1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Topfield 3000---als Pro oder Positionierer?

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von Tuetensuppe, 2. April 2004.

  1. Tuetensuppe

    Tuetensuppe Neuling

    Registriert seit:
    1. April 2004
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Frankfurt
    Anzeige
    Hi bin neu hier und gerade dabei , meine Anlage zu digitalisieren. 1m Gibertini- Schuessel habe ich, ebenso ein Twin LNB, es fehlt noch der Receiver, ich habe den 3000er in die engere Wahl gezogen, den es ja uch als Positionierer gibt.
    Zu welcher Variante würdet ihr mir raten?
    Ich will noch keinen HD Receiver, da ich noch keinen brauche. opt. Ausgang ist aber ein Muss, da der rc. an nen AV receiver angeschlossen wird.
    Meine Suche nach Topf 3000 hier im Forum war net sooooooooooooooooo erfolgreich, daher frage ich.

    Vielen Dank für dien Anmtworten.
    Ach ja,: alterantiv zum Topf habe ich noch den Samsung 703 PC und den neuen Skymaster DCL 9410 in der Pipeline.....Was soll ich jetz machen? Bitte versucht , mit nöglichst objektiv zu antworten, wär supi......
    Thx, Tuetensuppe
     
  2. Ketzer

    Ketzer Senior Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Deutschland
    TF 3000 CIP pro (mit Positionierer) macht nur Sinn, wenn Du einen alten Schubstangen-Motor hast oder sehr grosse Speigel > 150 cm drehen willst.
     
  3. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Also den 3000er würde ich dir nicht empfehlen. Nimm wenn du auf CI verzichten willst den 3100er. Das ist derselbe wie der 3000 cip oder wie der heisst halt nur ohne CI-Schächte. Ich versteh nicht warum man für ein optisch baugleices Gerät zwei verschiedene Bezeichnungen verwendet.

    Und das mit dem Motor können alle auch ohne dass das extra erwähnt wird. Die ausführungen mit Motorsteuerung haben hinten extra Anschlüsse für richtig dicke Motoren. Da die heutigen Motoren aber über diseqc 1.2 bzw usals gesteuert werden braucht das niemand mehr. Ausser es handelt sich um ne richtig grosse C-Band Schüssel.

    Gruss Uli
     
  4. Tuetensuppe

    Tuetensuppe Neuling

    Registriert seit:
    1. April 2004
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Frankfurt
    Oki, also für eine Drehung der Schuessel reicht auch der 3000? Das funzt damit?
    Wenn ich aber CI Schächte brauch/möchte, führt am 3000er kein Weg vorbei.....die anderen haben doch keine Schächte...und den 3000CI pro habe ich für 125Eur angeboten bekommen...
    Gruss,
    Tuetensuppe
     
  5. kalle72

    kalle72 Junior Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Seesen
    Nimm Ihn. Ein feiner Receiver. Betreibe den 3000 CI pro mit einer 100er Drehschüssel.
     
  6. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Wie gesagt der 3000cipro ist optisch mit dem 3100 ohne CI identisch. Der normale 3000er dagegen ist das simpelstteil ohne irgendwelche Anzeige. Da sind an der Front lediglich 3 LEDs und die FB hat das format von nem Schokoriegel. Aber selbst dieses primitivteil ist imstande einen Motor zu steuern.

    Gruss Uli
     
  7. Tuetensuppe

    Tuetensuppe Neuling

    Registriert seit:
    1. April 2004
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Frankfurt
    Jepp, Danke für die Aws. Ich meinte schon den CI Pro, der hat doch ne Anzeige? Oder täusch ich mich da? Ich be den für 140Eur gesehen, das geht, denke ich.
    Mit welcher Art Motor steuer ich den denn am besten? Muss ich da irgendwas spez. beachten?
    Tuetensuppe
     

Diese Seite empfehlen