1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Topfield 5000 und Premiere Direkt - mal eine interessante Überlegung/Frage

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von multycast, 8. Dezember 2003.

  1. multycast

    multycast Junior Member

    Registriert seit:
    17. März 2001
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Bayern
    Anzeige
    Ich habe am Wochenende mir einen Film bestellt und auch aufgenommen. Durch einen Fehler meinerseits wurde der Film nur teilweise entschlüsselt aufgenommen (gelb/grünes Dollarzeichen) Jetzt meine Frage: Da bei dieser Ausstrahlung Daten mitgesendet wurden, die u.a. meine Karte berechtigten den Film zu sehen, sind diese Daten jetzt auch mit auf meiner Festplatte drauf, so daß ich den Film noch einmal komplett sehen kann????? Wird nicht der KOMPLETTE Datenstrom aufgezeichnet????

    Ich werde es natürlich auch heute Abend mal probieren, bin aber schon neugierig!!!

    Gruss

    Multycast
     
  2. DVB Freak

    DVB Freak Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    365
    das was du möchtest das ist mit dem 4000er kein problem. und ich denke mit dem 5000er erst recht nicht.
     
  3. Gerti

    Gerti Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Köln
    Hi!

    Es kommt darauf an...
    Mit etwas Glück nimmt Deine Karte den alten Key während des Abspielens an, wenn nicht, wird der Film wohl irgendwann dunkel werden...

    Gruß,
    Gerti
     
  4. jojo62

    jojo62 Neuling

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wuppertal
    @Gerti,

    hallo, kannst Du mir das mit dem "Glück" auch technisch erkären? Ich habe auch ein paar Filme so gespeichert. Was passiert denn da mit der Smartcard?

    Würde mich halt für die Zukunft interessieren.

    Danke

    jojo
     
  5. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..ich würde fast sagen, dass du bei ppv pech hast, denn die freischaltung für ein event kommt über die EMMs. Damit erhält die karte die berechtigung,die ECMs zu entschlüsseln. Mitaufgenommen werden aber nur die ECMs denk ich mal und nicht die freischaltsignale in den EMMs.
     
  6. multycast

    multycast Junior Member

    Registriert seit:
    17. März 2001
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Bayern
    meine Ergebnis: Ich habe eine Kopie mit 6-fach-schnellem Bildsuchlauf gemacht und danach war meine Kopie mit einem grünen Dollarzeichen hinterlegt. Es hat also geklappt!!

    Gruss an Alle

    Multycast
     
  7. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Das ist halt der Vorteil beim Topf. Der speichert ratzeputz alles was überhaupt auf der Antennenleitung ankommt. Das bläht zwar die Dateien etwas auf ist aber imo besser als wenn man vor der Aufnahme auuswählen muss ob man entweder Stereo oder DD oder UT oder TT haben will. Vielleicht wirds irgendwann in der Zukunft sogar soweit kommen, dass das komplette Signal eines Transponders aufgenommen wird aber dazu sind die Festplatten zur Zeit wohl noch etwas klein. Wenn da 24GB pro Stunde aufgenommen werden sind selbst 300GB Platten in nem halben Tag komplett voll.
     
  8. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..mit einigen dvb-pci karten ist die aufnahme des gesamten multiplexes kein problem. Das lässt die platte kalt winken Die datenmengen sind allerdings bei den normalen transpondern auf astra bzw. anderen dth-satellieten erheblich, obwohl 24GB/h sind dann doch etwas übertrieben winken
     
  9. Axel vom Topfield Board

    Axel vom Topfield Board Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Voerde
    Der Tf4000 hatte vor etwa 2Jahren eine massiven Bug (Bigfile), bei dem wohl versehentlich der ganze Transponder auf die Disk geschrieben wurde. Leider konnte man aber trotzdem nur die tatsächlich angewählte Sendung sehen ;-)
     
  10. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Da sollte man unbedingt in der Richtung weiterarbeiten. Wär doch toll wenn man sich z.B. bei Pro7 was aufgenommen hat und bei der wiedergabe dann auf Wunsch dann das zeitgleich laufende Programm von Sat oder Kabel1 sehen kann. Dass das mit den Zeiten dann nicht passt wird man wohl nicht ändern können. Aber das ganze ist wohl erst dann sinnvoll wenn sich die Kapazitäten der Festplatten im 1 stelligen Terabyte bereich bewegen. Wenns so weiter geht also wohl in weniger wie 2 jahren.
    @oberinspektor, 24GB ist der Platzbedarf des HDTV-Versuchssenders Euro1080, aber wenn du jetzt 10Fernsehsender a 2,GB und dazu noch etliche Radios auf einem Transponder draufhast kann das durchaus passiern. Es kann auch mal weniger sein.

    Gruss Uli

    <small>[ 13. Dezember 2003, 13:17: Beitrag editiert von: uli12us ]</small>
     

Diese Seite empfehlen