neue DB mit den alten Daten geladen und die Anwendung umkonfiguriert werden. Dafür definiert man eben eine Wartungsintervall.
    Bei uns passiert sowas zwischen 07:00 und 09:00 morgens mit Datenbanken, die weitaus größer sind als die des Topfield-Boards (über 6 Monate historisierte internationale Börsennachrichten von REUTERS), wobei die Installation und Vorbereitung der neuen Server schon ein paar Wochen vorher stattfindet (parallel zum normalen Tages- und Entwicklungsgeschäft).

    In der Offline-Meldung des Board ist übrigens die Rede von einer "Server-Überlastung" und dem Umzug auf einen eigenen Server. Vielleicht setze ich ja hier einfach zuviel Professionalität voraus. Ist halt ziemlich doof vom General-Importeur, ausgerechnet mit der Neu-Einführung eines neuen Produkts das Board, daß den mit Sicherheit vielen Neu-Benutzern (also Nutzern, die nicht zuvor Besitzer eines Topfield TF4000PVR waren) sehr gute Hilfestellung leisten könnte.

    Meiner Meinung nach war und ist die Sträke der Topfield-Festplatten-Receiver dieses Board und diejenigen Mitglieder, die direkten Kontakt zu den koreanischen Entwicklern haben und so gravierende Fehler einer schnellen Lösung zuführen konnten und können.

    <small>[ 10. August 2003, 11:37: Beitrag editiert von: LarsB ]</small>
     
  10. RFS

    RFS Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    276
    Ort:
    Sörnewitz
    Technisches Equipment:
    3,10m Mesh, Astrotel C-Band LNB mit mech. Polarizer 15°K, 36Zoll Aktuator / 1,95 m Offsteantenne, Smart Single Ku-Band, 36V H-2-H Mount 1224 SMR, 1,20 m Multifeedantenne, 2x Grundig STR600 AP, TBS5925
    Naja, ein paar Infos gibt es schon noch von mir. Von der FAQ-Liste bis zum Demuxen,einige Tools und Firmwareinfos sind auch noch da. vielleicht schaut Ihr mal bei mir vorbei. Würde mich freuen..
     

Diese Seite empfehlen