1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Topf 5000 - USB-Speed?

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von tolu, 8. Mai 2004.

  1. tolu

    tolu Junior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    112
    Anzeige
    Moin,
    wie lange dauert der Transfer eines 2h-Films (ca. 4 GB) vom Topf zum PC via USB 2?

    Kann eine neue Firmware die Geschwindigkeit erhöhen?

    Danke! Dient zur Kaufentscheidung 4000 oder 5000!
     
  2. gogo07

    gogo07 Silber Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    535
    Ungefähr 25 - 30 min.
    Man kann aber die Platte auch in den PC einbauen und dan mit DVR-Studion auslesen. 4GB schafft man dann in ca. 4 min.
     
  3. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
     
  4. JensT4

    JensT4 Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hanau
    ähm, wo genau liegt denn da der Unterschied zwischen 4000er MOdell und 5000er Modell?

    ich benutze derzeit eine Hauppauge DEC 3000 ueber mein Notebook. Aber irgendwie bleibt die software beim aufzeichnen auf Festplatte des Notebook dauernd hängen und ich will ein Standalonegerät. Und ich frage mich, warum das Modell 5000 ca. 200 Euro teurer ist und mit welcher Berechtigung?

    Bei der Hauppauge hat mal direkt die MPEG2 Files auf der Platte und sofort Zugriff.

    Was muss man denn beim Zugriff vom PC auf die Daten vom Topfieldgerät beachten? Sieht man das nicht wie eine Art externe Festplatte?

    Viele offene Fragen, aber vielleicht finde ich ja bei euch ne Antwort...

    Grüße
    JEns
     
  5. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
    Zu den Unterschieden liest du am besten die Flyer auf der Topfield-Seite. Der 5000 hat u.a. im gegensatz zum 4000 USB, einen schnelleren Prozessor und kann zwei Aufnahmen gleichzeitig machen.
    Die Festplatte kannst du nicht wie einen Massenspeicher ansprechen. Da Topfield, wie oben schon erwähnt, über USB ein eigenes Datenprotokoll tunnelt, brauchst du eine eigene Software neben den USB-Treibern, die es ebenfalls als Installerpaket auf der Topfieldseite gibt.
    Zu weiteren Detailfragen: Topfield-Board mitlesen.
     

Diese Seite empfehlen