1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Topfield 5000 Neuling

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von Brenner, 3. März 2004.

  1. Brenner

    Brenner Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Saarbrücken
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin neu hier, habe gestern eine SAT Antenne digital auf das Dach bekommen. In meinem Schrank steht ein Topfield 5000 mit neuestem update und ein DVD-Recorder mit Festplatte ( ich weiss, die hätte ich nicht gebraucht, er war aber schon vorhanden ) Frage nun: Ich kann auf dem Topf. gleichzeitig 2 verschiedene Programme aufzeichnen und ein drittes anschauen. Doch wie geht folgendes? Ich möchte ein Programm auf dem Pioneer 5100 ( DVD Recorder ) auf die Festplatte aufzeichnen und ein zweites Programm auf dem Topfield anschauen. Jedesmal wenn ich auf Tuner 2 umschalte, kann ich nachher auf der Aufnahme des Pioneer jeden Vorgang ( mit allen Einblendungen, die ich auf dem Topf vornehme ) mitverfolge, ausserdem bleibt die Aufnahme nicht bei Tuner 2 sondern wechselt mit auf T2. Mache ich etwas falsch??????????????
    Ich freue mich auf Eure Antworten. Mit freudlichen Grüßen Manfred
     
  2. TomH

    TomH Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    93
    Du machst nichts falsch, aber das was du möchtest lässt sich mit dem PVR5000 nicht realisieren. Du kannst 2 Aufnahmen auf die Festplatte des Topfield machen und sogar noch live ein anderes Programm sehen (wenn es auf einem der Transponder liegt von denen gerade aufgenommen wird), aber auf den beiden Scart Ausgängen wird immer das gleiche Signal samt OSD Einblendungen ausgegeben.
     
  3. Brenner

    Brenner Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Saarbrücken
    vielen Dank f.d. Antwort, das habe ich befürchtet. mfg manfred
     
  4. db1

    db1 Junior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Wien
    Du musst doch nur das aufzuzeichnende Programm zuerst am Topfield aufnehmen (da kannst Du dann nebenbei was anderes sehen) und dann wenn Zeit ist, das aufgenommene Programm auf den DVD Recorder überspielen. Dabei hast du den Vorteil schon am Topfield Werbungen, Anfang und Ende zurechtzuschneiden, sodass dann nurmehr der wirkliche Film auf die DVD kommt.
     
  5. Brenner

    Brenner Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo,
    mit dem zurechtschneieden ist das so eine Sache. Ich muss den Film laufen lassen, bi´s die Werbung kommt und sollte dann schneiden. Ich habe da meine Probleme. Beim schnellen Vorspulen kann ich den Film nicht sehen, weiss also auch nicht, wann die Werbung kommt. Wenn ich aber einfach nur mit schnellem Vorlauf arbeite, dauert das ewig bei einem 2 Stunden Film. Gibt es andere Lösungen, ausser den kompletten Film 2 Std lang auf den Brenner zu überspielen und dann dort zu schneiden?? Gruß Manfred
     
  6. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
    Du hast sicher schon den Scrollbalken entdeckt? Play-Taste beim Abspielen länger drücken, dann erscheint ein Fortschrittsbalken, auf dem man mit den Vor/Rücklauftasten ein Stück vor- oder zurückscrollen kann. Wenn man die Tasten loslässt, dann spielt der Film ab der Stelle wieder normal. In Kombination mit dem Zeitraffer kann man sich da schon an die Werbung herantasten. Der Balken hat ein Timeout und verschwindet (leider) wieder selber, wenn man eine Zeitlang nichts drückt.
    Ich denke aber, du arbeitest schon so und es gefällt dir nicht. Anders geht's aber leider nicht.

    <small>[ 05. M&auml;rz 2004, 19:08: Beitrag editiert von: TheHorse ]</small>
     
  7. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Beim Schneiden muss man aber aufpassen weil an der Stelle geschnitten wird auf die man gesprungen ist und nicht dort wenn man die blaue Taste drückt. Bei der weissen für die Anfangsmarkierung ists genauso.

    Gruss Uli
     
  8. Brenner

    Brenner Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Saarbrücken
    Danke für Eure Antworten. Ich hatte es so bereits getan, allerdings ist das alles nicht sehr komfortabel. Dann mache ich mir lieber die Arbeit, in Originalzeit alles auf den DVD-Recorder zu überspielen und anschliessend zu schneiden. Frage: Gibt es beim Überspielen von Platte zu Platte ( Topf -auf- DVD-Recorder ) eigentlich eine Qualitätseinbuße oder nicht??? Digital dürfte es an und für sich keinen Verlust geben. Frohes Wochenende, mit frdl. Grüßen manfred
     
  9. DarthVader

    DarthVader Neuling

    Registriert seit:
    6. März 2004
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Hallo an alle Töpfe, bin auch neu hier.

    Stimmt, es geht zwar mit dem schneiden, für die Zukunft sollte das aber wesentlich komfortabler werden sch&uuml .

    Gruss DV
     
  10. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Gut das rumschnipseln ist zugegeben nicht besonders komfortabel gelöst. Aber überlegt euch mal dass Topfield der einzige ist der das überhaupt kann. Hyundai kann zwar auseinanderschneiden aber dann hast du halt zwei Teilstücke. Ausserdem werden da riesige Blöcke verwendet und wenn ein Film nicht bis zum Ende des Blocks langt bleibt noch ein Stück vom vorhergehenden Film übrig. Und der Rest kann möglicherweise nicht mal das.

    Gruss Uli
     

Diese Seite empfehlen