1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tonspur von Videodatei einer Sprache zuordnen

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Kalle Anka, 30. Oktober 2016.

  1. Kalle Anka

    Kalle Anka Silber Member

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung UE48JU7090, VU+ 4K, DM8000, CAS90 an Rotor (70° Ost - 15° West)
    Anzeige
    Hi,
    ich habe einige DVDs auf mein NAS kopiert und schaue sie dort über den Mediaplayer von meinem Samsung-TV an.
    Allerdings haben die Tonspuren keine Sprachbezeichnung und man weiß nie, welche Spur abgespielt wird.
    Gibt es eine einfache Software, die die Tonspur einer Sprache zuordnet, damit der TV standardmäßig die deutsche Spur abspielt?

    Grüße
    Kalle
     
  2. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    jain ... Ich weiß nicht was du da auf deiner Platte liegen hast ... aber wenn's nur der reine Film ist - ohne Menüs usw. - dann kannst du ihn einfach in einen Matroska Container neu muxen und dort die einzelnen Audio-Streams mit "language" Tag's versehen.
     
  3. Kalle Anka

    Kalle Anka Silber Member

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung UE48JU7090, VU+ 4K, DM8000, CAS90 an Rotor (70° Ost - 15° West)
    Ja, genau, ist nur der reine Film, derzeit eine .ts - Datei.
    Neu muxen wollte ich eigentlich verhindern, gibt es denn keine Software, die nur diesen Parameter ändert?
     
  4. General Waste

    General Waste Junior Member

    Registriert seit:
    13. März 2014
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    TS-Doctor kann das.
     
  5. Kalle Anka

    Kalle Anka Silber Member

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung UE48JU7090, VU+ 4K, DM8000, CAS90 an Rotor (70° Ost - 15° West)
    Hmm, TS-Doctor öffnet die Dateien nicht.
    "Dies ist kein gültiger Transportstream."
    Ich habe die Dateien mit DVD-Shrink (keine weitere Kompression eingestellt) aufs NAS kopiert.
    Jemand noch eine Idee?
     
  6. General Waste

    General Waste Junior Member

    Registriert seit:
    13. März 2014
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    Dann versuchs mal mit ProjectX. Der müsste dir den Datenstrom auch bereinigen. Danach müsste TS-Doctor die Datei problemlos bearbeiten.

    Ergänzung: Wenn du die Quell-DVD noch hast, zieh dir die VOB-Dateien des Hauptfilms direkt in ProjectX und lass' dir direkt von ProjectX eine TS-Datei erzeugen. Ist der sauberste Weg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2016
  7. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    Das MKVmerge muxt nur den Film in einen anderen Container - nämlich .mkv - und lässt den Film ansonsten unangetastet.
    D.h. es wird nicht neu codiert oder sowas ...
    Ein weiterer Vorteil ist das der Matroska Container weit "Platzsparender" als .ts ist er nicht so viel Overhead benötigt.
     
  8. Chillowdo

    Chillowdo Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2015
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    53
    Da gibt es anscheinend eine Begriffsverwirrung. Bei dir bedeutet TS=Title Set. Was der TSdoc braucht ist aber TS=Transport Stream. Im DVD TS sind Audio, Video und Untertitel als Mpeg gemuxt.
     

Diese Seite empfehlen